Hansa Center soll im Herbst 2013 in Bottrop eröffnen

Helge Stößel, technischer Projektleiter der Redos Real Estate, erklärt den Fortschritt der laufenden Abbrucharbeiten und kommenden Bauschritte im ehemaligen Hansa Zentrum am Berliner Platz.
10Bilder
  • Helge Stößel, technischer Projektleiter der Redos Real Estate, erklärt den Fortschritt der laufenden Abbrucharbeiten und kommenden Bauschritte im ehemaligen Hansa Zentrum am Berliner Platz.
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Nina Heithausen

Bereits seit einigen Wochen laufen im ehemaligen Hansa Zentrum am Berliner Platz in Bottrop die Abbrucharbeiten. Die Neueröffnung des Einkaufszentrums im Herzen der Innenstadt soll im frühen Herbst des nächsten Jahres gefeiert werden.

Viel aus der Vergangenheit ist derzeit im alten Hansa Zentrum nicht mehr zu sehen. Stattdessen zieren Betonpfeiler, Stahlgerüste und Bauzäune die Umgebung. Arbeiter gehen ihren Tätigkeiten nach. Im Hintergrund durchdringt das Geräusch diverser Baumaschinen die Atmosphäre und weist auf fieberhaftes Arbeiten hin.

Verständlich, denn bevor im September 2013 das ehemalige Hansa Zentrum als neues Hansa Center eröffnet werden und damit auch einen neuen Namen bekommen soll, gibt es noch einiges zu tun. „Derzeit wird das Objekt vollständig entkernt, damit wir anschließend mit den Baumaßnahmen beginnen können. Wir liegen damit voll im Zeitplan“, erläutert Ulrike Schmitz, Projektleiterin bei Redos Real Estate, dem Eigentümerunternehmen.

Gebäude wird um eine Etage aufgestockt

Wenn in rund einem Jahr die Eröffnung vor der Tür steht, wird nur noch wenig an das alte Hansa-Zentrum erinnern. Große Glasfronten und eine Glasrotunde in der Mitte des Zentrums, die die drei Verkaufsebenen miteinander verbindet, sollen für eine großzügige Lichtdurchflutung und helle Atmosphäre sorgen.„Ziel ist es für die Bottroper und Besucher aus dem Umland wieder ein attraktives, innerstädtisches Shopping Center zu schaffen“, erklärt Carl-Christoph Pieper, Geschäftsführer der Redos Real Estate. Rund 11.000 Quadratmeter der Gesamtfläche, die etwa 30.000 Quadratmeter beträgt, sind für den Einzelhandel eingeplant. „80 Prozent dieser Ladenflächen sind bereits vermietet“, weiß Pieper.

Als sogenannte Ankermieter, die für eine hohe Besucherfrequenz sorgen sollen, stehen bereits der Adler Modemarkt, der Modehändler Kult sowie der Elektrofachhandel Saturn fest. Und für letzteren wird das bestehende Gebäude extra um eine weitere Etage aufgestockt. Aus diesem Anlass werden zurzeit sämtliche Pfeiler, beginnend in der Tiefgarage im Kellergeschoss, mit Beton verstärkt. Zu den drei Ankermietern sollen indes noch rund 30 Filialisten aus den Bereichen Textil, Schmuck, Wohnaccessoires, Schuhe sowie Restaurants und Cafés hinzukommen.

Hintergrund
> Rund 50 Millionen Euro investiert Redos Real Estate in das Projekt
> Die Gesamtfläche inklusive der viergeschossigen Tiefgarage, die künftig etwa 200 Pkws einen Stellplatz bieten soll, beträgt 30.000 Quadratmeter
> Die Mietfläche für den Einzelhandel soll rund 11.000 Quadratmeter betragen, die Fläche für Büros, Arztpraxen und Wohnungen ist etwa 2.300 Quadratmeter groß

Mehr zum Thema
>Umbau Hansa Zentrum - Die Bagger rollen
>Umleitung für Fußgänger
>Leere Gänge und Geschäfte - Umbau startet
>Hässliches Entlein wird zum Schwan

Autor:

Nina Heithausen aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen