Hans Fischedick und Kurt Jendroska treten bei Deutscher Badminton-Meisterschaft der Altersklasse an

Hans Fischedick von der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (li.) und Kurt Jendroska (1. BSC Bottrop) sind bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse Gegner im Einzel und Partner im Doppel.
  • Hans Fischedick von der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (li.) und Kurt Jendroska (1. BSC Bottrop) sind bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse Gegner im Einzel und Partner im Doppel.
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Nina Heithausen

An Schlagfertigkeit mangelt es ihnen ganz und gar nicht. Ebenso wenig wie an Lebenserfahrung. Weder auf dem Feld noch außerhalb. Die Rede ist von Hans Fischedick und Kurt Jendroska, den beiden „Badminton-Altmeistern“, die an diesem Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse O 75 im benachbarten Oberhausen-Osterfeld (Gesamtschule Osterfeld, Lilienthalstr. 32) aufschlagen.

Doch trotz ihrer großen Erfahrung und Routine können sie die Anspannung auf dieses Turnier, bei dem die besten deutschen Badmintonakteure ab 35 Jahren aufwärts am Start sind, nicht verbergen: „Die Deutsche Meisterschaft ist etwas außergewöhnliches, da kitzelt es schon vor Aufregung“, erklärt Hans Fischedick, während Kurt Jendroska zustimmend bekräftigt: „Wir haben schließlich auch was zu verlieren.“ Aber nicht nur das. Vielmehr haben die beiden Bottroper, die, abgesehen von ein paar Jährchen Pause, seit 1954 aktiv Badminton spielen, etwas zu verteidigen. Und zwar die Deutschen Meistertitel aus dem vergangenen Jahr. Denn bei dem damaligen Turnier in Worms sicherte sich Jendroska mit Siegen im Einzel und Mixed sowie im Doppel an der Seite von Fischedick direkt alle drei möglichen ersten Plätze.

Jendroska ist dreifacher Titelverteidiger

„Da habe ich ein Mal im Leben drei Titel geholt“, freut sich der 76-Jährige. Ob diese allesamt zu verteidigen seien? Kurt Jendroska winkt ab. „Ich möchte dieses Mal zwei Mal Erster werden. Im Einzel und zusammen mit Hans im Doppel.“ Seit nunmehr acht Jahren treten die beiden „Oldies“, die sich bereits seit einigen Jahrzehnten kennen, gemeinsam Seite an Seite an. „Wir haben bei den Altersklassemeisterschaften immer beide gut abgeschnitten, da bot es sich an, dass wir zusammen Doppel spielen“, erinnert sich Hans Fischedick.
Mit langfristigem Erfolg. Denn erst Ende April sicherten sie sich bei der Westdeutschen Meisterschaft den Titel gegen Alan Barley und Manfred Schneider in zwei Sätzen. Bei den „Deutschen“ duellieren sie sich am Wochenende in ihrer Altersklasse ab 75 Jahren mit drei weiteren Paaren. „Da nehmen nur solche teil, die sich einbilden mitmischen zu können“, lächelt Kurt Jendroska, der im Übrigen 1962 als erster Bottroper überhaupt Deutscher Meister wurde.

Gesundheit steht im Vordergrund

Einbilden müssen sich die beiden „Altmeister“ derweil jedoch nichts, denn mitmischen können sie auf jeden Fall - auch wenn sie dies nicht überstrapazieren wollen, wie Fischedick erläutert: „Wir übertreiben nicht und achten darauf, dass wir nicht zu viel machen. Der Sport dient uns dazu, unsere Gesundheit zu erhalten. Und bei der Deutschen Meisterschaft steht auch die gesellschaftliche Basis im Vordergrund. Es ist eine tolle Sache, wenn man dort alle Kollegen wieder trifft.“
Dennoch, der Ehrgeiz packt gerade den 77-Jährigen immer wieder, wenn es auf dem Platz um etwas geht. Und in solchen Momenten sei er sich dann so manches Mal auch nicht für eine Diskussion mit dem Schiedsrichter zu schade. „Da kann er dann einfach nicht ruhig bleiben“, lacht Kumpel Kurt Jendroska, „wenn er sich aufregt, sind die Bälle weg.“

Hintergrund:
Im Einzel ist Kurt Jendroska an Eins gesetzt, Hans Fischedick an Zwei. Im Mixed O 70 startet Jendroska gemeinsam mit Gaby Struck (BBG).

Autor:

Nina Heithausen aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.