Anzeige

Bochum-Weitmar: GdW-Präsident informiert sich bei Vonovia über nachhaltige Quartiersentwicklung

(v. l. n. r.) Mario Stamerra, Vonovia Geschäftsführer West, Arnd Fittkau, Vonovia Vorstandsmitglied und Michael Klöpsch, Vonovia Regionalleiter präsentieren Axel Gedaschko, GdW-Präsident und Alexander Rychter, VdW-Präsident das Quartier.
  • (v. l. n. r.) Mario Stamerra, Vonovia Geschäftsführer West, Arnd Fittkau, Vonovia Vorstandsmitglied und Michael Klöpsch, Vonovia Regionalleiter präsentieren Axel Gedaschko, GdW-Präsident und Alexander Rychter, VdW-Präsident das Quartier.
  • Foto: Vonovia / Bierwald
  • hochgeladen von navos für Vonovia

• Modernisierung von 385 Bestandswohnungen und Schaffung weiterer 189 Wohneinheiten
• Nachhaltige Quartiersentwicklung für mehr Lebensqualität
• Investitionsvolumen von mehr als 80 Millionen Euro

Bochum, 07.07.2020. Axel Gedaschko, Präsident des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. (GdW), informierte sich gestern über den aktuellen Stand der umfassenden Quartiersentwicklung in der Vonovia Siedlung Bochum-Weitmar. Vonovia Vorstandsmitglied Arnd Fittkau, Vonovia Geschäftsführer West Mario Stamerra und Vonovia Regionalbereichsleiter Ruhrgebiet-Süd Michael Klöpsch begleiteten ihn bei dem Quartiersspaziergang.

Antworten auf gesellschaftliche Megatrends vor Ort geben

Vonovia Vorstandsmitglied Arnd Fittkau: „Mit unseren Quartiersentwicklungen reagieren wir auf die Megatrends unserer Zeit. Die Wohnungswirtschaft muss nicht nur auf die zunehmende Wohnungsnot in den Ballungszentren Antworten geben. Wir tragen auch dem zunehmenden Bedarf nach Partizipation, Kommunikation und Integration Rechnung und binden die Menschen vor Ort ein. Hinzu kommen neue Herausforderungen durch den demografischen Wandel. Auch unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten wir hier vor Ort – durch CO2-Reduktion, den Ausbau von erneuerbaren Energien und Ressourceneinsparungen. Zudem fördern wir die biologische Vielfalt in unseren Quartieren. Damit ist unser Projekt in Bochum-Weitmar in mehrfacher Hinsicht richtungsweisend — und führt letztlich zu einer nachhaltigen Verbesserung des Wohnens im gesamten Quartier.“
Vonovia möchte in ihren Quartieren auf der Gebäude- und Wohnungsebene die Energiewende einleiten. Zusammen mit renommierten Fraunhofer-Instituten, gefördert durch einen 6,2-Mio.-Euro-Zuschuss des Landes NRW, werden in Bochum-Weitmar in einer klassischen Siedlung des Wohnungsunternehmens neue Technologien im laufenden Betrieb entwickelt und getestet. Ziel des auf drei Jahre angelegten Projektes (ODH@Bochum-Weitmar) ist eine unabhängige und möglichst CO2-neutrale Strom– und Wärmeversorgung des Quartiers.

Dezentrale und CO2-arme Energieerzeugung ist der Schlüssel

"Die Wohnungsunternehmen im GdW und seinen Regionalverbänden wie dem VdW Rheinland Westfalen stellen seit jeher bezahlbares Wohnen in attraktiven Mietwohnungen für alle Menschen zur Verfügung. Auch im Westen wird aber vor allem eines deutlich: Die Wohnungswirtschaft investiert seit Jahren enorme Summen in Klimaschutzmaßnahmen, um die Klimaziele zu erreichen. Bundesweit waren es seit 2010 unglaubliche 340 Mrd. Euro. Doch der Energieverbrauch der Haushalte ist seitdem nicht weiter gesunken", sagte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW. "Wenn das Wohnen noch klimaschonender werden und gleichzeitig bezahlbar bleiben soll, brauchen wir statt immer mehr teurer energetischer Sanierungsmaßnahmen endlich zukunftsgerichtete politische Rahmen- und Förderbedingungen, die neue Wege ermöglichen: Dezentrale und CO2-arme Energieerzeugung ist der Schlüssel. Wie das in der Praxis bereits jetzt aussehen kann, zeigen die Wohnungsunternehmen in NRW mit zahlreichen innovativen und beeindruckenden Projekten. Fazit: mehr davon!"

Optimierung vorhandener und Schaffung neuer Wohnungen

Vonovia investiert in die Quartiersentwicklung in Bochum-Weitmar bis 2025 mehr als 80 Millionen Euro. Das Projekt erfährt eine qualitative Aufwertung durch sozialverträgliche Gebäude-Modernisierung, dazu kommen eine Nachverdichtung durch Neubau und Dachgeschoss-Aufstockungen. Eine nachhaltige Wohnumfeld-Gestaltung und die Schaffung neuer, generationengerechter Angebote sollen das Quartier zukunftsfähig machen. So werden 385 der insgesamt rund 1.200 Wohneinheiten umfassend mit neuen Fenstern und Balkonen sowie Fassadenanstrichen modernisiert. Außerdem entstehen 113 neue Wohnungen mit insgesamt 8.475 Quadratmeter Wohnfläche durch Dachgeschossaufstockungen und 76 neue Wohnungen in sechs Neubauten mit insgesamt 7.354 Quadratmeter Wohnfläche. Grundrisse und Wohnungstypen der neuen Wohnungen sind auf den Bestand abgestimmt und sprechen eine breite Mieterzielgruppe inklusive Senioren und Familien mit mehreren Kindern an. Auch in puncto Energieeffizienz und Klimaschutz soll Bochum-Weitmar zukünftig Maßstäbe als „Innovationsquartier“ setzen, unter anderem durch ein ganzheitliches Energiekonzept mit Schwerpunkt Sektorenkopplung.

Kundenorientierte Wohnqualitätssteigerung

Vonovia Geschäftsführer West Mario Stamerra: „Investitionen in die Quartiersentwicklung sind immer langfristig ausgerichtet. In Bochum-Weitmar steht für uns die kundenorientierte Wohnqualitätssteigerung im Mittelpunkt. Wir wollen auch weitere Serviceangebote schaffen, so eine permanente Betreuung durch Quartiersentwickler mit Büro vor Ort, die Möglichkeit einer Versorgung mit Mieterstrom sowie Ladevorrichtungen und E-Carsharing.“

Ein Schwerpunkt im Quartier liegt auf barrierearmem Wohnraum für ältere Mieter. So werden viele leerstehende Wohnungen vor Neuvermietung seniorengerecht umgebaut, und auch bei bestehenden Mietverhältnissen werden Küche und Bad auf Mieterwunsch barrierearm und sicher gestaltet, damit die Bewohnerinnen und Bewohner auch in höherem Alter in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können. Zudem wird auf über 500 Quadratmetern eine Demenz-WG für den Christopherus Pflegedienst integriert.

Das Miteinander stärken und das Wohnumfeld verbessern

Vonovia Regionalbereichsleiter Ruhrgebiet-Süd Michael Klöpsch: „Mit neuen Angeboten wie dem Quartiersplatz und modernen Spielplätzen wollen wir das Miteinander der Menschen in Bochum-Weitmar stärken. Und wir haben mit Familien und alleinstehenden Senioren die Mietergruppen besonders im Blick, die es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwer haben. Mit unserem großangelegten Modernisierungs- und Erweiterungsprojekt stellen wir die Weichen dafür, dass sich unsere Mieterinnen und Mieter langfristig in diesem Quartier wohlfühlen.“

Mit einem neuen Quartiersplatz, modernen Spielplätzen, einer innovativen Regenwasserbewirtschaftung und durch neue Dachbegrünungen wird zudem das Wohnumfeld nachhaltig weiterentwickelt. Zu den Maßnahmen in diesem Zusammenhang zählt auch die Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU), die in Bochum-Weitmar als einem der ersten Quartiere begonnen wurde. Bei der Umgestaltung vorhandener und der Planung neuer Grünflächen verfolgen Vonovia und der NABU einen neuen Gestaltungsansatz für Freiflächen, mit Insektenhabitaten und Nistplätzen etwa für Mauersegler oder Wildblumenwiesen. Ziel ist, möglichst viel Lebens- und Rückzugsraum für Bienen, Schmetterlinge oder Vögel zu schaffen.

Autor:

navos für Vonovia aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen