Das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck Teil 2

das Erzbergwerk in Ramsbeck
45Bilder

Vor einem Kurzurlaub in Olsberg wurde überlegt, was stellen wir in  den paar Tagen an.
Es ist nicht ganz einfach, oft genug sind wir hier im Sauerland zu Gast, eben in den verschiedenen Orten.            (Hier geht es zum Teil 1)
Bisher wird ein Tag als Wellness Tag genutzt, also ein geruhsamer Tag in Therme und Sauna.
Ein weiterer Tag wird als Wandertag genutzt.
Uns kommt es nicht auf Kilometer und Schnelligkeit an, wir haben ja den ganzen Tag Zeit.
Beim durchstöbern was es besonderes hier rund um Olsberg gibt, kamen wir auf das Besucher Bergwerk in Ramsbeck, von Olsberg ungefähr 10 Kilometer entfernt.
Also wurde ein Tag als Besuch geplant, ein Bergbauwanderweg, ist in unmittelbarer Nähe von diesem Bergwerk.
Man sollte  ca. 2-3 Stunden für das Bergwerk einplanen.
Ein Museum ist im Eintrittspreis enthalten.
Warme Kleidung und festes Schuhwerk sind angebracht bei Temperaturen
von 10 - 11 Grad im Bergwerk.
Ausgestattet mit Helm und Schutzjacke  fährt die elektrische Grubenbahn , ungefähr 10 Minuten lang in drei Hundert Meter Tiefe.
Man befindet sich am Ziel unter Fort Fun.
Unter Tage erklären erfahrene Bergführer unter welchen mühseligen Bedingungen
bis 1974 Blei und Zinkerze abgebaut wurden.
Fragen die bei unserer Führung auftauchten, wurden sehr verständlich für Laien erklärt.
Ein besonderes Highlight ist die ehemalige größte Trommelfördermaschine der Welt.
Diese wurde ja in Einzelteile unter Tage gebracht und dort  mühselig aufgebaut.
Viel Lärm wurde uns an der Bohrmaschine  vorgeführt, auf anraten hatten alle Besucher die Ohren zugehalten, auf Lärmschutz hat früher wohl kaum einer geachtet.
Dabei lief die Maschine ja sogar nur im Leerlauf, man kann es sich wirklich nicht vorstellen, wie es früher in einem Schichtbetrieb war.
Ein Erlebnis der besonderen Art.
Im  Museum  wird die Ramsbecker Bergbaugeschichte  dargestellt.
Hier kommt man in das Büro des Bergwerk Direktor.
An den Schaltern wurde   früher der Lohn in Tüten ausgegeben.
In der Kaue hängen immer noch die Kleiderröhren der Bergleute  unter der Decke.
In den Hallen sind Maschinen, Werkzeuge, und Ausrüstungsgegenstände zu sehen.
Ein Besuch der sich gelohnt hat.
Herzlichen Dank für die Fotofreigabe zur Beitragserstellung. Wie gewünscht natürlich mit Ortsangaben.
Nur beim Einsteigen in die Grubenbahn werden Bilder von einem Fotografen gemacht , die man später kaufen kann , hier sind private Bilder nicht erlaubt.
Wer hinterher noch Lust zum Wandern , ist hier genau richtig.
Ein  paar  Meter hinter dem Besucherparkplatz fängt ein Bergbau Wanderweg an.
Die  Rundtour ist ca. 10 Kilometer lang und bietet schöne Ausblicke.
Eine Karte  und ein Begleitheft sind im Museumskiosk erhältlich.
eine Erklärung zu Bildern ist als Bildfolge vorhanden
Wir können jedem der hier in der Gegend ist, dieses Besucherbergwerk wärmstens empfehlen.
Wandert doch einfach mit uns mit

Hier die Adresse :
Sauerländer Besucherbergwerk
Glück-Auf-Straße 3
59909 Bestwig-Ramsbeck
Telefon :+49 (0)2905/250 
Telefax  : +49 (0)2905/850540
E-Mail  : info@sauerlaender-besucherbergwerk.de
Homepage : www.sauerländer-besucherbergwerk.de

Autor:

Franz Burger aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

21 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.