„Tag gegen Lärm“: Die drei Gewinner des Schülerwettbewerbs wurden ausgezeichnet
Bei der offiziellen Preisverleihung erhalten die Schüler stellvertretend für ihre Klassen einen vielfältigen Gewinn

Melvyn Lewis nimmt gemeinsam mit seiner Mutter und seiner Lehrerin die Preise entgegen. Foto: Stadt Bottrop
6Bilder
  • Melvyn Lewis nimmt gemeinsam mit seiner Mutter und seiner Lehrerin die Preise entgegen. Foto: Stadt Bottrop
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Bottrop. Der städtische Fachbereich Umwelt und Grün hat am „Tag gegen Lärm“ (29. April) einen Wettbewerb für alle Bottroper Schülerinnen und Schüler ins Leben gerufen. Die Kinder und Jugendlichen sollten zu ihrem liebsten Ort im Grünen gehen, dort ein Foto machen oder es als selbstgezeichnetes Bild festhalten und einschicken.

Von einem besonderen Baum oder See über Wälder bis hin zum Ausblick auf den Halden wurden viele verschiedene Spots in der Natur festgehalten. Heute (25. Juni) fand die offizielle Preisverleihung der drei Gewinner statt.

Die Gewinner stehen fest

Per Losverfahren wurden zwei Schüler des Josef-Albers-Gymnasium und ein Schüler der August-Everding-Realschule als Gewinner ermittelt. Marlon Gruber aus der Klasse 6F des Josef-Albers-Gymnasium hält mit seinen eingesendeten Fotos den Ausblick auf der Halde Haniel fest. Sein Schulkamerad Julius Rögner aus der Klasse 5D hat bei seinem Ausflug zum Gesundheitspark Quellenbusch die Pyramide künstlerisch dargestellt. Der dritte Gewinner, Melvyn Lewis, aus der 6B der August-Everding-Realschule, war mit seinem Fahrrad in der Kleingartenanlage „Am Beckramsberg“. Das selbstgebaute Insektenhotel auf dem Foto strahlt für Melvyn Ruhe aus und soll zeitgleich das Insektensterben zum Thema machen.  Jeder der drei Gewinner hat von Oberbürgermeister Bernd Tischler für seine Klasse ein Zertifikat über die Teilnahme sowie je 30 Softbälle (gesponsert von der ELE), 30 Fahrradklingeln des Zweirad-Centers Rück und 30 Fahrradstadtpläne für das Gebiet Bottrop – Gladbeck erhalten. Begleitet würde die Preisverleihung vom städtischen Fachbereich Umwelt und Grün durch Andrea Jacob und Rainer Brodkorb.

Zusätzliche Ausstellung der „Top 10“

Darüber hinaus plant der Fachbereich Umwelt und Grün eine kleine Ausstellung der zehn besten Bilder des Wettbewerbs. Aufgrund der aktuellen Situation steht allerdings ein konkreter Termin noch nicht fest. Spätestens zur dritten Stufe des Lärmaktionsplans sollen die Bilder veröffentlicht werden.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen