Erfolgreiche Regionsmeisterschaftspremiere der Bottroper Leichtathleten

2Bilder

Gleich mit vier Titeln kehrten die Jugendlichen und Senioren des LC Adler Bottrop aus dem Sportpark in Rhede heim. Bei sommerlichem Wetter war Dustin Büchel bei den U20 der erfolgreichste Athlet. Mit einer persönlichen Bestleistung von 46,08 m siegte er beim Speerwurf (800 gr) und mit 12,56 m die Kugel-Konkurrenz. Im ersten Wettkampfjahr der U20 fehlen ihm damit mit der 6 kg-Kugel lediglich nur noch 4 cm zur Qualifikationsweite für die Teilnahme an den NRW-Meisterschaften im Sommer. Im Diskuswurf sicherte sich Dustin darüber hinaus mit 33,60 m den zweiten Platz.

Die hohen Temperaturen konnten Ellice Rams nicht davon abhalten die 800m der U18 in der hervorragenden Zeit von 2:19,22 min zu laufen und die gesamte Konkurrenz hinter sich zu lassen. Im letzten Versuch des Kugelstoßen der U18 konnte Niklas Nagel nicht nur die Qualifikationsweite für die Nordrheinmeisterschaften „knacken“, sondern sicherte sich mit 12,05 m den Regionstitel; dicht gefolgt von Zweitplatzierten Trainingspartner Gerrit Tüchthüsen (11,91 m). Drei Podiumsplätze bei den Wurfdisziplinen errang Svenja Luggenhölscher (U18). Sie wurde Vizemeisterin im Diskus (1.000 gr) mit 26,44 m, Dritte im Kugelstoßen (10,52 m), ebenso im Speerwurf mit 31,59 m – Das Ticket für die Nordrheinmeisterschaften.

Den zweiten Platz errang Greta Baum über die 100m Hürden der U18 in 15,45 sec. Das glückte auch Lavinia Brune beim Speerwurf in der gleichen Altersklasse. Der 500gr-Speer landete auf 37,10 m und somit über der NRW-Norm. Bronze (und geglückte Nordrheinqualifikation) gelang Gerrit Tüchthüsen beim Speerwurf der U18 mit 43,54 m und Emily Goga im Diskuswurf der U20 (28,40 m). Auf diese Platzierung landete auch Hanna Lüger (U18) über 100m in 13,16 sec genauso wie ihr Bruder Luis bei den Männern in 11,97 sec. Zwei Staffeln der Startgemeinschaft A42 gingen mit Bottroper Beteiligung an den Start. Das U18-Team der weiblichen Jugend (Platz 2) in der Besetzung Greta Baum, Lavinia Brune, Karla Dohmen und Hanna Lüger scheiterte mit 50,56 sec. nur ganz knapp an der Qualifikationszeit für die deutschen Meisterschaften. Ebenfalls Vizemeister wurde die U20-Staffel der männlichen Jugend (Pascal Kurz, Lauritz Biermann, Carlos Wienhofen, Florian Roth)

Autor:

Dirk Lewald aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.