Staunen in den Bergen

Bei meiner Woche Langlaufen bei Pertisau am Achensee habe ich die Berge durch den Schnee wunderbar verwandelt erlebt. Der Schöpfergott war spürbar und seine Kreativität. In Wattens hat André Heller seine Ideen der Kristallwelten in den Berg hinein gestaltet, auch da spürte man Kreativität, die zum Staunen anregte.
Ähnlich staunten die Jünger bei der Verklärung Jesu auf dem Berg, von der das heutige Evangelium handelt bei Lukas 9,28-36. Sie spürten Gott und ängstigten sich, doch Gott wollte ermutigen für die Höhen und Tiefen des Lebens. Er geht den Weg der Menschen wie bei Jesus mit und lässt keinen allein. das ist staunenswert und wunderbar, auch in der Fastenzeit, erst recht auf Ostern und die Erlösung zu.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen