Mein Kennlernerlebnis mit " Akona " sie ist Zugbegleiterin

Ja Sachen gibt's .....

Ich bin vor 2 Jahren nach Ost - Österreich gefahren und habe dort auf der
" Badener Hütte " in 2608 m Höhe eine Zeitlang gekocht .

Die Badener Hütte ist eine Schutzhütte und Bergsteiger wissen was ich
meine und da ich Kochen aber nicht Bergsteigen kann wurde ich mit einem
Hubschrauber hinauf befördert.

Es war toll ; jedoch sehr einsam ohne meine Familie , ich wollte nach Hause.
Ich konnte es regeln und es war zwar ein schwerer Abschied aber mein
Entschluß stand fest.

Wie konnte es auch anders sein ich mußte noch 1 Woche dranhängen weil das
Wetter so schlecht war so das der Hubschrauber nicht fliegen konnte.

Irgendwann hat es dann doch noch geklappt und ich saß im Zug und mußte
in München umsteigen.

Wer schonmal in München am Hbf war weiß genau was ich meine ich bin am Bahnsteig 20 angekommen und mußte zum Bahnsteig 1 in 7 Min. mit
meinem XXL Koffer der nur mit 52 kg Gepäck beladen war.
Dieses Teil war die " Super Idee " von meinem Mann Michael , damit ich nicht soviele Koffer mitnehmen mußte ....

Ja genauuuuuuuuuuuuu !!!

Ich war Fix und Fertig als ich im Zug ankam.
Ich hatte ja so ein Glück das ich auch noch in ein Großraumabteil mit
meinem Monsterkoffer mußte und keiner mehr durch kam.
Also alles wieder raus in den Gang Richtung Türen und dann konnte ich mich
endlich auf meinen Koffer setzten.

Ja das wollte der Schaffner aber nicht , also alles wieder zurück...

hahahahahaha ..................

Mit der Zeit leerte sich der Zug allmählich und eine Zugbegleiterin kam dazu
es war " Akona " .
Sie war sehr nett und bemitleidete mich wegen meinem Koffer , in dem Großraumabteil saßen noch etwa 15 Leute und nach 10 Min. saßen wir alle zusammen , ein junger Mann der etwas getrunken hatte ; hatte seine Gitarre
bei und spielte für uns ....es war ein einfach unbeschreiblich ........

Vor 3 Wochen mußte ich kurzfristig wieder nach Bayern ich hatte wichtige
Termine .....
In Nürnberg mußte ich umsteigen und hatte riesen Hunger ach hab ich gedacht
geh doch mal ins Bordrestauraunt ...gesagt , getan.

Ich war noch garnicht richtig drin als " Akona " auf mich zustürmte und mich drückte und mir sagte wie sehr sie sich freut mich wiederzusehen.

Ich war völlig perplex und mußte erstmal sortieren und dann viel mir wieder
meine Österreichfahrt ein ....
Hahahahahahaha ..................

Was für eine Freude

Sie hat mir ein super leckeres Essen serviert und für mich extra einen Salat
zubereitet .... es hat phantastisch geschmeckt .

Wir haben lange zusammen gesessen ( im Zug war nicht viel los ) und haben
viel gequatscht.

Leider mußte sie in Frankfurt aussteigen wir haben aber unsere Telefonnummern
ausgetauscht und schon mehrfach miteinander telefoniert.

Sie wird mich nächste Woche besuchen kommen , ich freue mich sehr darauf.

Ich bin mächtig Stolz sie wieder getroffen zu haben ................
Man weiß ja nie vielleicht wird es ja eine Freundschaft für's Leben.
Wir lassen uns beide überraschen ................

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen