JC 66 Judoka überzeugen beim Rhein-Ruhr-Pokal in Duisburg

Von links: Veronik Dzwonek, Chantal König und Lena Materzok
  • Von links: Veronik Dzwonek, Chantal König und Lena Materzok
  • hochgeladen von Jürgen Ehlert

Mit zwei Gold-, zwei Silber- und vier Bronzemedaillen waren die JC 66-Kämpferinnen und Kämpfer beim 27. Rhein-Ruhr-Pokal in Duisburg erfolgreich. Die guten Ergebnisse zogen sich durch alle Altersklassen. Von der U17 über die U20 bis hin zu den Erwachsenen konnten Erfolge vermeldet werden.

Im U17-Nachwuchsbereich überzeugte vor allem Veronik Dzwonek (-44kg). Sie konnte alle ihre Kämpfe für sich entscheiden und unangefochten die Goldmedaille gewinnen. Gleich drei Bronzemedaillen rundeten das Ergebnis in der Altersklasse ab. Neben Chantal König (-63kg) und Lena Materzok (-52kg) konnte auch Christopher Krutsch (-50kg) eine Medaille mit nach Hause nehmen. Trainer Sven Helbing, der den in Berlin beim U17-Europacup weilenden Damentrainer Frank Urban ersetzte, zeigte sich sehr zufrieden: „Neben Veronik war vor allem die Leistung von Lena, die immerhin sechs Kämpfe bestreiten musste, hervorragend. Nach ihrer Auftaktniederlage kurz vor Kampfende schaffte sie es, alle ihre fünf weiteren Kämpfe vorzeitig zu beenden.“ Ohne Medaillie blieb Dennis Wahlbring, der mit zwei Niederlagen und einem Sieg vorzeitig ausschied.
Überraschnungsgold für Saskia Wüst
In der Altersklasse U20 gab es eine weitere Goldene für den JC 66. Saskia Wüst (-57kg) erkämpfte sich etwas überraschend den ersten Platz, der im Vorfeld schon fast für die Leverkusenerin Denise Schmitz reserviert war. „Saskia kämpfte sich bravourös in die Verlängerung und setzte dort vorbildlich die technische Marschroute mit einer bilderbuchreifen Kontertechnik um“, zeigte sich Trainer Helbing begeistert. Auch Nicole Mosgoll (-63kg) befand sich auf Medaillenkurs, musste dann jedoch im Halbfinale in Führung liegend wegen einer Verletzung im Rippenbereich aufgeben. Für sie blieb nur der undankbare fünfte Platz. Helbing war vor allem erleichtert: „Zum Glück ist nichts gebrochen, das ist das wichtigste.“ Platz Nummer drei konnte sich Timo Wahlbring (-73kg) mit drei Siegen und einer Niederlage erkämpfen, der trotz einer Verletzung am Fuß die Zähne zusammenbiss und am Ende belohnt wurde.
Im Erwachsenenbereich konnten mit Linda Kloßak (-70kg) und Marc Kühlkamp (-81kg) zwei zweite Plätze erkämpft werden. Während Linda Kloßak mit drei Siegen bei einer Niederlage überzeugen konnte, nutzte Marc Kühlkamp das Turnier, um sich auf das in zwei Wochen stattfindende erste Ranglistenturnier in Hannover zur Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft 2013 vorzubereiten. Dort wird er dann wieder in seiner angestammten Gewichtsklasse -73kg an den Start gehen.
"Das war ein tolles Ergebnis unserer Kämpfer"
„Insgesamt war das ein tolles Ergebnis unserer Kämpfer. Der dritte Platz in der Teamwertung ist ein weiterer Beweis für ein super Wochenende“, resümierte Sven Helbing nach dem erfolgreichen Turnier. Nun gilt das Interesse aber erst einmal wieder dem städtischen Judoprojekt, derzeit an der Konradschule, und der Vorbereitung auf den nächsten Bundesligakampftag am 16. Juni. Dann wollen die Mädels in Hermannsburg ihre Tabellenführung verteidigen und den Männern steht das Derby in Mönchengladbach bevor. „Da haben wir noch eine Rechnung offen“, kündigte Helbing bereits an.
Weitere Informationen zum JC 66, den Trainingsmöglichkeiten und Ergebnissen finden sich unter www.jc66.de.
Text: Sven Helbing (JC 66)

Autor:

Jürgen Ehlert aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.