B1-Jugend demütigt Rentfort!

Die B1-Jugend des VfB Kirchhellen war erneut siegreich!
2Bilder
  • Die B1-Jugend des VfB Kirchhellen war erneut siegreich!
  • hochgeladen von Marcel Lehmann

Während die A-Jugend des VfB Kirchhellen gegen den BV Rentfort auf heimischem Geläuf eine Niederlage einstecken musste, konnte die B1-Jugend des VfB den Rentfortern an der Hegestraße eine schmerzliche Niederlage zufügen. Zudem steht die E2-Jugend des VfB kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft!

A-Jugend – BV Rentfort 0:3 (0:2)
Am Sonntag spielte die A-Jugend des VfB gegen den Tabellenzweiten BV Rentfort.
Das Trainerteam war nach den zuletzt geholten vier Punkten aus zwei Spielen optimistisch, dass man auch gegen den Tabellenzweiten Punkten kann.
Aber schon während der Woche beim Training waren die Jungs nicht so konzentriert, wie in den Wochen zuvor.
Das sollte sich dann auch im Spiel widerspiegeln. Am Anfang noch konzentriert erspielte sich der VfB auch die erste Torchance. Einen schönen Schuss von Simon Mikki konnte der Rentforter Torwart nur mit Mühe parieren! Aber dann war es auch schon vorbei mit der Herrlichkeit. Die Mannschaft ließ die positive Einstellung der letzten Spiele vermissen.
Und so kam es, dass Rentfort auch zur Halbzeit mit 2:0 führte.
In der zweiten Hälfte setzte sich das mutlose Spiel der VfB-Jungs fort und Rentfort machte mit dem 3:0 alles klar. Es war ein von beiden Seiten schwaches Spiel, bei dem Rentfort die Torchancen konsequent nutzte.

BV Rentfort – B1-Jugend 0:6 (0:1)
Am Sonntag trat die B1-Jugend beim - Nachholspiele herausgerechnet - punktgleichen BV Rentfort an und konnte dieses Verfolgerduell mit 6:0 mehr als deutlich für sich entscheiden.
In der Anfangsviertelstunde tat sich die VfB-Elf schwer und fand nicht so richtig ins Spiel, dennoch hatte Stürmer Lucas Buchwald in der vierten Spielminute die Möglichkeit die Führung zu erzielen, doch der Torhüter der Gastgeber war auf dem Posten. Auf dem Kunstrasen der Gäste passierte in der Folgezeit nicht viel, ehe sich Kapitän Jonas Thimm in der 22. Spielminute zu einem beherzten Vorstoß wagte, den am Sechszehnmeterraum wartenden Jascha Alter bediente und dieser zum 1:0 für den VfB einschoss. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte die B1-Jugend nun das Geschehen im Griff, konnte aber beste Chancen nicht nutzen. So fanden weder ein Kopfball von Korneliusz Lisiecki, noch die Abschlüsse der frei auf das Tor der Gastgeber zulaufenden Jascha Alter und Eric Mohr den Weg ins Tor. Folgerichtig ging es mit diesem 1:0 in die Kabinen.
Nach der Pause waren zunächst die Gastgeber spielbestimmend, sodass Torhüter Alexander Groß mit zwei guten Paraden die VfB-Führung festhalten musste. Dann ein Fehlpass der Gastgeber, Spielmacher Fabian Mohs kam an den Ball, ließ drei Gegenspieler stehen und erzielte mit einer feinen Einzelleistung das viel umjubelte 2:0 für den VfB. Dann kam die Zeit von Stürmer Lucas Buchwald, der innerhalb von acht Minuten sage und schreibe vier (!) Tore erzielen konnte und das Ergebnis so auf 6:0 hochschrauben konnte. Somit konnte der VfB einen direkten Kontrahenten deutlich in die Schranken weisen und untermauerte mit diesem Ergebnis eine bisher erfolgreiche Saison. Einziger Dorn im Auge sind die zwei Unentschieden gegen Viktoria Resse und den SV Zweckel, die der Mannschaft im Rennen um die Meisterschaft noch teuer zu stehen kommen können.
Im letzten Spiel der Saison reist das Team zur eben erwähnten Viktoria aus Resse, wo drei Punkte zwingend notwendig sind, wenn man noch auf die Meisterschaft hoffen will. Nötig dafür ist allerdings ein Ausrutscher der Zweitvertretung von SV Horst 08, die sich durch zwei Siege gegen SV Hessler I und II den Titel sichern könnte. Somit heißt es für den VfB hoffen auf Schützenhilfe von Hessler und die eigene Aufgabe am 3. Juni bei Viktoria Resse erstmal erledigen - denn wie schwer das werden kann, weiß die Mannschaft noch aus dem Hinspiel!
VfB Kirchhellen: Groß, Lisiecki, Bußmann, Thimm, Burke, Graf (69. Flentje), Marc Baßenhoff (64. Pötz), Mohr (57. Jenke), Alter, Mohs, Buchwald (70. Majnaric)
Tore: 0:1 Alter (22.), 0:2 Mohs (50.), 0:3 Buchwald (57.), 0:4 Buchwald (58.), 0:5 Buchwald (62.), 0:6 Buchwald (65.)

Spvg. Erkenschwick – C1-Jugend 4:0 (2:0)
Am vergangenen Samstag unterlag die C1-Jugend ohne einige Stammkräfte beim Tabellenführer SpVgg Erkenschwick. Nach einer guten ersten Halbzeit und zwei unnötigen Gegentore verlor die Mannschaft um Kapitän Max Bertlich schließlich mit 4:0.
Die Gastgeber nahmen von der ersten Minute an das Heft in die Hand, konnten sich aber dank einer geordneten Abwehr keine richtige Möglichkeit herausspielen. In der 14. und 21. Spielminute zwei individuelle Fehler im Spielaufbau und die Erkenschwicker zeigten ihre Klasse und nutzten diese Unaufmerksamkeiten mit der mit dem 1:0 und 2:0.
Aber auch der VfB konnte sich die eine oder andere Chance herausspielen, doch wie ist halt so ist im Abstiegskampf, fehlte das letzte Quäntchen Glück bzw. die benötige Konzentration im Abschluss.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Die Gastgeber mit ca. 80% Ballbesitz taten sich schwer gegen gut stehende Kirchhellner. In der 42. Minute erneut eine Unaufmerksamkeit und der Tabellenführer nutzte dies, um das Spiel zu entscheiden.
Nun war das Spiel gelaufen, doch die C1-Jugend ließ sich nicht erneut abschießen, sondern zeigte nochmal eine kämpferische Leistung.
Fazit: Der Sieg der Erkenschwicker geht heute zu 100% in Ordnung. Dennoch kann der VfB mit der Leistung zufrieden sein. Die Offensive muss die wenigen Chancen einfach nutzen und die Defensive die unnötigen Gegentore dringend vermeiden. Mit dieser Leistung sind wir davon überzeugt, dass wir die benötigten Punkte noch holen.
Da die Konkurrenz um den Klassenerhalt, ETuS Haltern, zu Hause gegen den SC Weitmar nach einer schwachen Schiedsrichterleistung einen Sieg einfahren konnte, sind es nun drei Spieltage vor Schluss fünf Punkte Abstand auf das rettende Ufer. Da man nun in der Schlussphase der Saison noch auf alle drei „Kellerkinder“ trifft, hofft man nun auf neun Punkte in den letzten drei Spielen, um den erhofften Klassenerhalt zu schaffen. Am kommenden Samstag ist bereits der Tabellenvorletzte ETuS Haltern an der Loewenfeldstraße zu Gast, wo die ersten drei Punkte in der Rückrunde Pflicht sind.
Am Mittwoch ist die Mannschaft allerdings erstmal um 18 Uhr zu einem Testspiel beim SC Hassel zu Gast.
VfB Kirchhellen: Kiryk, Bertlich, Franzen, Dieckmann, Burke (58. Vosbeck), Dilan, Hüsgen, Lettau, Plechinger, Ostendorf, Schwieger (53. Janinhoff)
Tore: 1:0 (14.), 2:0 (21.), 3:0 (42.), 4:0 (54.)

SuS Beckhausen – D1-Jugend 2:1 (1:0)
Beim Aufeinandertreffen der Mannschaften des SuS 05 Beckhausen und des VfB mussten sich die Kirchhellner knapp geschlagen geben.
In einem Spiel auf gutem Niveau erwischten die Gastgeber aus Gelsenkirchen den besseren Start. Sie erarbeiteten sich ein Übergewicht im Mittelfeld und setzten die Abwehr der Kirchhellner oft unter Druck. Diese stand allerdings hervorragend. Ein ums andere Mal ließen sie die Angreifer ins Abseits laufen und zeigten sich durchsetzungsfähig in den Zweikämpfen. Allerdings konnten die Gastgeber einen ihrer Angriffe auch zur verdienten 1:0-Führung nutzen. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Jungs vom VfB aber besser in die Partie.
Die zweite Hälfte ging dann auch an die Gäste. Zwar mussten die Kirchhellner kurz nach Wiederanpfiff den zweiten Treffer hinnehmen, aber sie entwickelten immer mehr Druck auf das gegnerische Tor, kamen zu vielen guten Torchancen und erzielten durch Fabrizio Schellberg den Anschlusstreffer. Der Ausgleich wäre danach sowohl möglich, wie auch verdient gewesen, doch die Chancen blieben ungenutzt und so ging man mit dem 1:2 vom Platz.
Hervorzuheben ist noch die äußerst starke Leistung der Abwehr. Die Abseitspfiffe des Schiedsrichters lagen mal wieder im zweistelligen Bereich und dies ist erster Linie nicht dem fehlenden Spielverständnis der Gegner geschuldet, sondern beruhte auf dem geschickten und disziplinierten Zusammenwirken der Viererkette in Verbindung mit dem gut mitspielenden Torhüter Jonas Grömping.
VfB Kirchhellen: Grömping - L.Josten, N.Josten, Phillips, Laugisch, Schellberg - Flockert, Stratmann, Thimm, Köhler - Fannasch, Gellings
Tore: Fabrizio Schellberg

Eintracht Erle III – D2-Jugend 0:8 (0:5)
Am Samstag war die D2-Jugend in Erle aktiv. Schnell war klar, dass die VfB-Kicker heute klar das Heft in der Hand haben sollen. Allerdings war die Chancenverwertung eine absolute Katastrophe. Alle Spieler vergaben zahlreiche Chancen. Der VfB-Torwart musste nur zwei Mal einen Ball entschärfen, ansonsten war es nur ein Spiel auf das Tor der Erler.
Nun hat die D2-Jugend endlich wieder in die Spur zurück gefunden, allerdings geschah dieses leider zu spät in der Rückrunde.
VfB Kirchhellen: Lennart Schmitz, Malte Börmann, Leon Spitler, Bernhard Heisterkamp, Matthias Pötz, Lukas Teschke, Philipp Schlathölter, Ben Kornfeld, Domenic Urbainczyk, Tim Heep
Tore: 0:1 Pötz (10.), 0:2/0:5 Kornfeld (14./27.), 0:3/0:4/0:6/0:7 Urbainczyk (15./24./29./31.), 0:8 Heep (52.)

SSV Buer II – E2-Jugend 4:7 (1:2)
Alles eine Sache des Kopfes. Launisch wie das Wetter zeigten sich die VfBer an diesem Spieltag. Gegen die defensiv eingestellten Gastgeber gelang zunächst nicht viel. Erst ein Distanzschuss erlöste die Zuschauer von der Torflaute in Halbzeit eins. Ein Konter der Bueraner und zahlreiche ausgelassenen Chancen der E2-Jugend bestimmten das Bild. Mühevoll wurde das 2:1 in die Halbzeit gebracht. Doch mit tollem Kombinationsspiel begann der 2. Durchgang. Innerhalb von zehn Minuten zogen die VfBer auf 6:1 davon. Den Meistertitel vor Augen zog der Schlendrian ein. Jeder wollte plötzlich ein Tor schießen, keiner nahm seine Aufgaben noch ernst und plötzlich stand es nur noch 4:6. Der SSV spielte besser als es die Tabelle vermuten ließ und machte es nochmal spannend. Erst die ordnende Hand des Trainers brachte wieder Linie ins Spiel. Die Sicherheit kam wieder und mit ihr der Treffer zum 7:4 Endstand. Die Meisterfeier kann am nächsten Wochenende geplant werden, wenn Resse zum Heimspiel kommt. Bei zwei Spielen weniger und einer Tordifferenz von +33 eilt die E2-Jugend der Konkurenz davon.
Erle kann nur noch zusehen wie der VfB einsam seine Kreise zieht. Hinrundenmeister im Winter - jetzt noch Tabellenführer in der Rückrundengruppe. Samstag um 12 Uhr kann die Feier laufen. Letztes Ziel ist die verlustpunktfreie Saison mit so viel Erfolg wie Spaß abzuschließen.

G1-Jugend gewinnt Turnier beim SV Schermbeck
Direkt beim ersten Spiel gegen den BW Hülsten zeigten die VfB-Kids, dass sie hellwach und ehrgeizig waren. Sie gingen direkt in die Offensive und gaben den Gegnern das ganze Spiel kaum eine Chance das Tor zu stürmen. So konnten sie das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Da der SV Dorsten Hardt für heute leider abgesagt hatte, spielten die Kids direkt das nächste Spiel gegen den TSV Marl. Auch dieses konnten sie durch ein super Miteinander und viel Ehrgeiz mit einem 3:0 gewinnen. Auch beim 3. Spiel gegen den SV Schermbeck konnten die Kids mit einem 2:0-Sieg glänzen. Der letzte Gegner aus Gruppe A war der SV Friedrichsfeld. Die Jungs machten es Greta-Lina und den Jungs richtig schwer. Doch da alle heiß auf den Sieg waren, gaben sie richtig Gas, spielten tolle Pässe, schossen auch aus der Ferne aufs Tor, konnten das Spiel mit einem 1:0 für sich entscheiden und standen somit im Finale!
Wieder mal ging es zwischen dem BVH Dorsten und dem VfB Kirchhellen um die Wurst. Alle Kids auf dem Platz gaben Ihr Bestes und wollten den Sieg. Die VfB-Jungs verwandelten eine Ecke mit einem Kopfballtor zum 1:0. Den Kids des BHV Dorsten gelangen einige Angriffe auf unser Tor, die jedoch komplett vereitelt werden konnten. Am Ende konnte der VfB das Spiel mit einem 2:0 für sich entscheiden. Die VfB-Kids konnten den Turniersieg mit einem Torverhältnis von 11:0 und ihrem 1. Pokal sehr stolz und glücklich mit nach Hause nehmen.
VfB Kirchhellen: Mika Biskup, Niclas Freytag, Henri Frischmann, Fabian Hoffmann, Mattes Kleine-Besten, Thorben Hüsgen, Lennard Nöcker, Greta-Lina Petersen, Lukas Rottmann

Die B1-Jugend des VfB Kirchhellen war erneut siegreich!
Die E2-Jugend steht kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen