Festival Orgel Plus in Bottrop: Von früher Barockmusik bis DJ Dash

Nicht allein Orgelmusik, auch exotische Instrumente werden beim Festival zu hören sein.
  • Nicht allein Orgelmusik, auch exotische Instrumente werden beim Festival zu hören sein.
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Bettina Meirose

Das Festival "Orgel Plus" wartet mit prominenten Interpreten und ungewöhnlichen Programmen auf. Vom 6. bis 14. Januar findet die mittlerweile 30. Ausgabe der in Bottrop kreierten und durchgeführten, aber inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Reihe statt.

Zum Jubiläum erklingt ein weites Spektrum von früher Barockmusik über Folklore vom Balkan und Musik aus Syrien - gespielt auf dem in Europa selten zu hörenden Instrument Nay (einer arabischen Längsflöte) - bis hin zu einem Programm mit DJ Dash aus Dortmund mit Lichteffekten von Lichtkünstler Jörg Rost in der Kulturkirche Heilig Kreuz.
Exotische Instrumente aus Europa und Asien sind in der altkatolischen und in der Ludgerus-Kirche zu hören. Zu den Höhepunkten gehören das Neujahrskonzert am 7. Januar mit dem Posaunen-Quartett "opus 4" aus Leipzig und dem Weseler Domorganisten Ansgar Schlei sowie das festliche Jubiläumskonzert, das gleichzeitig zum 100-jährigen Bestehen des Städtischen Musikvereins organisiert ist.
Die Exkursion führt in die niederländischen Hansestädte Deventer und Zutphen mit ihren schönen Kirchen und historischen Zentren. Außerdem gibt es wieder einige festlich gestaltete Gottesdienste, ein Seniorenkonzert mit Kaffee und Kuchen sowie ein spezielles Kinderkonzert.
Weitere Informationen zum "30. Festival Orgel PLUS" sind im Internet unter "www.orgelplus.de" zu finden. Eintrittskarten zu den Veranstaltungen gibt es über "west-ticket" oder bei der Theaterkasse der Stadt Bottrop, Blumenstraße 12-14, Tel. 70-3308.

Autor:

Bettina Meirose aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen