offline

Ingrid Dressel

1.812
Lokalkompass ist: Bochum
1.812 Punkte | registriert seit 25.09.2012
Beiträge: 224 Schnappschüsse: 4 Kommentare: 204
Folgt: 0 Gefolgt von: 17
Ingrid Dressel schrieb schon während ihres Design Studiums erste Songs und Gedichte, zunehmend in den letzten Jahren Geschichten, Glossen und Satiren, "Spottgedichte", Artikel über Events, Politagitationen, aber auch philosophische Abhandlungen ihres Blickes der Welt. Neben der Malerei beschäftigt sie sich mit Fotografieren, Fotobearbeitung und dem Klavierspielen, vorwiegend Blues und Boogie. Seit 2010 circa 60 Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften und regelmäßige Autorin in der Langendreerer "Dorfpostille". Herbst 2015 erschien in Zusammenarbeit mit der "Dofpostille" ihr Buch "Sehnsucht, du mein Feuerball..." mit Gedichten, Geschichten und eigener Illustration.
1 Bild

Selbst denken!

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | vor 4 Tagen

Selbst Denken! Kants Kategorie der Aufklärung erforderte ein Denken, das lediglich auf den Verstand gerichtet zu sein schien, ungeachtet der persönlichen Geschichte eines Menschen, wobei, wie Marx sagte, das Sein das Bewusstsein bestimmte, im Gegensatz zu den Idealisten, die das Bewusstsein das Sein bestimmen lassen wollten. Marx materialistischer Ansatz scheint durchaus realistisch und pragmatisch, doch ihn als...

1 Bild

Autonomie versus Abhängigkeit?

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 25.08.2018

Das Dilemma der Mündigkeit In meiner Jugend unterstand ich oft inneren Ängsten, die teils durch eine gewisse rationale Berechtigung sowie der Doppelmoral einer christlichen Familie irrational verstärkt wurden und sich auf davon unabhängige Strukturen ausweiteten, die mich gegen die „bösen“ anderen kämpfen ließ und die Welt für verloren und schlecht hielt, was sie in politisch, ökonomisch und sozialer Hinsicht heute...

3 Bilder

Lesung in der KIR Galerie Oberhausen, MIttwoch, 22.11.2017, 17.00Uhr 1

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Oberhausen | am 22.11.2017

Oberhausen: Galerie KIR | Zur Aufsicht in der Galerie KIR in Oberhausen, Europahaus, die der Künstler Frank Gebauer in seiner gewohnt positiven Art gestaltet, wird der Schauspieler Stefan Goldberg aus Bottrop anwesend sein, der humorvoile Texte der Literatin Ingrid Dressel aus Bochum gekonnt darbieten wird.

26 Bilder

Schwarz Weiß Denken im Faschismus! 1

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 22.10.2017

Gestern war die gut besuchte Premiere von Dietmar Ostwalds Theaterstück - Aktion Kornblume - Heute wird es nochmals im Theater Thealozzi in Bochum aufgeführt. Beginn ist 19,30 Uhr. Das Stück, ganz in schwarz weißem Ambiente gehalten, handelt von den Machenschaften der Stasi in der DDR, wo ebenso schwarz - weiß gedacht wurde: FÜR die Regierung und GEGEN die Regierung. "Willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich...

1 Bild

THE REFRESHMENTS

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 26.05.2017

(Swedish Rock` n Roll Band) Eine schwedische Band, die sich dem Rock´n Roll verschrieben hat? Gibt es das? Ja, das ABBA – Land produziert rasant und originell auf Tradition gegründete “good old music”. Schwedens bekannteste und beliebteste Rock`n Roll Band füllt die Säle in ihrer Heimat, England, den USA und den Niederlanden. Seit ihrer Gründung 1989 entstanden außerdem unzählige gut verkaufte Alben und...

Tauschbörsen-der kapitalistische Verein mit Linksanstrich 3

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 06.04.2017

Es ist nicht schön, wenn man wenig Geld hat und damit zurecht kommen muss. Deshalb hatte jemand die Idee, Tauschbörsen ins Leben zu rufen, die es mittlerweile in ganz Deutschland gibt. In einen gut ersichtlichen großen Topf wird Plus und Minus der fiktiven Währung aus Tauschgeschäften zwischen den Mitgliedern fiktiv hineingetan und herausgenommen, so dass die Übersicht der Tauschgeschäfte klar zu erkennen ist. Manche...

1 Bild

Kohlenpott Slang 5

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 12.01.2017

Unser netter dicker Busfahrer, der uns über alle Unegsamkeiten sicher führte, war ein ausgesprochenes Kind des Ruhrgebiets. Er kam aus Dortmund, wo ein so üblicher Dialekt meist einwandfrei gesprochen wurde. Da ich die Chance hatte, ganz vorne neben ihm zu sitzen, erzählten wir das ein oder andere. „Wo werden wir denn ankommen?“ fragte ich. „Hinterm BANNOFF.“ Ja, er sagte wirklich Bannoff, mit zwei „n“ und mit zwei...

Fremdenverkehr - lustige Geschichte 3

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 11.01.2017

Das renommierte Vier Sterne Hotel lag in einer Nebenstraße. Sehen konnte man seinen Komfort von außen leider nicht. Da mein Zimmer zur Straße hin lag, besaß ich nur einen winzig kleinen Balkon, den ich aber nutzte. Besonders an einem Abend, als ich eine Haarpackung unter einem großen weißen Turban aus Frotteetüchern verdeckte und gleichzeitig im wallenden weißen Bademantel das Hauses steckte. Das Duschen war doch etwas warm...

1 Bild

Vier Sterne Hotel - Satire 1

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 08.01.2017

In diesem Jahr begab es sich, dass ich aus Zweck der allabendlichen adventlichen Einsamkeit Weihnachten und Silvester nicht alleine verbringen wollte und mich zu einer Fahrt in den Harz entschied. Vier Sterne Hotel hörte sich schon mal großartig an und gegen eine Gruppe von Senioren, in denen ich unweigerlich das Küken war, hatte ich auch nichts einzuwenden. Ich ahnte nicht was auf mich zukam. Bei dem kompletten...

5 Bilder

Ausstellung Café Zwei Säulen in Bochum Linden

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 18.11.2016

Die Bilder von Ingrid Dressel hängen! Gut und schön - dank der Hilfe von guten Seelen und sind jetzt in diesem gemütlichen Ambiente zu besichtigen.

1 Bild

Es gibt sie doch! 3

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 17.11.2016

Mitten unter Menschenmengen gibt es rare Einzelwesen die in dir wie Spiegel lesen und die Konventionen sprengen. Mit dem klaren feinen Denken wohnt in ihrer Seele Licht, doch fragst du, wissen sie es nicht, weil sie nicht fordern sondern schenken. Barmherzigkeit und Mitgefühl sind ihre selten große Gabe in dem Konsum und Machtgehabe, und schon komm ich zu dem Kalkül... … es gibt sie doch, die...

1 Bild

Ingrid Dressel im Café "Zwei Säulen" in Bochum Linden

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 16.11.2016

Das rennomierte Café "Zwei Säulen" in Bochum - Linden, bekannt durch seine hervorragenden Torten des Inhabers Herrn Leischner, stellt ab dem 19.11.2016 Aquarelle und Acrylgemälde von Ingrid Dressel, Diplom Designerin, aus. Bei Kaffee und Kuchen oder Snacks kann man sich in Frau Dressels Farb - und Formenwelt zum Träumen zum Beispiel an der Algarve, und zu meditativen Sinneseindrücken oder Naturbeschreibungen...

1 Bild

Mein Handwerker - eine lustige Geschichte 3

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 05.11.2016

Eines schönen Tages begab es sich, dass ich umziehen wollte. Die neue Wohnung war angemietet, diverse Kämpfe mit meinem alten Vermieter ausgefochten. Jetzt blieb nur noch übrig, für einen reibungslosen Ablauf des Geschehens zu sorgen, sprich, ich brauchte neben der Umzugsfirma auch einen Handwerker, der mir fraulich ungeschicktem Wesen in kräftiger Tat zur Seite stand und alle anfallenden Arbeiten erledigte. Das war viel,...

Mondnacht (meditative Gedanken) 2

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 18.08.2016

Mondnacht (meditative Gedanken) Einsamkeit ist Preis der Freiheit. Nächtlicher Mond, der volle lockt zum Fliegen hinaus. Ungebunden erklimme ich Räume, träume Illusion. Die Leerheit atmet, erhellt im Lichtgesicht. Bin ich und nicht-ich in Fülle der Mitternachtswelt. Menschlich Kinderwesen mit stetigem Drang zum Siegen betrifft mich nicht, ich schwebe hinaus aus der winzig Welt zum klaren klärenden Weiß...

1 Bild

Brauchen wir eine Religion oder einen Glauben? 1

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 29.07.2016

Ist das nicht eher ein Placebo Effekt? Religionen und ihre Oberhäupter haben macht-beflissen von jeher die Verzweiflung von Menschen ausgenutzt. Durch einen persönlichen Gott, wenn man sich vermeintlich im Besitz der allein selig machenden Wahrheit trotz unseres kleinen Spektrums des menschlichen Geistes wähnt, wird die Gedankenwelt noch enger und kleiner, beschränkt und eingeschränkt, zumal die Geschichten und Lehrsätze...