Glosse
Kappis Lebensretter

Boah, die letzte Woche war echt kein Spaß, oder? Viiiieeel zu heiß. Während unsereins sich ja noch manchmal im Büro verkrümeln und alle Ventilatoren auf volle Pulle drehen kann, muss der Fotograf raus ins feindliche Leben. Immer vor Ort, immer in der prallen Sonne.
Bei Reisen in warme Länder wird immer eine Kopfbedeckung empfohlen. Ein Strohhut ist ja ganz schick. Hat sich Kappi auch gedacht. Aber: kein Strohhut zu kriegen, da waren andere schneller. Bis am Samstag die AWO zur Kaffeetafel vors Rathaus geladen hatte. Dort wurden den Gästen Strohhüte gegen die Sonne überreicht. Und Kappis treue Hundeaugen haben das Herz der Spender erweicht. Er hat auch einen bekommen. Sieht schick aus! Dankeschön, Kappis Lebensretter!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen