Der sechste Arbeitseinsatz in Nadeshda Weißrussland (Rückblende)

die Bobbies besuchten  zwei Schulklassen
58Bilder
  • die Bobbies besuchten zwei Schulklassen
  • Foto: Nathan Dreessen
  • hochgeladen von Franz Burger

nun sind die Bottroper Bürger begeistert im Einsatz  Bobbie e.V. schon über drei Wochen zu Hause und unser erstes Treffen mit einer Nachbesprechung fand statt.
Hier ein kleiner Nachbericht mit Bildern.
In diesem Jahr machten sich vierzehn Bobbies auf den Weg nach Nadeshda (Hoffnung) .
Für die  Busfahrt hatten sich vier Bobbies gemeldet.
 Nur so ist es möglich noch privates Werkzeug mitzunehmen.
Im Flugzeug sind nur 20 kg Gepäck zugelassen , im Auto  sind es 50 kg.
Der 9er Bus  fährt bisher immer ein Tag vor den Fliegern, die gesamte Fahrstrecke liegt bei ca. 1800 km. ein Weg
Bisher wurde  in Polen kurz vor der Grenze  zu Weißrussland übernachtet.
Alle Materialien die mitgenommen werden, sind auf Listen in zwei Sprachen eingetragen , zusätzlich wird ein Prospekt aus Nadeshda in russischer Sprache mitgenommen um den Grenzübergang zu erleichtern.
Wartezeiten bis zu  drei Stunden sind keine Seltenheit.
Es ist bei unsere ersten Fahrt vorgekommen ,dass wir nach Polen zurück mussten.
Übergewicht war der Grund, ein anderes mal standen wir ca. 8 Stunden dort und die Geschenke für die Kinder wurden abgenommen , nur im Nachhinein konnte der Leiter vom Zentrum und unser Chef diese 40 Rücksäcke als humanitäre Hilfe zurück erhalten.
Die Weiterfahrt bis zum Kinderzentrum beträgt bis zu 4 - 5 Stunden.

Diesmal gab es keinerlei Probleme und nach zwei drei Stunden Grenze war man in Weißrussland.

Bei den Fliegern gab es bisher noch nie Probleme, egal mit welcher Fluggesellschaft wir dort waren.
Wir lassen uns von so kleinen Problemen nicht abhalten.
Wir wollen eben nicht zu Hause auf dem Sofa rum sitzen ,sondern                       

" Gutes tun"

   zum Wohle der Kinder.
Über Nadeshda selbst hatte ich oft genug berichtet .
Hier kommen jährlich über 5000 Kinder aus den verstrahlten Gebieten rund um Tschernobyl hin und dürfen sich bis zu 3 Wochen erholen.
 Grund genug um hier Hilfe zu leisten,  für uns ist es zwar kein Urlaub hier,
wir wissen  was uns erwartet , immer wieder  kleine Überraschungen. 
Zwar ist man im Vorfeld unterrichtet , was für Arbeiten gefordert werden, nur vor Ort ist womöglich , einiges anders.
Die Tätigkeiten in diesem Jahr :

Wohnblock Nr. 1und 2 „Wilija“

Elektroarbeiten
Installation von 2 Verteilertafel
Installation von 24 LED-Leuchten
Installation von 16 Wandleuchten
Installation von 2 Bewegungsmeldern
Installation von 20 Schaltern
Installation von 72 Steckdosen

Maler- und Anstreicharbeiten

8 Räume komplett tapeziert
Grundanstrich aller 8 Räume
Deckanstrich aller 8 Räume
Installation von Sanitärgeräten
Einbau von 8 Boilern
Installation von 8 Waschbecken
Installation von 8 Toiletten

Dieser Arbeitseinsatz fand über Ostern statt, da Nadeshda in diesem Jahr im September 25 Jahre besteht.
Ein großes Fest mit Internationalen Gästen und Freunden  steht im September auf dem Programm, eine kleine Bottroper Delegation wird zum gratulieren vor Ort sein.

Hier in Nadeshda feiert man  Ostern etwas später, so war es uns möglich am Karfreitag  zu arbeiten , am Samstag wurde noch bis Mittags gearbeitet , danach ging es zum Zirkus nach Minsk.
Der Ostersonntag wurde noch einmal genutzt um Minsk noch besser kennen zu lernen, eine katholische Messe wurde besucht.
Ostermontag war für uns Bobbies  ein  umfangreicher Arbeitstag.
Es gab reichlich zu tun , die  Räume die wir fertiggestellten , waren schon früh gebucht.
Da unsere Mitarbeiter aus dem Kinderzentrum eine sehr gute Vorarbeit geleistet hatten, war es trotz kleiner Schwierigkeiten für unsere Fachleute kein Problem, eine gute Arbeit zu liefern.
Alle Anforderungen wurden erfüllt, Kleinigkeiten sind oft Nebensache, alles aufzulisten ist nicht nötig.
Wir sind es ja gewohnt , nicht nur zu arbeiten, sondern Feiern gerne und die  Kindertreffen sind für uns immer wichtig , das ist nach unserer Arbeitszeit.

Die Freundschaft kennt eben keine Grenzen.

Nicht das jemand meint, wir erhalten für unsere Arbeiten Geld, so ist es nicht.
Ein reines Ehrenamt.
Der Lohn für unsere Arbeit, sind die glücklichen und zufriedenen Kinderaugen und ein kulturelles Freizeitprogramm.
Bei unserer Abreise waren zwar noch kleine Rest Arbeiten nötig, die von unseren Mitarbeitern erledigt wurden .
Die Zimmer konnten rechtzeitig bezogen werden.
Der Bus konnte Samstags nach dem Frühstück abfahren, auf der Rückreise gab es keinerlei Probleme , eine Übernachtung war geplant.
Die anderen Bobbies hatten noch an einer Fahrradtour von Wilejka nach Nadeshda teil genommen. 
Die Temperaturen lagen bei über 25 Grad, die Entfernung betrug ca. 30 km.
Die meisten Räder von uns hatten keine Gangschaltung.
Also trampeln was das Zeug hält.
Es gab keinerlei Ausfälle, alle haben tapfer durchgehalten, was bleibt einem anders über, wenn man sich in dieser Gegend nicht überall auskennt.
Als Anerkennung für diese Radtour erhielt jeder Teilnehmer eine Medaille.
Vom Kinderzentrum gab es wie jedes Jahr zum Schluss ein Präsent und eine Urkunde für die gute Zusammenarbeit.

Als nächstes stehen für die Bobbies zwei Kirchen Tage an .
zur 100 Jahr Feier in Bottrop , gibt es am 15.06.2019 eine Kirchenmeile
auf dem Berliner Platz in Bottrop
Am 19.06.2019 ist der Kirchentag in Dortmund.
An beiden Tagen werden die Bobbies  mit einem Info Stand vertreten sein.
Wer sich über unsere Arbeit informieren möchte hat auf unsere Homepage oder an unserem Infostand  beste Gelegenheit.
Handwerker  die uns bei den Einsätzen unterstützen  wollen finden hier wichtige Adressen .
Wer uns mit einer Geldspende unterstützen möchte findet hier  die Kontonummer.

https://www.bobbie-ev-bottrop.com/
Es wäre nett, wenn dieser Beitrag von meinen Freunden weitergeleitet wird.
Lieben Dank im voraus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen