Abgewatscht!

Bei der Ratssitzung am 08.04.2014 wurden die Argumentationen um die 137.200 Euro, zum Flugplatz Schwarze Heide, von CDU und SPD schön geredet.
Einen Antrag auf Rederecht für einige Anwesende der Flugsportvereine, wurde von OB Tischler abgelehnt. Es wurde, in meinen Augen, der Anschein geweckt, das CDU und SPD nicht wollten, dass eine faire Kommunikation zustande kommt. Es wäre sicherlich unter diesen Umständen einmal zu genehmigen gewesen. Zumal anscheinend zum ersten Mal die Flieger die Begründungen der Bürgerinitiative hörten.
Denn diese schienen sichtlich überrascht und zeigten überraschenderweise keine ablehnende Haltung mehr.
Der Vorschlag aus den Reihen der beteiligten Parteien im Bürgerbegehren, einer Podiumsdiskussion/Information für alle Beteiligten und den Bürgern der Stadt Bottrop zuzustimmen, wurde von CDU und SPD abgelehnt Es wurde dem Bürger verweigert, ihr Recht auf Informationen einzufordern.
Haben die beiden großen Parteien Angst davor, Rede und Antwort zu stehen?
Damit wurden nicht nur die Bottroper abgewatscht, sondern auch die Flieger.
Mein Fazit ist, dass ich hoffe, das diese Vereine nun gemerkt haben, vorgeführt worden zu sein.
CDU, SPD, FDP haben sich dem Bürgerbegehren nicht angeschlossen. Der Termin für den Bürgerentscheid ist auf den 29.06.2014 gesetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen