Der Diff-Kurs 8 des MCG erlebte eine begeisternde Rock- und Pop-Zoom-Führung
Ein spannender Trip durch die Musikgeschichte im Rock- und Popmuseum Gronau

Wer noch nicht im Rock- und Popmuseum Gronau war, sollte einen Besuch dort unbedingt mal einplanen - in diesem Votum waren sich die Achtklässler des Marie-Curie-Gymnasiums nach ihrer virtuellen Exkursion in dieses spannende und so ganz andere Museum einig. Begleitend zum Jahresthema des Kurses "(Popular-)Musik und Kunst" war ein Besuch in dem Rock- und Popmuseum geradezu passend wie der sprichwörtliche Trompetentusch zum Finale einer Festivalshow. Der Museumsguide, selbst Musiker und Sänger in einer Rock-Band, führte gutgelaunt, zwischendurch bekannte Songs anstimmend und nie um eine witzige Anekdote verlegen, durch die Dauerausstellung. Los ging es bei den afroamerikanischen Wurzeln, dem Blues der Nachfahren freigelassener Sklaven in New Orleans, es folgten Jazz und Rock`n´Roll, die Beatmusik und der Punk und - na klar: Die legendären Festivals der Musikgeschichte wie Woodstock mit Künstlern wie Jimi Hendrix oder Bob Dylan durften nicht fehlen - die Instrumente, Schallplatten, Accessoires und Bühnenoutfits von den Legenden der Rock- und Popmusik ebenso wenig: John Lennons private Dose für seine Rauchwaren gab es zu sehen, Bob Dylans Mundharmonika oder ein Lederoutfit von Freddie Mercury. Alles eingebettet in Multimediastationen, an denen Songs abgespielt wurden, Filme liefen oder Videos dem Kurs gezeigt wurden. Das berühmteste Kind Gronaus, Udo Lindenberg, war auch in Bild und Ton präsent - und ist es regelmäßig immer wieder mal, um auf dem Vorplatz des Museums live Open-Air-Konzerte zu spielen. Jedes Musikgenre bis zur aktuellen Pop- und Rockszene soll nach und nach Eingang in die Ausstellungssegmente finden: Dance, Indie, Electronic, ... alles da - und alles wird immer wieder um aktuelle Künstler und Trends ergänzt - zur Freude der Schüler und Schülerinnen, die abschließend noch mit dem Museumsguide über ihre Vorlieben und musikalischen Wünsche die museale Ausstellung betreffend sich austauschen konnten. Klar war am Ende der Exkursion schon mal: Für die Sommerferien ist ein Ziel bereits gefunden! 

Zur Homepage des Rock- und Popmuseums Gronau

Autor:

Marie-Curie-Gymnasium Bönen aus Kamen

Billy-Montigny-Platz 5, 59199 Bönen
+49 2383 969920
sekretariat@mcg-boenen.de
Webseite von Marie-Curie-Gymnasium Bönen
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.