„Girls wanted“: Fußballtag für weiblichen Nachwuchs mit Tipps und Tricks von Annike Krahn

Anzeige
Foto: Molatta (Foto: Molatta)
Bochum: Husemannplatz | Es wurde gewuselt, gedribbelt und gekickt – am gestrigen Freitag verwandelte sich der Husemannplatz in einen Soccercourt. Und den hatten kickende Mädels für sich eingenommen.

„Girls wanted“ hieß das Fußball­event, das die ehemalige dänische Nationalspielerin Louise Hansen in Kooperation mit der Commerzbank organisiert hatte. Damit sollten Mädchen für den Fußball begeistert, zum Sport motiviert und deren Bewegung gefördert werden. Die jungen Spielerinnen erwartete ein Programm mit Fußballstationen, Mini-WM-Turnier und Tipps von Bochums Nationalspielerin Annike Krahn“, die zudem reichlich Autogramme verteilte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.