Trianel Windpark Borkum: Nächste Schritte abgeschlossen

Verladung der Gondeln
3Bilder

Ein nächster Projektabschnitt zur Umsetzung des Trianel Windpark Borkum konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Die 40 von AREVA Wind gelieferten Offshore-Windenergieanlagen sind sicher von Bremerhaven zum Basishafen im niederländischen Eemshaven verschifft.

Im September letzten Jahres begann der Transport der insgesamt 40 Gondeln, Naben und (S3) Turmsektion der 5 Megawatt (MW) Windenergieanlagen M5000-116. Die tonnenschweren Bauteile; eine Gondel hat ein Gewicht von 233 Tonnen; wurden dabei mit Schwimmpontons auf dem Seeweg zum Basishafen für die Errichtung des Trianel Windpark Borkum, vertragsgerecht verschifft.

Aufgrund der vom verantwortlichen Übertragungsnetzbetreiber TenneT verursachten Verzögerung beim Netzanschluss wurde die Ausschiffung zeitlich gestreckt. In Eemshaven werden die Windräder nun bis zur geplanten Installation im Frühjahr gelagert und von AREVA Wind konstant überwacht und gewartet. Die Transporte konnten besonders durch den hohen Sicherheitsstandard für alle Beteiligten und der optimalen Kooperation aller am Transport mitwirkender Unternehmen untereinander so erfolgreich durchgeführt werden.

„Nach aktuellem Zeitplan ist die Inbetriebnahme des Trianel Windpark Borkum im Herbst 2013 vorgesehen. Mit 40 Windkraftanlagen und einer Gesamtleistung von 200 Megawatt wird dann der Windpark rechnerisch rund eine halbe Million Haushalte mit „grünem Strom“ versorgen“, erklärt Dietmar Spohn, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum.

Die 56 Meter langen Rotorblätter für die Windenergieanlagen werden im Februar zur Endmontage von Stade nach Eemshaven verbracht. Der Trianel Windpark Borkum ist ein wichtiger Meilenstein für den Offshore-Ausbau in der Nordsee und bedeutend für die noch jungen Offshore-Industrie.

Jean Huby, CEO von AREVA Wind sagt: „Dank der guten Zusammenarbeit mit Trianel konnten die insgesamt 120 großen Komponenten der M5000 Windenergieanlage sicher nach Eemshaven verschifft werden. Die erfolgreiche Umsetzung ist ein klarer Beleg für die Notwendigkeit strategischer Partnerschaften und für die Bedeutung des Sicherheitsgedankens in der Offshore Industrie."

Der Trianel Windpark Borkum ist ein Gemeinschaftsprojekt von 33 Stadtwerken und Regionalversorgern und dem Aachener Stadtwerke-Netzwerk Trianel. Der Windpark entsteht etwa 45 Kiloemter nördlich der Küste von Borkum. Im Juni 2012 wurde bereits mit der Installation der Tripoden, der Fundamente für die Windenergieanlagen von AREVA Wind, begonnen. Die 5 MW M5000 ist die weltweit erste, ausschließlich für den Einsatz auf hoher See entwickelte Windenergieanlage.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen