Lokalkompass Workshop 2017 - Impressionen

2Bilder

Am 22. November 2017 traf sich die Lokalkompass-Redaktion mit einigen aktiven Mitgliedern aus der LK-Community zu einem Workshop.
Hier hatten Bürgerreporter die Möglichkeit sich zusammen mit den Redaktionsmitarbeitern in die Zukunft des Lokalkompass einzubringen, mitzuwirken und Probleme zu lösen.
Von den 50 eingeladenen Bürgerreportern sind leider nur 11 erschienen.

Beginn der Veranstaltung war um 16 Uhr im Unperfekthaus in Essen.
Für jeden Teilnehmer lag ein Lokalkompass-Logbuch mit passendem Kugelschreiber bereit.
Nach persönlicher Begrüßung und Verteilung der Namensschilder stellte sich jeder der Anwesenden kurz vor, dann begann der Workshop.

Dem Lokalkompass steht ein zeitgemäßes Update bevor. Die Neuerungen dazu wurden anschaulich vorgeführt. So soll es in Zukunft nutzerfreundlicher und übersichtlicher werden.

Nach den Neuigkeiten von Seiten der Redaktion, wurden alle Teilnehmer gefragt: Was ist noch Verbesserungswürdig?
Es trug sich eine große Sammlung an Kritik- und Diskussionspunkten zusammen: Wie etwa die Kriterien zur Wahl zum Bürgerreporter des Monats, mehr Beiträge in der Printausgabe, Junior-Bürgerreporter, neue Bürgerreporter gewinnen, LK-Gruppen in denen am Thema vorbei geredet wird und technische Verbesserungsvorschläge, um hier nur einige der Schwerpunkte zu nennen.

Nach einer kurzen Pause, die die Redaktionsmitarbeiter nutzten um die Themen zu sortieren, bildeten die Teilnehmer Gruppen. In den Kleingruppen wurden dann schwerpunktmäßig die Probleme diskutiert und Lösungsvorschläge erarbeitet.
Nach dem anschließenden Abendessen wurden die Ergebnisse präsentiert.

Positives zum Workshop: Wir Bürgerreporter, die den Lokalkompass täglich mit „unseren“ Nachrichten füllen, hatten Mitspracherecht. Stellvertretend für die gesamte Lokalkompass-Community durften wir unsere Kritik äußern und unsere Ideen mit einbringen.
Die Redaktionsmitarbeiter waren sehr freundlich und offen für Kritik und Lösungsvorschläge.
Man hat sich als Bürgerreporter ernst genommen und wichtig (als ein Teil vom Ganzen) gefühlt.
Ebenso war es schön, einige der Menschen hinter den Fotos, Berichten und Kommentaren in real kennen zu lernen!

Negatives zum Workshop: Leider fand das Treffen in der Woche statt, so konnte ich leider nicht bis zum Ende bleiben und die Ergebnisse der anderen Gruppe erfahren.
Allerdings ist es natürlich nicht einfach, einen Termin zu finden, der allen passt, ebenso eine geeignete Location zu finden, die genug Platz für viele Leute bietet.

Danke für die Einladung zum Workshop und den interessanten, informativen Nachmittag und Abend!

Lokalkompass-Workshop im Wintergarten des Unperfekthauses in Essen (Hier: Spiegelung in der Decke)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen