Mit großer Mehrheit des Rates gewählt
Joachim Brunnhofer wird neuer Kämmerer

Oberbürgermeister Bernd Tischler (li.) beglückwünschte Joachim Brunnhofer zu seiner Wahl zum Kämmerer. Foto: Kappi
  • Oberbürgermeister Bernd Tischler (li.) beglückwünschte Joachim Brunnhofer zu seiner Wahl zum Kämmerer. Foto: Kappi
  • hochgeladen von Judith Schmitz

Der neue Kämmerer der Stadt Bottrop im kommenden Jahr wird Joachim Brunnhofer sein. Der Rat der Stadt wählte den jetzigen Leiter des Rechnungsprüfungsamtes mit großer Mehrheit. Brunnhofer wird sein Amt am 1. April 2020 antreten und damit der Nachfolger von Willi Loeven sein, der dann in den Ruhestand gehen wird. Gewählt in der neuen Funktion ist er bis zum 31. März 2028.

Brunnhofer begann 1981 eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung zum Verwaltungsangestellten und ist seitdem bei der Stadt Bottrop beschäftigt. Es folgten 1985 und 1991 zwei Verwaltungslehrgänge und 1996 ein wirtschaftswissenschaftlicher Studiengang an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Bochum mit dem Abschluss als Betriebswirt.

Seine berufliche Laufbahn bei der Stadt Bottrop führten über das Sozialamt in unterschiedlichen Bereichen. 1997 wechselte er in das Rechnungsprüfungsamt. Dort wurde Brunnhofer 2007 Abteilungsleiter und stellvertretender Amtsleiter. Seit 2010 ist er Leiter dieses Amtes.
Joachim Brunnhofer ist ehrenamtlich tätig bei der Awo und dort in verschiedenen Funktionen aktiv. Er ist Vorsitzender des Unterbezirkes Gelsenkirchen/Bottrop sowie stellvertretender Vorsitzender des AWO Kreisverbandes.

Autor:

Judith Schmitz aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.