„Studienstiftung Grasedieck“ unterstützt Projekt am Heinrich-Heine-Gymnasium
Orchesterklasse bringt ein Ständchen für die Stiftung

Um das Projekt kennenzulernen und sich über die Situation zu informieren, besuchten das Ehepaar Grasedieck und der Schuldezernent Paul Ketzer eine Orchesterprobe in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums. Foto: Stadt Bottrop
  • Um das Projekt kennenzulernen und sich über die Situation zu informieren, besuchten das Ehepaar Grasedieck und der Schuldezernent Paul Ketzer eine Orchesterprobe in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums. Foto: Stadt Bottrop
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Bottrop. Die „Studienstiftung Grasedieck“ (Christa und Dieter Grasedieck) unterstützt in diesem Jahr das Unterrichtsprogramm „Orchesterklasse“, das als Kooperation zwischen der Musikschule der Stadt Bottrop und dem Heinrich-Heine-Gymnasium durchgeführt wird. Um das Projekt kennenzulernen und sich über die Situation zu informieren, besuchten das Ehepaar Grasedieck und der Schuldezernent Paul Ketzer am Montag (28. September) eine Orchesterprobe in der Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums.

„Trotz oder gerade wegen der andauernden Corona-Pandemie möchten wir junge Menschen unterstützen, die Spaß und Freude an Musik haben“, sagte Dieter Grasedieck. Im Moment sei der Musikunterricht und die Orchesterarbeit am Heinrich-Heine-Gymnasium nur eingeschränkt möglich, deshalb werden Förderungen im Bereich der musikalischen Bildung besonders benötigt.Die Orchesterklasse bietet „praktischen“ Instrumentalunterricht, der von der Musikschule angeboten wird und verknüpft ist mit dem Aufbau eines Orchesters und mit dem „allgemeinen“ Schulmusikunterricht, der vom Gymnasium gestaltet wird. „Wir sind sehr dankbar für die Förderung der `Studienstiftung Grasedieck‘“, sagte Schulleiter Tobias Mattheis. „Wir sehen an unseren Schülerinnen und Schülern, dass sie im Orchesterverbund über sich hinauswachsen. Dieses Selbstbewusstsein hilft ihnen später auch in anderen Bereichen.“
In einer Informationsphase können die neuen Schüler(innen) des Gymnasiums ein Orchesterinstrument erlernen, wobei dieser Instrumentalunterricht zeitlich und örtlich in den Stundenplan des Gymnasiums eingebunden ist. Mit dem Beginn des Instrumentalunterrichtes ist gleichzeitig die Teilnahme an einem Orchesterensemble verbunden.

Das Projekt ist eine Kooperation der Musikschule der Stadt Bottrop und dem Heinrich-Heine-Gymnasium

Für das erste Unterrichtsjahr gibt es ein günstiges „Komplettangebot“ (35 Euro monatlich), das die Kosten für den Instrumentalunterricht und ein Leihinstrument umfasst. Nach diesem Basisjahr kann der Instrumentalunterricht über die Musikschule weitergeführt werden. Der umfangreiche Bestand an Leihinstrumenten wird von den Fördervereinen der Musikschule und des Gymnasiums finanziert.
Für den kommenden Jahrgang der Orchesterklasse (2021/22) gibt es Besonderheiten aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Bekämpfungsmaßnahmen. Die Abstands- und Hygieneregeln lassen in diesem Jahr in der vorbereitenden Informationsphase für die neuen Schüler(innen) leider keine Ausprobiermöglichkeiten an den Instrumenten zu. Und auch die sonstigen Informationsveranstaltungen (für Eltern und SchülerInnen) können nur eingeschränkt durchgeführt werden.

Die Unterstützung der Stiftung Grasedieck ermöglicht in diesem schwierigen Corona-Jahr beispielsweise in der Vorbereitungsphase die Instrumentenvorstellung in Form von informativen Konzerten für alle 143 neuen Schüler(innen) des Heinrich-Heine-Gymnasiums durchzuführen. Auf diese Weise kann Motivation geweckt und bei interessierten Schüler(inne)n zu einer fundierten Instrumentenauswahl beigetragen werden.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen