Bottroper Hallenfußball-Stadtmeisterschaft - 5x2 Tageskarten zu gewinnen

Der Bottroper Hallenstadtmeister 2012 hieß VfR Ebel.
2Bilder
  • Der Bottroper Hallenstadtmeister 2012 hieß VfR Ebel.
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Nina Heithausen

Auch wenn Bottrops Fußballer nun erstmal ihre wohlverdiente Pause genießen - die kommende Hallenfußball-Stadtmeisterschaft wirft bereits ihre Schatten voraus.

Denn es dauert keine zwei Wochen mehr bis der erste Ball in der Dieter-Renz-Halle rollt und sich die hiesigen Fußballvereine sportlich um die lokale Krone streiten. Direkt am ersten Wochenende des Jahres, von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. Januar, kämpfen die insgesamt 20 Teams um den Wanderpokal der Privatbrauerei Stauder. „Wir haben unsere Hausaufgaben im Vorstand gemacht“, berichtet der erste Vorsitzende der Sparte Fußball, Lutz Radetzki, „die Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen und wir hoffen nun auf eine ebenso gute Resonanz seitens der Zuschauer wie in den vergangenen Jahren.“

Gespielt wird in vier Vorrundengruppen mit jeweils fünf Teams. Die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich für die Zwischenrunde. Dort wird, aufgeteilt in zwei Gruppen, um den Einzug in die Halbfinals und das Endspiel gekämpft. Titelverteidiger ist das Kreisliga A-Team des VfR Ebel, das vor knapp zwölf Monaten noch als B-Kreisligist gezeigt hatte, dass auch ein vermeintlicher Underdog das Rennen machen kann und das Finale gegen den favorisierten VfB Bottrop gewonnen. „Die Auslosung der Gruppen ist relativ ausgeglichen, jede ist für sich interessant“, erwartet Lutz Radetzki spannende Partien mit dem ein oder anderen vielleicht unerwarteten Ergebnis.

Für ein richtiges Hallenfußball-Feeling wird abermals die vor allem bei den Akteuren auf dem Feld beliebte Rundum-Bande sorgen. Zudem werden die Partien allesamt live ins Foyer der Halle übertragen. Dort laufen dann auch Ergebnisse und Livetabellen über die Leinwand.

Eintrittspreise
Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4 Euro (ermäßigt für Rentner, Erwerbslose und Auszubildende 3 Euro), Jugendliche 2 Euro und für Frauen 1 Euro. Zudem sind sogenannte Dreitageskarten für 9 Euro erhältlich.

Verlosung
Der Stadtspiegel verlost für die Stadtmeisterschaft 5 x 2 Tageskarten. Wer gewinnen möchte, muss bis einschließlich Donnerstag, 27. Dezember, eine e-Mail mit der Betreffzeile „Stadtmeisterschaft“ und der Angabe seines Vor- und Nachnamens sowie seiner Adresse und Telefonnummer an redaktion@stadtspiegel-bottrop.de schicken. Ebenfalls können Sie eine Postkarte mit den gleichen Daten an Redaktion Stadtspiegel, Kirchhellener Straße 31, 46236 Bottrop, schicken. Das Los entscheidet, die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gruppeneinteilung
Vorrunde
Gruppe A

Freitag, 4. Januar, ab 18 Uhr
VfB Bottrop
Fortuna Bottrop
RW Fuhlenbrock
SSV 51 Welheim
SV Vonderort

Gruppe B
Samstag, 5. Januar, ab 10 Uhr

Dostlukspor
VfR Ebel
SC Viktoria 21
BW Fuhlenbrock
VfL Grafenwald

Gruppe C
Samstag, 5. Januar, ab 13.30 Uhr

Rhenania Bottrop
VfB Kirchhellen
TSV Feldhausen
Welheimer Löwen
Hobbyliga Bottrop

Gruppe D
Samstag, 5. Januar, ab 13.30 Uhr

Barisspor
SV Vorwärts 08
SV 1911 Bottrop
FC Polonia
Bat. Ruhrpottkicker

Zwischenrunde
Sonntag, 6. Januar, ab 11 Uhr
mit den Erst- und Zweitplatzierten der Vorrundengruppen

Endrunde
Sonntag, 6. Januar, ab 15 Uhr

1. Halbfinale: 15 Uhr
2. Halbfinale: 15.20 Uhr
Spiel um Platz 3: 16.05 Uhr, anschließend Siegerehrung für Platz drei und vier
Finale: 16.45 Uhr, anschließend Siegerehrung

Um 15.40 Uhr findet ein Einlagespiel zwischen einer Bottroper und einer Gladbecker Trainerauswahl statt

Die Spielzeit beträgt bei allen Partien je 1x15 Minuten!

Der Bottroper Hallenstadtmeister 2012 hieß VfR Ebel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen