Sieben lange Kilometer nach Bochum - Erinnerung an ein Versprechen

Einen besonderen Stellenwert hat die „Herzileingruppe“ innerhalb des Bürger-Schützen-Vereins Harpen. Foto: BSV Harpen
2Bilder
  • Einen besonderen Stellenwert hat die „Herzileingruppe“ innerhalb des Bürger-Schützen-Vereins Harpen. Foto: BSV Harpen
  • Foto: BSV Harpen
  • hochgeladen von Ernst-Ulrich Roth

Noch ist der lange Marschweg für den Bürger-Schützen-Verein Harpen ungewohnt, denn erst zum zweiten Mal ziehen die Mitglieder des Mitträgers des Bochumer Maiabendfestes gemeinsam mit dem Junggesellenhauptmann durch die Beckporte in Bochum ein.

„Es war ein atemberaubendes Gefühl, an den fröhlichen Gesichtern der Menschen am Wegesrand durch die Innenstadt zu marschieren“, schildert Hans-Heinrich Albert, gen. Schürenhöfer.„Tausende jubelten dem Junggesellenhauptmann und uns zu - einfach toll.“

Doch im gleichen Atemzug erinnert der Vorsitzende des Bürger-Schützen-Vereins Harpen die Bochumer Maiabendgesellschaft an ein Versprechen: „Wir haben die Veränderungen im vergangenen Jahr mitgetragen. Und das wird auch 2012 so sein. Aber wir erwarten auch, dass die Maiabendgesellschaft Wort hält und zu ihrem Versprechen steht, dass spätestens 2013 alle Vereine aus dem Harpener Bockholt starten. Versprochen ist versprochen - oder?“

In diesen Tagen aber werden die Schuhe besohlt, die Uniformen ausgebürstet und der Proviant vorbereitet, denn bis in die Stadt sind es sieben lange Kilometer.

Einen besonderen Stellenwert hat die „Herzileingruppe“ innerhalb des Bürger-Schützen-Vereins Harpen. Foto: BSV Harpen
Voller Stolz auf das älteste Brauchtumsfest im Revier ziehen sie durch die Straßen Bochums, die Kompanien der Bochumer Maiabendgesellschaft. Foto: Molatta
Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.