Menschen mit Demenz verstehen und ihnen wertschätzend begegnen

St. Antonius-Krankenhaus bietet Kurs für pflegende Angehörige an
Mit steigender Lebenserwartung der Menschen erhöht sich auch das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Diesem Thema widmet sich der nächste Pflege- und Sozialberatungskurs, zu dem das St. Antonius-Krankenhaus an der Gartenstraße in Bottrop-Kirchhellen einlädt. Er findet am 17.9., 24.9. und 1.10. 2020 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Krankenhauses statt. Die Termine können auch unabhängig voneinander wahrgenommen werden Der Kurs richtet sich speziell an pflegende Angehörige dementer Menschen und ist kostenlos. Nähere Informationen und Anmeldung bei Susanne Natinger (Bereichsleitung Sozialdienst/Entlassmanagement) unter der Rufnummer 0209 504 26301 oder per E-Mail an snatinger@kkel.de.
Der Spagat zwischen den hohen Anforderungen des Pflegealltags und den eigenen Wünschen - „Dich pflegen und für mich sorgen“ - ist oft das wesentliche Problem für pflegende Angehörige bei der Bewältigung des Alltags. Im Kurs „Menschen mit Demenz verstehen und ihnen wertschätzend begegnen“ erhalten sie die Gelegenheit, mit Pflege- und Sozialexperten die oft gravierenden Veränderungen in der Persönlichkeit des dementen Menschen und die damit verbundene Pflege zu thematisieren. Sie erfahren, wie man dem Kranken bei Vergesslichkeit, Orientierungsverlust, verändertem Schlaf-Wachrhythmus oder Stimmungsveränderungen begegnen kann. Auch geht es darum, nach Wegen der Entlastung für sich selbst zu suchen. Fragen zu sozialrechtlichen Themen werden an dem Nachmittag ebenfalls gerne aufgegriffen.

Autor:

Wolfgang Heinberg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen