Ab Montag Vollsperrung
Bauarbeiten in Kirchhellen dauern bis Ende Juni

Die Sperrung beginnt an der Einmündung „Alter Postweg“ und reicht bis zur Stichstraße Gahlener Straße 38.
  • Die Sperrung beginnt an der Einmündung „Alter Postweg“ und reicht bis zur Stichstraße Gahlener Straße 38.
  • Foto: Kartenausschnitt:ELE
  • hochgeladen von Bettina Meirose

Freileitungen werden durch Erdkabel ersetzt Kirchhellen. Die Bauarbeiten entlang der Gahlener Straße sind in vollem Gange: Die ELE Verteilnetz (EVNG) ersetzt dort die Freileitungen durch Erdkabel, damit der Bau des Radwegs von Kirchhellen nach Gahlen demnächst komplett fertiggestellt werden kann. Auf gut einem Drittel der etwa 800 Meter langen Baustrecke sind schon Leerrohre für die Stromkabel verlegt.

Bisher war die Gahlener Straße abschnittsweise halbseitig gesperrt, der Verkehr wurde durch eine Baustellenampel geregelt. Ab Montag ist eine Vollsperrung des nächsten Bauabschnitts notwendig. Die Sperrung beginnt an der Einmündung „Alter Postweg“ und reicht bis zur Stichstraße Gahlener Straße 38. Eine Umleitung über die Dinslakener Straße und die Straße „Alter Postweg“ wird eingerichtet.
Die Vollsperrung ist notwendig, um den Baumbestand während der Bauarbeiten zu schützen und um ein verkehrssicheres Arbeiten auf der Baustelle zu ermöglichen. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Dank der Vollsperrung sollten die Arbeiten noch rascher als bisher vorangehen. Bis voraussichtlich Ende Juni soll die komplette Baumaßnahme abgeschlossen sein.

Autor:

Bettina Meirose aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen