BBG verdient sich einen Punkt vor Weihnachten

Die BBG ist in Sachen Regionalliga-Klassenerhalt weiter im Rennen (v.l.): Andreas Lindner, Dana Kaufhold, Nils Wackertapp, Bianca Sandhövel, Jonathan Rathke und Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. es fehlen: Helena Lewczynska und Christian Blankenstein. Foto: BBG
  • Die BBG ist in Sachen Regionalliga-Klassenerhalt weiter im Rennen (v.l.): Andreas Lindner, Dana Kaufhold, Nils Wackertapp, Bianca Sandhövel, Jonathan Rathke und Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. es fehlen: Helena Lewczynska und Christian Blankenstein. Foto: BBG
  • hochgeladen von Tobias Döring

+++ BBG erkämpft sich 4:4 gegen 1. BC Beuel II +++ Verletzungspech macht Regionalligist zu schaffen +++

Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) bleibt in der Regionalliga West weiter ohne Sieg. Dennoch war die Stimmung nach dem 4:4 gegen die Reserve des 1. BC Beuel am Sonntag gut. Verletzungsbedingt stark geschwächt hatte sich die Mannschaft das Unentschieden nach hochklassigen Spielen redlich verdient.

Regionalliga West: STC BW Solingen II – BBG 5:3.

In Solingen war die Badminton-Gemeinschaft am Samstag an einem Punktgewinn noch knapp vorbeigeschrammt. Die Reserve des Zweitligisten war dabei aber mit der halben Bundesligamannschaft angetreten – das BBG-Team konnte sich also keinen Vorwurf machen.

Das Damendoppel mit Dana Kaufhold und Helena Lewczynska blieb auch in Solingen eine Bank und gewann mit 21:13 und 21:15 gegen Flore Vandenhoucke und Laura Ufermann. Beide Herrendoppel gab die BBG allerdings ab, wobei Spielertrainer Matthias Kuchenbecker auf einen Start verzichtet hatte. Auch im 1. Herreneinzel konnte er nach dem Warmspielen nicht antreten. Im 2. Herreneinzel unterlag Andreas Lindner.

In den beiden verbliebenen Einzeln lief es besser für die Bottroper: Helena Lewczynska lies der Belgierin Vandenhoucke beim 21:15 und 21:13 keine Chance und Nils Wackertapp gewann nach einer konzentrierten Leistung 21:19 und 21:18 gegen Dominic Scherpen. Doch da Jonathan Rathke und Dana Kaufhold das abschließende Mixed gegen das Zweitliga-Duo Niclas Lohau/Laura Ufermann verloren, blieb die BBG ohne Zähler.

Regionalliga West: BBG – 1. BC Beuel II 4:4.

Aufopferungsvoll kämpfte die Truppe von Spielertrainer Matthias Kuchenbecker auch am Sonntag – und wurde gegen die Zweitvertretung des Erstligisten 1. BC Beuel belohnt. Am Ende stand ein 4:4-Unentschieden, obwohl die BBG verletzungsbedingt drei Spiele kampflos hergeben musste.
Andreas Lindner hatte sich beim Aufwärmen zum 1. Herrendoppel am Rücken verletzt und musste das Doppel und sein 2. Einzel aufgeben. Beim Warmspielen zu seinem 1. Herreneinzel wurde auch für Matthias Kuchenbecker klar, dass akute Kniebeschwerden ein Spiel unmöglich machten, folglich musste der BBG-Spielertrainer auch diese Partie abgeben.

Doch die Bottroper zeigten vor einer gut gefüllten Berufsschulhalle eine tolle Moral: Das Damendoppel Dana Kaufhold/Helena Lewczynska siegte klar in zwei Sätzen und überraschend setzten sich auch Nils Wackertapp und Ersatzmann Christian Blankenstein mit 19:21, 21:16 und 21:13 durch. Der Anschluss war hergestellt.

Das Mixed gaben Jonathan Rathke und Dana Kaufhold nach einem starken zweiten Satz zwar ab, aber noch war nicht alles verloren. Die englische BBG-Verstärkung Helena Lewczynska wehrte gegen Hannah Pohl mehrere Satzbälle ab und gewann schließlich mit 26:24 und 21:16 – 3:4. Dann war es an Nils Wackertapp, die Spannung im 3. Herreneinzel auf die Spitze zu treiben. Nach einem gewonnenen ersten Satz gab er den zweiten Durchgang ab. Im dritten Satz spielte er wieder stark auf und siegte mit 21:15: 4:4 – der Punktgewinn war gesichert.

„Die Mannschaft hat eine klasse Leistung gezeigt“, sagte Matthias Kuchenbecker. „Angesichts unseres Verletzungspechs ist ein Unentschieden ein toller Erfolg.“ In Sachen Klassenerhalt bleibt die Lage aber trotz des Remis angespannt. Der direkte Konkurrent 1. BV Mülheim II (jetzt 7:11-Punkte) gewann am Samstag wie erwartet beim Schlusslicht Spvgg. Sterkrade-Nord, holte dann am Sonntag aber überraschend noch ein 4:4 gegen den Zweiten TV Emsdetten. Dennoch bleibt die BBG (4:14) weiter im Rennen, schließlich steht auch noch das direkte Duell gegen Mülheim auf dem Rückrunden-Programm. Weiter geht es zunächst aber am Samstag, 18. Januar, in der Berufsschulhalle gegen Sterkrade-Nord (18 Uhr).

Verbandsliga: BBG II – TuSpo Huckingen 4:4.

In der Verbandsliga ging die Reserve der BBG stark ersatzgeschwächt ins Spiel gegen den Vorletzten aus Duisburg. Am Ende trennten sich die Mannschaften leistungsgerecht 4:4-unentschieden. Alexander Drönner und Ersatzspieler Klemens Bischoff aus der BBG-Dritten überraschten mit einem Dreisatzerfolg im 2. Herrendoppel. Alexander Drönner gewann auch das 1. Herreneinzel. Yvonne Bytomski (DE) und das Mixed Christian Blankenstein/Bianca Sandhövel steuerten die weiteren Siege bei.

Bezirksklasse: BBG IV – Spvgg. Sterkrade-Nord VI 3:5.

Im Tabellenkeller bleibt die BBG-Vierte. Doch da Konkurrent Gladbecker FC V ebenfalls verlor, ist der Klassenerhalt immerhin noch machbar. Die Siege von Reinhold Rörtgen/Dennis Stamm (2. HD), Max Turulski (3. HE) und Katharina Sommer (DE) reichten nicht zum Punktgewinn.

Kreisklasse: BBG – 1. Essener BC V 1:7.

Keine Chance hatte die 5. Mannschaft der Badminton-Gemeinschaft gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter. Gegen das asiatische Team aus Essen gab es immerhin einen kampflosen Ehrenpunkt im Damendoppel.

Mini-Mannschaft U19: VfL Gladbeck – BBG 2:4.

Der vierte Sieg in Folge: Die BBG-Talente der U19 setzen ihre Erfolgsserie fort. Der Rückstand auf die Tabellenspitze beträgt nun nur noch einen Punkt.

Mini-Mannschaft U13: SV Straelen – BBG M II 2:4.

Den ersten Saisonsieg feierten die U13-Talente der Badminton-Gemeinschaft. Das Team mit Simon Alff, Lavinia Binder, Safia Binder, Justus Hüging und Felix van Haaren gab dadurch die rote Laterne ab

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen