Politisches Weihnachtsgedicht

FRIEDLICHE WEIHNACHT ÜBERALL

Oh Weihnachten du Friedensfest,
was ist denn nur aus dir geworden.
Die Menschheit sich auf dich verlässt,
doch überall herrsch Krieg und Morden.

Was wird uns deine Liebe bringen,
wo Angst und Sorgen uns umgeben.
Wenn wir von Freud und Frieden singen,
doch Leiden steht an allen Wegen.

Die Reichen kaufen sich die Sterne,
die für uns nur unerreichbar sind.
Sie leben gut und prassen gerne,
auf Kosten von dem Jesuskind.

Die Herrschaft darf man nicht enttäuschen,
dort sind die Tische reich gedeckt.
Man hört es schon an den Geräuschen,
was ihnen alles sehr gut schmeckt.

Der Gabentisch ist reich gefüllt,
mit Zeitarbeitern Werksverträgen.
Die Menschlichkeit wird zugemüllt,
doch gähnend leer sind ihre Mägen.

Ein Abkommen für freies Handeln,
das haben sie uns jetzt geschenkt.
Wo Lebensmittel sich verwandeln,
in Giften und Chemie getränkt.

Und sollte der Profit nicht stimmen,
dann werden sie uns halt verklagen.
Denn für sie zählt nur das Gewinnen,
auch wenn wir uns zu wehren wagen.

Die Reichen haben viel bestellt,
die Armen müssen es bezahlen,
das ist gerecht in dieser Welt,
es gibt ja Freiheit und auch Wahlen.

Sie kuscheln sich in unsere Betten,
und machen sich ein schönes Leben.
Weil sie ja unser Geld verwetten,
bleibt für uns nur noch Gottes Segen.

Autor:

Rolf Zydeck aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.