So funktioniert Solarenergie aus dem Stecker
Am 26. Mai findet ein digitaler Themenabend zur Photovoltaik auf Dach, Balkon und Terrasse statt

Oberbürgermeister Bernd Tischler, Fachbereichsleiter Umwelt und Grün Stefan Beckmann und Geschäftsführer der ICM Burkhard Drescher freuen sich über den Ausbau der Photovoltaik-Infrastruktur in Bottrop. Foto: ICM
  • Oberbürgermeister Bernd Tischler, Fachbereichsleiter Umwelt und Grün Stefan Beckmann und Geschäftsführer der ICM Burkhard Drescher freuen sich über den Ausbau der Photovoltaik-Infrastruktur in Bottrop. Foto: ICM
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Bottrop. Um von Photovoltaik in den eigenen vier Wänden zu profitieren, muss man nicht zwangsläufig ein Dach haben, das sich für die entsprechenden Module eignet. Auch der eigene Balkon oder die Terrasse bietet bereits Möglichkeiten zur Energieerzeugung. In Bottrop werden die sogenannten Stecker-Solargeräte, im Prinzip Mini-Photovoltaik-Anlagen, von der Stadt gefördert.

Der Online-Infoabend „Grüne Energie vom eigenen Dach und Balkon – Grundlagen der Photovoltaik“ wird am Mittwoch, 26. Mai, um 18 Uhr über die Videosoftware „Zoom“ von der Innovation City Management GmbH (ICM) in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW angeboten. ICM-Energieberater Markus Wohlgemuth referiert über den Sonnenstrom, der mit Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach gewonnen wird. Die Balkon-Module, die besonders für Mieterinnen und Mieter interessant sind, stellt Energieexperte Markus Felix von der Bottroper Beratungsstelle der Verbraucherzentrale vor. Über die Förderung im Rahmen der Solaroffensive informieren die Quartiersmanager.

Zur besseren Planung der Veranstaltung ist eine Anmeldung notwendig. Diese nimmt das Quartiersmanagement unter 0151 721 35 199 oder per E-Mail an quartiersmanagement@bottrop.de entgegen.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen