E2-Jugend des VfB feiert Meisterschaft!

Die E2-Jugend des VfB Kirchhellen wurde ungeschlagen Meister in ihrer Gruppe!
2Bilder
  • Die E2-Jugend des VfB Kirchhellen wurde ungeschlagen Meister in ihrer Gruppe!
  • hochgeladen von Marcel Lehmann

Die E2-Jugend konnte in der Rückrunde ihre Gruppe souverän und ungeschlagen für sich entscheiden. Am vergangenen Wochenende feierte die A-Jugend zudem einen etwas überraschenden Auswärtssieg beim Tabellendritten und sicherte sich somit endgültig den Klassenerhalt! Währenddessen sieht es für die C1-Jugend im Abstiegskampf alles andere als gut aus…

SC Schaffrath – A-Jugend 1:3
Am vorletzten Spieltag dieser Saison ging es für die A-Jugend zu dem Tabellendritten nach Schaffrath.
Sofort nach dem Anpfiff übernahmen die Kirchhellener das Spiel und brachten den Gastgeber ein ums andere Mal in Verlegenheit. Nur das Tor wollte nicht fallen und so kam es, dass zur Mitte der 1. Hälfte die Konzentration und die Einstellung etwas nachließen. Schaffrath kam dadurch etwas besser ins Spiel und erarbeitete sich auch die eine oder andere Chance. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 0:0. Nach der Pause und ein paar aufrüttelnden Worten ging es dann in die 2. Hälfte.
Die Trainer des VfB hatten noch nicht richtig Position bezogen, da hatte Schaffrath schon die erste große Chance! Danach waren die VfB-Jungs dann alle wach und fingen an Fußball zu spielen. Moritz Jansen war es dann, der in der 54. Minute mit einem "Fallrückzieher" im Strafraum das 1:0 für den VfB erzielte. Aber die Freude währte nicht lang, eine Minute später gelang dem Gastgeber der Ausgleich. Der VfB ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und in der 69. Minute erzielte der zuvor erst eingewechselte Tobias Discher den 2:1-Führungstreffer aus einem Gewühl im Fünfmeterraum. Den Abschluss setzte dann VfB-Kapitän Chrissi Honert, der einen Freistoß von halblinks in der 77. Minuten direkt im gegnerischen Tor unterbrachte. Durch diesen Sieg beseitigte die A-Jugend auch die letzten Zweifel bezüglich des Klassenerhalts und kann sich auf eine weitere Saison in der Kreisliga A freuen.

C1-Jugend – ETuS Haltern 2:3
Die C1-Jugend verlor das erste Endspiel um den Klassenerhalt gegen ETuS Haltern sehr unglücklich mit 2:3.
Ohne Kapitän und Leistungsträger Max Bertlich, der krankheitsbedingt ausfiel, startete die Mannschaft sehr gut ins Spiel und Sean Plechinger erzielte nach einer Vorlage von Sebastian Lettau in der vierten Minute das 1:0.
Alles lief wie geplant, doch die Führung dauerte nur fünf Minuten an, bis einer der Halterner Stürmer mit etwas Glück den Ausgleich machte. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen auf der VfB-Seite. In der 21. Minute wurde Florian Dilan nach einem Solo von den Beinen geholt. Den darauffolgenden Freistoß verwandelte Felix Ostendorf zur 2:1-Halbzeitführung.
Kurz nach der Pause konnte Torwart Daniel Kiryk noch mit einer Glanzparade den Ausgleich der Gäste verhindern, doch zwei Minuten später erzielte Haltern mit einem Traumtor aus 30 Metern das 2:2.
Danach hatte der VfB mehrmals die Möglichkeit zur Führung, doch die Chancen wurden nicht genutzt. Die Gäste bestraften die mangelnde Chancenauswertung mit dem 2:3 in der Nachspielzeit.
Sicherlich eine sehr bittere Niederlage für die C1-Jugend. Die Enttäuschung nach dem Spiel war groß. Ein Sieg wäre heute drin gewesen, doch die Chancen müssen einfach genutzt werden. Nun ist ETuS Haltern nicht mehr einzuholen, doch die letzte Chance auf den Relegationsplatz mit 6 Punkten in den letzten beiden Spielen und einer gleichzeitigen Niederlage von TuS Hordel am letzten Spieltag muss nun genutzt werden.
VfB Kirchhellen: Kiryk, Dilan, Franzen, Dieckmann (60. Vosbeck), Kohlhaw, Hüsgen, Plechinger, Lettau (55. Burke), Ostendorf (70. Janinhoff), Schwieger, Öhl
Tore: 1:0 Plechinger (4.), 1:1 (9.), 2:1 Ostendorf (21.), 2:2 (40.), 2:3 (70.+1)

D1-Jugend – SV Buer III 4:4
„Auf der Wiese“ errang die D1-Jugend ein 4:4 gegen die 3. vom SSV Buer.
Die letzten Mohikaner vom VfB hatten gerade einmal einen Auswechselspieler und die Partie wurde passend zu den hohen Temperaturen auch zu einem heißen Spiel. Beide Mannschaften waren sehr offensiv ausgerichtet und von der ersten Minute an erspielten sie sich viele große Tormöglichkeiten. Die ersten drei wurden denn auch gleich genutzt. Max Stratmann nützte einen Fehler im Spielaufbau der Gäste zum 1:0. Buer glich mit einem schnellen Konterangriff aus, aber der VfB erzielte im Gegenzug durch Felix Flockert die erneute Führung. Es folgte eine Schwächephase der Kirchhellner, in der sie ihre Linie verloren und bis zur Halbzeit 3 Treffer einstecken mussten.
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte bestimmte der SSV Buer die Partie und kam zu großen Chancen, wobei sich nun auch die Jungs vom VfB wieder Chancen erarbeiteten. Silas Fannasch läutete mit einem Kopfballtreffer die Schlussphase ein, in der die Gastgeber noch mal die letzten Reserven mobilisierten und mit Macht auf den Ausgleich drängten. Und Silas war es auch dem dieser Treffer zum 4:4 Endstand schließlich gelang.
Ein verdientes Unentschieden in einem rasanten Spiel. Der VfB überzeugte abermals mit einer tollen kämpferischen Einstellung und war dem starken Gegner auch spielerisch ebenbürtig.
VfB Kirchhellen: Schiel - Thimm, Phillips, Schellberg, Laugisch - Goriwoda, Flockert, Stratmann, Köhler - Fannasch
Tore: Silas Fannasch (2), Max Stratmann, Felix Flockert

E2-Jugend – Viktoria Resse 11:0
Es ist vollbracht. 8 Spiele - 8 Siege. Eindeutiger kann eine Gruppe nicht gewonnen werden.
Es ist schön zu gewinnen, es wäre schön mehr dafür tun zu müssen. Der heutige Gegner aus Resse hatte zu viel Respekt. Die verstärkte Defensive hatte keine Chance gegen den Angriffswirbel der VfBer. Trotzdem: Hut ab vor der Einstellung der Viktorianer. Fair und aufopferungsvoll kämpften sie und hatten am Ende noch die Gelegenheit zum Ehrentreffer. Doch der wollte einfach nicht fallen. Bdeim Abpfiff war der Sieg auch in der Höhe verdient. Das sichere Kombinationsspiel war nicht zu stoppen. Herzlichen Glückwunsch zur Tabellenführung. 1. der Hinrunde und 1. der Rückrunde. Immer die wenigsten Gegentore und die meisten eigenen Treffer. Das Meisterstück ist vollbracht.

Die E2-Jugend des VfB Kirchhellen wurde ungeschlagen Meister in ihrer Gruppe!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen