Stadtverwaltung soll mit zwei Interessenten weiter verhandeln
Beratung über Kraneburger Feld

In einer gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Umweltschutz und des Wirtschaftsförderungs- und Grundstücksausschusses haben vier Interessenten Konzepte präsentiert, die sie auf dem Kraneburger Feld umsetzen möchten.

Von etwa 15 Interessenten hatten die Ausschüsse sechs geeignete ausgewählt und zur Präsentation eingeladen, vier haben zugesagt. Die interessanten Präsentationen stellten neben den Nutzungen und den städtebaulichen Konzepten auch dar, wie viele und welche Art von Arbeitsplätzen entstehen könnten und wie die Gebäude und der Betrieb klimagerecht gestaltet werden sollen.

Nach den Präsentationen berieten die Ausschussmitglieder in einer ausführlichen Diskussion welches der Konzepte für die Stadt und den Standort das sinnvollste ist. Die Stadtverwaltung wurde am Ende mit den Stimmen der CDU und der SPD beauftragt, mit zwei Interessenten weiter zu verhandeln. Hierbei sollten insbesondere die mögliche Abwicklung des Verkehrs, städtebauliche Aspekte und die Belange des Klimaschutzes weiter vertieft werden.

Bei den beiden Interessenten handelt es sich zum einen um die Firma Lidl, die ein weiteres regionales Verteilzentrum, neben den vorhandenen in Kamp-Lintfort und Herne, gerne in Bottrop errichten möchte. Zum anderen geht es um die Firma Rewe, die das an der Oberhausener Straße gelegene Toom-Pflanzen-Verteilzentrum verlagern und vergrößern möchte.

Wenn beide Unternehmen ihre Konzepte in Bezug auf die aufgeworfenen Fragen vertieft haben, wollen die beiden Ausschüsse noch einmal beraten und eine abschließende Entscheidung darüber treffen, mit welchem der beiden Interessenten das Bebauungsplanverfahren fortgeführt werden soll.

Autor:

Judith Schmitz aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen