Stadtwerke eröffnen Dauerausstellung „Öko Visuell“

Die Rotorspitze ist der neue Blickfang im Stadtwerke-Atrium.
  • Die Rotorspitze ist der neue Blickfang im Stadtwerke-Atrium.
  • Foto: Stadtwerke Bochum
  • hochgeladen von Ernst-Ulrich Roth

Die Stadtwerke Bochum nutzen die vielfältigen erneuerbaren Ressourcen dort, wo sie effizient und im Einklang mit der Natur Energie erzeugen können. „Neben den großen Engagements umweltfreundlicher Stromerzeugung, beispielsweise mit on- und offshore Windenergieanlagen an der Nordsee, dem Solarkraftwerk in Süddeutschland oder auch der Wasserkraftnutzung in Österreich, treiben wir auch immer mehr Projekte in Bochum und dem mittleren Ruhrgebiet voran“, beschreibt Thomas Schönberg, Pressesprecher der Stadtwerke Bochum, das breite Spektrum regenerativer Stromerzeugung des Bochumer Energieversorgers.

Einen besonderen Blickfang ließen die Stadtwerke vergangenes Wochenende ins Atrium am Ostring hieven: Die Rotorspitze einer Original-Windenergieanlage, wie sie im kommenden Jahr im Offshore-Windpark Borkum West II installiert wird, ragt nun neben dem neuen Ausstellungsraum 5,50 Meter in die Luft. Das Geschenk der Firma AREVA Wind aus Bremerhaven wiegt stattliche 550 Kilogramm und kann nur mittels Schwerlastrollen bewegt werden. „Auf dieses Exponat sind wir besonders stolz“, erzählt Thomas Schönberg, Pressesprecher der Stadtwerke Bochum. „Der Transport- und Montageaufwand hat sich gelohnt. Steht man neben dem Zipfel des Rotorblatts, werden die Dimensionen einer solchen Anlage, deren Rotorblätter auf hoher See 148 Meter in die Luft ragen, erst richtig deutlich.“

Zu den Geschäftszeiten der Stadtwerke Bochum, montags bis mittwochs 7.45 Uhr bis 17.00 Uhr, donnerstags 7.45 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags 7.45 Uhr bis 15.15 Uhr, kann die Ausstellung kostenlos und ohne Anmeldung besichtigt werden.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.