Dank für Arbeit an der Basis - SPD Bochum-Ost ehrte ihre Jubilare mit Ministerin Svenja Schulze

Carina Gödecke (li.) und NRW-Ministerin Svenja Schulze (Mitte) ehrten langjährige Mitglieder der SPD Bochum-Ost.
  • Carina Gödecke (li.) und NRW-Ministerin Svenja Schulze (Mitte) ehrten langjährige Mitglieder der SPD Bochum-Ost.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Andrea Schröder

Der Herbst meinte es gut mit den Jubilaren der SPD Bochum Ost. Nicht nur die Sozialdemokraten hatten sich für ihre Jubilare rausgeputzt, auch die Sonne empfing die Ehrengäste mit einem freundlichen und warmen Lächeln.

Gemeinsam mit Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, ehrte die SPD Bochum Ost all die Mitglieder, die vor 25, 40 und 50 Jahren in die Partei eingetreten waren. Die leider erkrankte Erika Musolf konnte sogar für 65 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden.

Svenja Schulze dankte den Jubilaren in ihrer Festrede für ihre Treue, Standfestigkeit und ihren Mut, etwas verändern zu wollen. An Beispielen zeigte sie sehr anschaulich und lebhaft, warum es vor 25, 40 und 50 Jahren richtig und wichtig war als Sozialdemokraten politisch aktiv zu werden.

Ganz besondere Worte fand sie für Erika Musolf, die im Jahre 1946 in die Partei eingetreten war: „Wer 1946, in der Stunde Null, in einem Leben in Schutt und Asche den Mut und die Kraft hatte, politisch aktiv zu werden und sich am Aufbau unserer Bundesrepublik und unserer Demokratie zu beteiligen, dem gebührt ganz besonderer Respekt und unsere Anerkennung!“ Sie machte auch deutlich, dass die SPD immer von ihren Mitgliedern vor Ort gelebt habe: „Ohne euch, die jahrelang an der Basis die Stellung gehalten haben, die uns als Partei im alltäglichen Leben repräsentieren, ohne  euch wäre die SPD nicht das, was sie ist.“

Insgesamt 22 Sozialdemokraten aus dem Bochumer Osten jubilierten in diesem Jahr und empfingen ihre Urkunden, Präsente und roten Rosen von Svenja Schulze. Zusammen mit 60 weiteren Genossinnen und Genossen feierten sie diesen Anlass im Café Grabeloh mit einem gemeinsamen politischen Kaffeetrinken und allerlei Unterhaltungsprogramm. Dabei sorgten insbesondere die Stadtfilme der Jubilarjahre für Heiterkeit und die ein oder andere schöne Erinnerung. Abschließend durfte natürlich auch das traditionelle Singen von Arbeiterliedern nicht fehlen.

Die Stadtbezirksvorsitzende und 1. Vizepräsidentin des Landtags NRW, Carina Gödecke, bedankte sich für den Einsatz und die Treue der Jubilare in den letzten Jahrzehnten. „Es ist beruhigend und motivierend zu sehen, wie so viele Menschen unserer Sozialdemokratie so lange die Treue halten und gemeinsam durch dick und dünn gehen. Wir sehen, dass das, was vor fünfzig oder sogar 65 Jahren wichtig war, noch heute aktuell ist: Das Ringen um soziale Gerechtigkeit verbindet alle Generationen. Das gibt uns Mut und Kraft!“

Autor:

Andrea Schröder aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.