Kunstgemeinschaft zeigt Jahresausstellung in der Sparkasse

Frank Pinnow von der Sparkasse nimmt mit Monika Kirsch und Johannes Fundermann (v.li.) die Ausstellungstücke in Augenschein. Foto: Kappi
  • Frank Pinnow von der Sparkasse nimmt mit Monika Kirsch und Johannes Fundermann (v.li.) die Ausstellungstücke in Augenschein. Foto: Kappi
  • hochgeladen von Judith Schmitz

Zum 47. Mal zeigt die Kunstgemeinschaft bei ihrer Jahresausstellung in den Räumen der Sparkasse am Pferdemarkt die ganze Bandbreite ihres Könnes.

Wie immer ist bei dieser Jahresausstellung kein Thema vorgegeben, und so können die Besucher ein breites Spektrum erwarten. Rund 70 Bilder, zwei Fotografien und fünf Skulpturen von 25 Künstlern sind zu sehen. Alte Gesangbuchseiten, Teile von Kaffeesäcken, Spachtelmasse oder Seidenpapier finden sich in den Werken wieder, die mit ganz unterschiedlichen Techniken und Materialien aufwarten: Mischtechnik, Acryl oder Öl, übermalte und überklebte Collagen, Graphitstift, Buntstift, Kugelschreiber, Tusche, Pastellfarbe oder Rost. Es gibt Blumen und Landschaften zu sehen, abstrahiert oder ganz realistisch.

Auf den ersten Blick sehen manche diese Bilder völlig gegenstandslos aus. Aber bei genauerem Hinsehen entdeckt der Betrachter vielleicht eine Schlucht, einen Traumwald, oder was auch immer seine Fantasie hergibt.
Ein beliebtes Motiv sind auch immer wieder Stilleben oder Portraits. Eine Kunst, die eine ruhige Hand und viel Geduld verlangt sind die ausgestellten Intarsienarbeiten. Eine große, naturbelassene Holzscheibe zeigt japanische Schriftzeichen auf, und passend zum Ausstellungsort trägt eine Arbeit den Titel "Zahlendreher".
Die Ausstellung ist bis um 24. November während der Öffnungszeiten der Sparkasse am Pferdemarkt zu sehen. Auch die Schaufenster an der Osterfelder Straße sind bestückt. info

Autor:

Judith Schmitz aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen