Wo bleiben unsere Singvögel? -- Frisches Erlebnis was mich sehr überraschte...

Anzeige

Gestern Nachmittag holte sich eine Meise, eine unserer "Stammkunden am Futtersilo" einen Sonnenblumenkern und setzte sich nicht wie üblich zum Futtern in den nächsten Baum.

Vielleicht wollte das Tierchen ja in der Sonne in Ruhe den Kern rausholen?

Auf der Oberkante einer Weißen Bank sitzend fing das Meislein an zu knacken...

Das war das "Todesurteil": Ein Raubvogel stürzte sich im Sturzflug auf unseren Gast

und trug es nach dem "Erstangriff" ein Stück auf die Wiese. Dort zappelte die Meise noch etwas. Als der Räuber meinen Schatten hinterm Fenster bemerkte griff er die Meise und flog mit seinem Opfer davon.

Das hätte ich nicht erwartet das ein Raubvogel bei mir die Singvögel "ermordet"...

Hätte ich das Vögelchen gefunden hätte ich eine streunende Katze verdächtigt!

Sind ähnliche Dinge in Bochum schon einmal in einem Wohngebiet (!) beobachtet worden?

Freue mich auf Eure Berichte, liebe LK-Freunde!

Habe die "Täterbeschreibung" einem Jagd-Fachmann übermittelt, jetzt steht der "Sperber" unter Tatverdacht!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
2.386
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 26.01.2017 | 13:16  
4.126
Peter van Rens aus Oberhausen | 26.01.2017 | 13:43  
2.386
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 26.01.2017 | 14:22  
5.151
Ingrid Helmboldt aus Bochum | 26.01.2017 | 17:05  
17.272
Volker Dau aus Bochum | 27.01.2017 | 20:24  
5.151
Ingrid Helmboldt aus Bochum | 27.01.2017 | 21:04  
2.386
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 28.01.2017 | 08:20  
12.621
Elke Preuß aus Unna | 08.02.2017 | 18:45  
2.386
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 09.02.2017 | 07:29  
12.621
Elke Preuß aus Unna | 09.02.2017 | 08:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.