offline

Ulrich Achenbach

4.411
Lokalkompass ist: Bochum
4.411 Punkte | registriert seit 27.12.2012
Beiträge: 543 Schnappschüsse: 6 Kommentare: 415
Folgt: 5 Gefolgt von: 17

Wesentlicher Grund für die Großdemo in Berlin am 13.10. ist die Rechtsentwicklung

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 09.10.2018

Warum fahre ich nach Berlin zur Großdemo am 13.10.? Über diese Frage wurde gestern auf der Bochumer Montagsdemo diskutiert. Außerdem wurde ein Aufruf der Bundesweiten Montagsdemo als Flugblatt verteilt - mit guter Resonanz. Nach der Eingangshymne leitete einer der Moderatoren die Debatte ein: "Am 13.10. wird ein großes Bündnis #unteilbar in Berlin demonstrieren. Diesem Bündnis gehören viele soziale - und...

Schnellstmöglicher Kohleausstieg möglich!

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 08.10.2018

Zunächst gratuliere ich den zahlreichen Aktivisten und Demonstranten für den Erhalt des Hambacher Waldes zu ihrem Erfolg vor dem Oberverwaltungsgericht! Die Begründung des Gerichts zum Rodungsstopp des Waldes ist klar und verständlich: RWE kann nicht beweisen, dass zum Aufrechterhalten der Braunkohleförderung ein ganzer Wald abgeholzt werden muss. Das Unternehmen hat auch keinerlei Alternativen benannt. Bis zu einem...

Warum fahre ich am 13.10.18 zur Großdemo nach Berlin?

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 05.10.2018

Auf der letzten Bochumer Montagsdemo vor dem 13. Oktober ist das Schwerpunktthema "Warum fahre ich nach Berlin zur Großdemo?" Wie bekannt ist, wird am 13.10.18 ein großes Bündnis "#unteilbar" in Berlin gegen die Flüchtlingspolitik, gegen die Polizeigesetze, gegen die Rechtsentwicklung in Deutschland, gegen den Pflegenotstand u.ä. demonstrieren. Die Bochumer Montagsdemo beteiligt sich im Block der Bundesweiten Montagsdemo...

Bricht Große Koalition nach dem Skandal Maaßen auseinander? - Montagsdemo fordert Neuwahlen

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 25.09.2018

Anfangs kamen nur wenig Teilnehmer zu der gestrigen Montagskundgebung am Husemannplatz. Später stießen immer mehr Personen zu der interessanten Diskussion hinzu. Es ging um die brandaktuellen Themen der Räumung des Hambacher Waldes durch die Polizei und der Versetzung des ehemaligen Präsidenten des Verfassungsschutzes Maaßen. Nach dem Singen der Eingangshymne leitete einer der Moderatoren die Debatte ein: "Heute sind...

Wie kann die Bundeswehr bei dieser extremen Trockenheit Raketentests durchführen? 1

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 21.09.2018

Der katastrophale Moorbrand in Niedersachsen auf dem Bundeswehrgelände ist ein Beweis dafür, dass die Umwelt mit Füßen getreten wird, wenn es um Profit oder Macht geht. Jeder Laie - vielleicht sogar schon ein Grundschüler - begreift, dass bei dieser extremen Trockenheit ein einziger Funke genügt, um ein Feuer auszulösen. Geschweige denn ein Raketentest! Wenn die Verteidigungsministerin Frau von der Leyen jetzt um die...

Tod eines Journalisten im Hambacher Wald - Unfall oder Einwirkung durch Dritte? 11

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 20.09.2018

Die Bochumer Montagsdemo ist erschüttert über den Tod eines Journalisten im Hambacher Wald. Angeblich soll dieser Mann durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommen sein. Der Berichterstatter, der sich jahrelang für den Erhalt dieses Biotop Hambacher Wald eingesetzt hatte (dort gibt es u.a. eine seltene Fledermausart und Jahrhunderte alte Bäume), war bestimmt nicht ohne Grund auf die gefährliche Hängebrücke zwischen zwei...

Wir sind keine Terroristen! 1

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 10.09.2018

Der Berichterstatter der Bochumer Montagsdemo war bei einer bündnisweiten Demonstration in Witten, wo es um eine durch nichts zu rechtfertigende Girokontokündigung der Wittener Sparkasse für eine Organisation ging, die sich für die Befreiung Palästina von der israelischen Besatzung einsetzt. Daher kann nur kurz über die Bochumer Montagsdemo berichtet werden. Entgegen dem ursprünglichen Thema des Sozialpakets ging es um die...

Montagsdemo diskutiert über neues "Sozialpaket"

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 06.09.2018

Die SPD kündigte an, das Rentenniveau von 48% des aktuellen durchschnittlichen Verdienstes bis mindestens 2040 zu stabilisieren. In dem Regierungsentwurf für eine Gesetzesänderung ist jetzt nur - wie bisher vorgesehen - eine Rente von 48% des durchschnittlichen Einkommens bis 2025 garantiert. Außerdem sollen Mütter bei ihrer Rente bessergestellt werden. Je nach Alter und Anzahl der Kinder sind zusätzliche Rentenpunkte von...

Situation in Idlib (Nordwest-Syrien) könnte 3. Weltkrieg auslösen 3

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 04.09.2018

Assad plant in Zusammenarbeit mit seinen Verbündeten Russland und Iran einen Militärschlag gegen die angeblich von Terroristen gehaltene Provinz in Syrien. Dabei geht es nicht in erster Linie um die Bekämpfung der Al-Kaida-Ableger Haiat Tahrir al-Scham (HTS), der früheren Al-Nusra-Front - Rebellen, sondern um die Vorherrschaft der imperialistischen Mächte Russland, Türkei und dem Iran. Diese Kriegstreiber nehmen bewusst in...

Seit meiner Einschulung hatte ich schon Probleme mit dem frühen Aufstehen! 1

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 30.08.2018

Lang, lang ist es her. Nach  Ostern 1961 war mein erster Schultag in der ehemaligen Eifelschule in Bochum (heute Hilda-Heinemann-Schule). Anfangs war ich begeistert, später fiel mir das frühe Aufstehen gegen 7.00 Uhr immer schwerer, obwohl ich abends zeitig im Bett war. Außerdem war der Unterrichtsablauf ziemlich langweilig, da wir ständige Wiederholungen des Lehrstoffs hatten. Aus Ärger darüber habe ich folgendes Lied...

Neues "Sozialpaket" - Verarschung pur!

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 29.08.2018

Groß tönte in der großen Koalition die SPD, das Rentenniveau von 48% des aktuellen durchschnittlichen Verdienst bis mindestens 2040 zu stabilisieren. In dem Regierungsentwurf für eine Gesetzesänderung ist jetzt nur - wie bisher vorgesehen - eine Rente von 48% des durchschnittlichen Einkommens garantiert. Außerdem sollen die Rentenbeiträge nicht über 20% steigen - wo ist da Entlastung bei jetzt schon 18,6%...

Internationale Völker wollen keinen Krieg!

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 27.08.2018

Die Teilnehmerzahl an der heutigen Montagsdemo war zwar gering, die Diskussion gegen Krieg und für den Frieden jedoch sehr umfangreich und interessant! Zur Einleitung der Debatte informierte ein Moderator (der zweite Moderator fehlte aus beruflichen Gründen) über den Ursprung des Antikriegstages am 1. September. Durch einen angeblichen Überfall der Polen auf den Fernsehsender Gleiwitz wurde der Zweite Weltkrieg ausgelöst....

Montagsdemo ruft zur Teilnahme an Aktionen zum Antikriegstag auf

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 23.08.2018

Am 1. September jährt sich der Überfall des faschistischen Hitler-Regimes auf Polen zum. 79. Male. Das NS-Regime schafft 1939 selbst den Vorwand, um gegen Polen loszuschlagen und den Zweiten Weltkrieg zu entfesseln: Angeblich hätten die Polen den deutschen Sender Gleiwitz überfallen und damit den Zweiten Weltkrieg ausgelöst. In Wirklichkeit war es ein inszenierter Überfall durch die Wehrmacht, der den Polen in die Schuhe...

Protesterklärung der Bochumer Montagsdemo zur Wohnungspolitik der VBW

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 17.08.2018

Wie berichtet, hat die Bochumer Montagsdemo auf ihrer Kundgebung am 13.08.18 eine Protesterklärung zur Wohnungspolitik an das Unternehmen VBW Bauen und Wohnen GmbH beschlossen. Nachfolgend der Text dieser Erklärung: Bochumer Montagsdemo VBW Bauen und Wohnen GmbH Wirmer Str. 28 44803 Bochum 18.08.2018 Protesterklärung der Bochumer Montagsdemo zur Wohnungspoli-tik der VBW Die Bochumer Montagsdemo...

Solidaritätskundgebung gegen Diffamierung der Ruhrtriennale

Ulrich Achenbach
Ulrich Achenbach | Bochum | am 15.08.2018

Das Internationalistische Bündnis Regionalgruppe Bochum-Herne wendet sich gegen die Diffamierung der Ruhrtriennale und die Angriffe auf Frau Stephanie Carp. Unter dem Motto „Die Solidarität mit dem palästinensischen Volk ist kein Verbrechen und kein Antisemitismus – gegen die Diffamierung von Unterstützern der BDS Kampagne (BDS steht für „Boykott, Desinvestition und Sanktionen) ruft das Bündnis zu einer Solidaritätskundgebung...