Wie geht es weiter mit Moses?

Wie geht es mit dem insolventen Kaufhaus Moses weiter? Ein Gespräch bei Oberbürgermeister Bernd Tischler, zu dem neben den Inhabern, das Ehepaar Wittenberg, der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Dirk Andres, Vertreter des Vermieters, Jens Friedländer von der Devello AG, und deren Rechtsbeistand in der vergangenen Woche gekommen waren, brachte nicht viel Greifbares. "Alle Parteien waren sich einig, dass der Standort Bottrop nicht beschädigt werden dürfe", berichtete Bernd Tischler nach dem Treffen im Rathaus. Zurzeit gebe es intensive Gespräche, denn in den Althoff-Arkaden sollen "ergänzende Mieter" einziehen. Details dazu wollen die Beteiligten Ende Februar, Anfang März bekannt geben.

Autor:

Judith Schmitz aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.