Sabotage legt Internet über DSL für rund 20.000 Nutzer im Großraum Dortmund und Bochum lahm

Mit hoher krimineller Energie und mutwilliger Sabotage haben Chaoten in der Nacht zum Freitag zum zweiten Mal innerhalb einer Woche Kabel an einer mehrgleisigen Bahnstrecke zwischen Dortmund und Bochum zerstört. Dadurch kommt es für rund 20.000 Geschäfts- und Privatkunden von Vodafone sowie von anderen Netzbetreibern derzeit zu großen Einschränkungen bei der Nutzung von DSL-Diensten. Polizei und Unternehmenssicherheit sind eingeschaltet,

Vodafone hat bereits Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Techniker arbeiten mit Hochdruck daran, den Schaden in Dortmund Dorstfeld zu beheben. Aufgrund der großen Zerstörung sind die Arbeiten sehr aufwändig und werden voraussichtlich noch bis zum Nachmittag andauern. Vodafone bittet alle betroffenen Kunden um Verständnis.

Mögliche Zeugen bittet Vodafone um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0211/533-5500.

Autor:

Holger Crell aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.