Stadt Bottrop stoppt Impfaktion an sozialen Brennpunkten
Entscheidung trägt den Bedenken bei Johnson & Johnson Rechnung

Die Stadt Bottrop hatte für das kommende Wochenende zwei Impfaktionen in sozialen Brennpunkten in der Innenstadt und in Welheim geplant. Dabei sollten rund 350 Dosen des Vakzins von Johnson & Johnson zum Einsatz kommen.

Die Stadt wird diese Aktion nun stoppen. Grund sind Medienberichte wie Spiegel-Online, nach denen die Ständige Impfkommission (Stiko) die Zulassung zurückziehen, beziehungsweise einstweilen aussetzen wird. Hintergrund sind Überprüfungen ähnliche wie bei AstraZeneca. Einstweilen soll der Impfstoff nur noch für Menschen ab 60 eingesetzt werden. Die Pressestelle des Robert Koch-Instituts bestätigte gegenüber Spiegel-Online, dass sie nächste Woche eine Stellungnahme der Stiko erwarte. Wie diese aussehen werde, wollte eine Sprecherin indes nicht kommentieren. Aufgrund dieser aktuellen Nachrichtenlage hat sich die Stadt Bottrop entschieden, die Impfaktion mit Johnson & Johnson zu stoppen.

Impfaktion mit Johnson & Johnson

Die Rationen mit dem Impfstoff stammen aus der Lieferung des Landes im April, die für Obdachlose zur Verfügung gestellt wurden und für Personen, bei denen besondere Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden sind. Aufgrund der Liefersituation und den zugeteilten Tranchen der verschiedenen Impfstoffe, kann die Stadt nicht ohne weiteres einen Ersatzimpfstoff einsetzen.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen