Verzicht auf Wasserhaltung durch die RAG gefährdet Trinkwasser zbd kostet Jobs
Kommt zum Bürgertreffen am 13.12. 18 Uhr Paul Gerhard Kirche, Paul-Gerhard-Allee 7

Nach der Stilllegung der Steinkohleförderung ist die RAG bereits dabei, Prosper Haniel zu verfüllen und die Flutung vorzubereiten. Auf anderen Bergwerken ist das Wasser sogar schon angestiegen. Das gefährdet das Trinkwasser im ganzen Revier. Denn unter Tage liegen 1,6 Millionen Sondermüll und 10 000 Tonnen PCB-haltigen Öle. Werden die Zechen geflutet werden Gifte daraus früher oder später ins Trinkwasser eindringen. Mutwillig setzt sich die RAG über alle bedenken hinweg und will ihre Profite maximieren. Das Vermögen der RAG Stiftung stieg von 2002 bis 2019 von 11 auf 17,3 Milliarden. Sie will sich der Ewigkeitskosten entledigen und wir und unsere Kinder sollen dann die  Giftbrühe trinken. Dagegen müssen wir uns jetzt wehren. Wenn ersteinmal die Zechen geflutet sind, ist es zu spät. Die Reduzierung der untertätigen Wasserhaltung vernichtet auch direkt Bergmannsarbeitsplätze. Für die Pumpenstandorte werden 500 Kumpels gebraucht, tatsächlich werden aber über 200 Kumpels bis Jahresende entlassen. Aklso viele Gründe morgen zum Bürgertreffen zu kommen. Glück AUF
Kontakt mpillibeit@arcor.de

Autor:

Michael Pillibeit aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.