Von Neujährchen bis Weihnachtskonzert

Mit einem ausführlichen Programmheft informieren die Organisatoren des Feiermarathons zum Stadtjubiläum über die vielfältigen Veranstaltungen. Foto: Kappi
  • Mit einem ausführlichen Programmheft informieren die Organisatoren des Feiermarathons zum Stadtjubiläum über die vielfältigen Veranstaltungen. Foto: Kappi
  • hochgeladen von Judith Schmitz

Jeder Tag ein Fest. Im kommenden Jahr feiert Bottrop seinen 100. Geburtstag - und dann heißt es an (fast) 365 Tagen: "Komma kucken beim Stadtjubiläum".

Von N wie Neujährchen am 1. Januar bis W wie Weihnachtskonzert am 15. Dezember reicht dabei das Spektrum. Und zusätzlich gibt es noch eine Reihe weiterer spannender Projekte und Veranstaltungen wie ein Fußballturnier der Schalker Bundesligamannschaft gegen eine Bottroper Stadtauswahl, ein Fotografieprojekt, Videoaufnahmen zu "Ein Satz für Bottrop" und natürlich als bleibende Erinnerung das Buch "bottrop.100" zum Jubiläumsjahr.

"bottrop. 100." lautet das Motto, unter dem es bekannte Veranstaltungen wie den Pferdemarkt oder das Stadtfest geben wird. Aber auch ganz neue Ideen bekommen ihren Platz im Feiermarathon. Organisiert und veranstaltet werden die Jubiläumsfeierlichkeiten von Bottroper Institutionen, Organisationen, Verbänden und Vereinen aus den Bereichen Kultur, Freizeit, Sport, Wissenschaft und Gesellschaft. Die Gesamtkoordination liegt beim städtischen Kulturamt und der Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ohne die zahlreichen Sponsoren, die mit der Stadt verwoben sind, wäre die Umsetzung der kreativen Ideen nicht möglich.

Dazu gehört "Ein Satz für Bottrop". Möglichst prägnant in einem Satz: Für das Jubiläumsjahr 2019 unter dem Motto "bottrop. 100." lädt das städtische Organisationsteam Bottroper ein, ihre Liebe zur Stadt zu verkünden. Warum ist Bottrop Ihre Heimat? Was macht die Stadt für Sie so besonders? Und was wollten Sie ihren Mitbürgern schon immer einmal mitteilen? „Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, sagt Kulturamtsleiter Andreas Kind. „Wir lassen uns gerne überraschen. Einen Maulkorb wird es nicht geben.“ Beim Jubiläums-Festakt am 30. Mai soll dann der Film, ganz oder in Ausschnitten, abgespielt werden.

"Komma kucken" heißt es auch am 13. April. Dann öffnen sich die Türen des frisch sanierten Rathauses. Da auch Gladbeck im nächsten Jahr 100 wird drängt es sich förmlich auf, die beiden Geburtstage zu verknüpfen. Und so wird es zum Beispiel im April einen Partnerschaftslauf geben. Eine Ausstellung beleuchtet die 100-jährige Geschichte der Volkshochschule, beim "Tag der Begegnung" wird im Mai am Malakoffturm ein Nachbarschaftsfest gefeiert. Am 1. Juni sind alle zum Stadtteil-Wettkampf eingeladen, die Revue "Katzengold" präsentiert auf unterhaltsame Weise einige markante Episoden aus der Bottroper Stadtgeschichte.

Im Stadtjubiläumsjahr wird es am 30. Mai auch einen offiziellen Festakt mit etwa 600 geladenen Gästen zum Auftakt des Stadtfestes geben, bei dem Vertreter aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Verwaltung auf Ehrenamtler und andere Bürger, die sich um die Stadt verdient gemacht haben sowie auf Gäste aus den Partnerstädten Bottrops treffen werden. Geplant ist neben kurzen Reden des Oberbürgermeisters und eines Vertreters der Landesregierung ein kurzweiliges Programm von Bottropern für Bottroper, inklusive prominenten Bottroper Künstlern.

"Vieles ist nur möglich, weil sich viele Gruppen und Einzelpersonen einbringen", lobt Oberbürgermeister Bernd Tischler "seine Bottroper". Und der Leiter des Kulturamtes Andreas Kind ergänzt: "Je mehr Menschen sich beteiligen umso stärker ist so ein Projekt."

INFO

Das ausführliche Programmheft zu "bottrop. 100." ist in einer Auflage von 20.000 Stück gedruckt worden und wird an verschiedenen Orten der Stadt ausgelegt.

Außerdem wird es einen Flyer geben, der über die wichtigsten Termine informiert. info

Autor:

Judith Schmitz aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.