Neues Programm der VHS Bottrop

Uwe Dorow, stellvertretender Direktor der VHS, Fachbereichsleiterin Dr. Katja Hesmer, VHS-Direktor Christian Haarmann und Fachbereichsleiterin Christiane Dahlkamp (v.l.n.r.) stellen das neue Programm vor.
  • Uwe Dorow, stellvertretender Direktor der VHS, Fachbereichsleiterin Dr. Katja Hesmer, VHS-Direktor Christian Haarmann und Fachbereichsleiterin Christiane Dahlkamp (v.l.n.r.) stellen das neue Programm vor.
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Nina Heithausen

Lust auf Fremdsprachen, Computerkurse, mexikanische Küche oder intuitives Malen? Dann lohnt es sich garantiert, einen Blick in das neue Programm der VHS Bottrop zu werfen.

Denn dort stehen Zumba und Nordic Walking am Morgen genauso auf dem Plan wie der Kompaktkurs Buchführung, Internet für Anfänger oder ein Seminar zur Burnout-Prävention. 503 Kurse sind es insgesamt, die die VHS-Verantwortlichen um Direktor Christian Haarmann für das erste Halbjahr 2013 zusammengestellt haben.

411 davon finden in Bottrop statt, 75 in Kirchhellen. Zudem gibt es 17 Integrationskurse. Neben den klassischen, altbewährten Programmpunkten setzt die VHS auch auf neue, dem zeitgemäßen Bedarf angepasste Angebote. So enthält der Fachbereich F einige Spezialthemen rund um das Internet. Angefangen beim Umgang mit dem Smartphone über iPad-Grundlagen bis hin zu Informationen über soziale Netzwerke, stehen verschiedene Kurse auf dem Programm. „Das neue Spektrum ergänzt das klassische Angebot“, erklärt der stellvertretende VHS-Direktor Uwe Dorow, „wir hoffen, auf diesem Wege auch wieder jüngere Leute für die VHS begeistern zu können.“

Sprachen lernen, kreativ sein und entspannen

Wer dagegen seinen sprachlichen Horizont erweitern möchte, der ist im Fachbereich für Fremdsprachen genau richtig. Neben zahlreichen Kursen rund um das Englische gibt es insgesamt 15 weitere Sprachen, die in unterschiedlichen Einstiegsstufen erlernt und vertieft werden dürfen. Ausgebaut wurde zudem das Angebot für Kinder und Jugendliche im Bereich der englischen Sprache.

Angesichts einer immer hektischer werdenden Zeit, die mehr und mehr psychische Erkrankungen mit sich bringt, hat der Fachbereich C „Kreativität, Gestaltung, Musik“ einen neuen Themenschwerpunkt gesetzt. „Wir möchten Entspannung und Kreativität verbinden“, erläutert Fachbereichsleiterin Dr. Katja Hesmer die drei neuen Angebote „Intuitives Malen“, „Feng Shui“ und „Quadratologo“, bei dem ohne Vorkenntnisse gemalt und in einfachen Schritten ein eigenes Kunstwerk geschaffen werden soll. Ganz neu im Fachbereich D „Deutsch und Kommunikation“ sind derweil die Kurse „Deutsch für Pflegeberufe“. Dort können Menschen mit Deutsch als Zweitsprache, die in Gesundheits- und Betreuungsberufen arbeiten, anhand von Rollenspielen ihre fachliche und alltägliche Sprachkompetenz erweitern.

Traditionell dabei ist natürlich auch wieder die VHS-Forum-Reihe, die bereits in wenigen Wochen einen besonderen Abend parat hält. Der Fernsehjournalist und Moderator Sven Kuntze hält am Montag, 18. Februar, 19.30 Uhr, Josef Albers Museum, einen Vortrag zu seinem Buch „Altern wie ein Gentleman – Zwischen Müßigang und Engagement“.

Anmeldung
Anmeldungen zu den neuen VHS-Kursen sind ab Montag, 28. Januar, unter www.vhs-bottrop.de oder in der VHS, Böckenhoffstr. 30, möglich. Weitere Infos unter Tel. 70-37 23.

Autor:

Nina Heithausen aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.