AfD wirkt. SPD will urplötzlich hochwassergeschädigten Anwohnern helfen.

Die starken Regenfälle der letzten Tage waren zuletzt sicher DAS Stadtgespräch in Bottrop. Viele Bürger waren mehr oder weniger von den Unwettern betroffen.

Besonders schlimm hat es unter anderem die Bewohner der Holtfortstraße und Kirschschemmsbach getroffen. Doch hier ist es ein hausgemachtes Problem denn die Kanalisation ist bereits seit Dekaden defekt und die Anwohner werden immer wieder vertröstet dass kein Geld da wäre.
Nun, wo 12,5 Millionen Euro vom Bund an die Stadt Bottrop fließt wäre es sicherlich DIE Gelegenheit ein Teil des Geldes für diese überfälligen Arbeiten zur Verfügung zu stellen.
Die AfD Bottrop beschäftigt sich seit einer Woche mit diesem Thema und entwickelte eine Strategie wie man die Problembeseitigung für die Anwohner am besten angehen könnte. Als erste Partei führten wir dann gestern noch ein sehr gutes Gespräch mit einem betroffenen Anwohner der auch schon in der WAZ sein Leid klagte. Dieser erzählte noch von 2 Ratsleuten die ebenfalls zu den Anwohnern gehören. Unternommen hat allerdings bislang niemand was. Heute, keine 24 Stunden später wurde uns plötzlich zu verstehen gegeben, dass unsere Hilfe nicht mehr gewünscht ist. Die Anwohner organisieren sich nun mit Hilfe dieser beiden Ratsleuten selbst.

Wir werten diesen Vorgang dennoch als Erfolg.
Entweder wird auf Grund unseres Engagements endlich den Anwohnern geholfen oder die SPD beweist wieder einmal dass Sie nicht für die Bürger da ist. Das würde sie nämlich dann beweisen, falls die Anwohner weiter vertröstet werden und auch die nächsten Jahre noch im wahrsten Sinne des Wortes im Regen stehen gelassen werden.

Autor:

Patrick Engels aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.