Brand in einer Werkstatt auf einem Tankstellengelände in Kirchhellen
Feuerwehr verhindert Katastrophe

Die Feuerwehr Bottrop war mit ca. 35 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen und der Berufsfeuerwehr Feuerwachen 1 und 2 vor Ort. Foto: Feuerwehr Bottrop
  • Die Feuerwehr Bottrop war mit ca. 35 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen und der Berufsfeuerwehr Feuerwachen 1 und 2 vor Ort. Foto: Feuerwehr Bottrop
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Bottrop. Im Stadtteil Kirchhellen kam es heute (6.8.) gegen 10:10 Uhr zu einem Brand in einer Werkstatt. Das Werkstattgebäude befindet sich auf dem Gelände einer Tankstelle auf der Alleestraße. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von der Feuerwache 2 brannte ein PKW in der Werkstatthalle. Das Feuer hatte sich bereits auf weite Teile des Werkstattinventars und einen zweiten, in der Werkstatt befindlichen PKW ausgebreitet.

Das Feuer drohte auf die direkt angrenzende Waschstraße überzugreifen, die Wand zur Werkstatt war bereits durchgebrannt. Die Kräfte der Feuerwehr nahmen einen massiven Löschangriff mit drei Angriffsleitungen vor und konnten so das Feuer zurückdrängen und löschen. Da in der Werkstatt neben den abgestellten PKW auch Gasflaschen, Kraftstoffe und Autoreifen untergebracht waren, war bei der Brandbekämpfung besondere Vorsicht geboten.  Das Dach des Gebäudes wurde über eine Drehleiter mit einem C-Rohr gesichert und während der Nachlöscharbeiten teilweise geöffnet, um eventuelle Brandnester ausfindig zu machen. Zum Ende der Löscharbeiten wurde die Halle mit Hochleistungslüftern entraucht. Die Feuerwehr Bottrop war mit ca. 35 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen und der Berufsfeuerwehr Feuerwachen 1 und 2 vor Ort. Der Einsatz war um 11:45 Uhr beendet (Ln).

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen