Unentschieden ist für BBG zu wenig

Das 4:4 gegen Sterkrade-Nord bracht die BBG in der Regionalliga nicht weiter (v.l.): Andreas Lindner, Dana Kaufhold, Nils Wackertapp, Bianca Sandhövel, Jonathan Rathke und Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. es fehlt: Helena Lewczynska. Foto: BBG
  • Das 4:4 gegen Sterkrade-Nord bracht die BBG in der Regionalliga nicht weiter (v.l.): Andreas Lindner, Dana Kaufhold, Nils Wackertapp, Bianca Sandhövel, Jonathan Rathke und Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. es fehlt: Helena Lewczynska. Foto: BBG
  • hochgeladen von Tobias Döring

+++ Wieder kein Sieg für die BBG in der Regionalliga +++ 4:4 gegen Sterkrade-Nord „zum Leben zu wenig und zum Sterben zuviel“ +++

Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) tritt auf der Stelle: In der Regionalliga West kam die Mannschaft nicht über ein 4:4 gegen Liga-Schlusslicht Spvgg. Sterkrade-Nord hinaus. In der Verbandsliga musste die Reserve einen Dämpfer hinnehmen.

Regionalliga West: BBG – Spvgg. Sterkrade-Nord 4:4.

Vom Heimspiel gegen den Oberhausener Lokalrivalen hatte sich die Badminton-Gemeinschaft einen Sieg erhofft. Am Ende war die Truppe von Spielertrainer Matthias Kuchenbecker enttäuscht, dass es wieder nur zu einem Unentschieden gereicht hatte. Die BBG wartet damit weiter auf den ersten Saisonerfolg und schwebt in großer Abstiegsgefahr.

Nach der Niederlage von Andreas Lindner/Nils Wackertapp im 1. Herrendoppel und dem Sieg der Damen Dana Kaufhold/Helena Lewczynska sah es gut aus für die BBG. Denn Matthias Kuchenbecker und Jonathan Rathke waren drauf und dran, das 2. Herrendoppel gegen Julian Lohau und Mirco Achzenick für sich zu entscheiden. Mit 21:9 ging Satz eins an die Bottroper, die auch im zweiten Durchgang vorne lagen, dann aber zwei Matchbälle nicht nutzen konnten. Mit 22:20 gewannen die Gäste, die sich im dritten Durchgang mit 21:14 schließlich den Sieg sicherten – 1:2 aus BBG-Sicht.

In den Einzeln drehten Matthias Kuchenbecker - erstmals seit Wochen wieder voll im Einsatz - und Helena Lewczynska das Spiel wieder. Sie gewannen klar und brachten die BBG mit 3:2 in Front. Doch Andreas Lindner (2. HE) verlor überraschend gegen Mirco Achzenick. Das Mixed Jonathan Rathke/Dana Kaufhold kämpte sich in einer verloren gedachten Partie noch einmal heran und schaffte es in den dritten Satz – doch da ging nach einer 18:17-Führung nichts mehr. Dave Eberhard und Jennifer Karnott holten den vierten Punkt für die Sterkrader. Nils Wackertapp gelang im abschließenden 3. Herreneinzel zumindest noch der Ausgleich für die Bottroper, und sicherte dem Aufsteiger ein Remis.

„Wenn du einmal unten drin stehst, dann gewinnst du solche Spiele eben einfach nicht“, versuchte sich Spielertrainer Matthias Kuchenbecker in einer Erklärung. „Der Punkt ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zuviel.“ Zumindest konnte die BBG (5 Punkte) mit dem Unentschieden den Vorsprung auf Schlusslicht Sterkrade-Nord (3 Punkte) verteidigen. Kuchenbecker hat bereits die Sicherung von Platz sieben als vorläufiges Ziel ausgegeben, der im Normalfall aber den Abstieg bedeuten würde. „Doch je nachdem wer auf oder absteigt könnte er im Fall der Fälle doch zum Klassenerhalt reichen“, sagt Kuchenbecker.

Aufgegeben hat er jedoch nicht: Mit einem Sieg bei der Zweitvertretung des Bundesligisten 1. BV Mülheim (7 Punkte) in der nächsten Partie (Sonntag, 2. Februar, 11 Uhr) könnten die Bottroper noch einmal Boden im Abstiegskampf gut machen. Doch Kuchenbecker warnt: „Mülheim hat eine verdammt gute Mannschaft.“

Verbandsliga: TuS Saxonia Münster – BBG II 7:1.

Enttäuscht war die BBG-Reserve vom Abschneiden in Münster. Zwar trat die Mannschaft ohne die Stammspieler Yvonne Bytomski, Mathias Hillbrandt und Katrin Sollfrank an, doch mit so einer deutlichen Niederlage hatte man dann doch nicht gerechnet.

Christian Rörtgen aus der BBG-Dritten und Katrin Rörtgen sicherten dem Team im Mixed in drei Sätzen zumindest den Ehrenpunkt. In der Tabelle sind die Bottroper auf Rang vier abgerutscht, sollten mit dem Abstiegskampf aber nichts mehr zu tun bekommen.

Jugend Landesliga: BBG – ATV Haltern 4:4.

Ein 4:4-Unentschieden erkämpfte sich die Jugend der Badminton-Gemeinschaft gegen den ATV Haltern. Im Doppel waren lediglich Fabian Stamm und Jan Phillip Hüging an eins erfolgreich. In den Einzeln unterlag Fabian Stamm (1. HE) in drei Durchgängen Jona Breitkreutz, doch Jan Phillip Hüging (2. HE) und Jörn Möllenkamp (3. HE) mit Zweisatz-Erfolgen sowie Larissa Kunde (DE) mit einem Dreisatz-Sieg gewannen allesamt.

Im Mixed unterlagen David Semrau und Lisa Michel äußerst unglücklich. Gegen Yannik Queisler/Eva-Sophie Bünnemann verpassten die beiden beim 14:21, 21:18 und 20:22 den Siegpunkt. Vor den abschließenden drei Saisonspielen ist die BBG-Jugend Dritter.

Bezirksklasse: PSV Gelsenkirchen-Buer – BBG IV 6:2.

Im Abstiegskampf sieht es für die BBG-Vierte in der Bezirksklasse immer schlechter aus. Konkurrent Gladbecker FC V gewann erwartungsgemäß beim Schlusslicht VfL Gladbeck II, der Rückstand aufs rettende Ufer beträgt jetzt schon vier Punkte. In Gelsenkirchen gewann Lisa Turulski doppelt an der Seite von Sinja Kuchenbecker im Damendoppel und Reinhold Rörtgen im Mixed. Vier Partien verlor die Mannschaft erst im dritten Satz.

Kreisklasse: TV Stoppenberg III – BBG V 8:0.

Nichts zu holen gab es für die BBG-Fünfte beim Aufstiegsaspiranten TV Stoppenberg III. Stefan Alff/Christian Katriniok (2. HD) sowie Ludger Euwens (2. HE) konnten wenigstens einen Satz für sich entscheiden.

Mini-Mannschaft U19: BBG – BC 89 6:0.

Überraschend deutlich besiegte die Mini-Mannschaft U19 der BBG im Lokalduell den BC 89. Fabio Boehm, Neele Olenitzack, Philipp Karkutt und Sarah Sporckmann fuhren den sechsten Sieg ein – und sind nun nah dran am Spitzenreiter Dorstener BC.

Mini-Mannschaft U13: BBG M II – TSV Viktoria Mülheim M II 5:1.

Die U13-Talente der Badminton-Gemeinschaft kommen immer besser in Tritt und feierten gegen Schlusslicht Viktoria Mülheim den zweiten Sieg in Folge. Mit Simon Alff, Lavinia Binder, Safia Binder, Justus Hüging, Enrique Mira, Marlen Stonjek, Felix von Haaren und Saskia Wienströer kamen gleich acht Spieler zum Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen