Sternsinger bringen den Segen in jedes Haus

Mit seinem Empfang für die Sternsinger bedankte sich OB Tischler bei den Kindern für ihr Engagement. Das Rathaus bekam seinen Segen, genauso wie viele Bottroper Wohnungen.
  • Mit seinem Empfang für die Sternsinger bedankte sich OB Tischler bei den Kindern für ihr Engagement. Das Rathaus bekam seinen Segen, genauso wie viele Bottroper Wohnungen.
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Lokalkompass Bottrop

Ihr Sternsingerlied und ihren Segen haben die Kirchhellener und Bottroper Sternsinger bereits in die ersten Haushalte gebracht und bis zum morgigen Sonntag werden noch viele tausend Bottroper Wohnungen folgen. Am Donnerstag wurden die kleinen Könige von Oberbürgermeister Bernd Tischler im Rathaus empfangen.

Die Sternsingeraktion kann mit gewaltigen Zahlen aufwarten. In diesem Jahr sind in Bottrop und Kirchhellen 650 Sternsinger unterwegs. Sie werden unterstützt von 250 jugendlichen und erwachsenen Helfern, die die Gruppen begleiten, Gewänder vorbereiten oder die Logistik in den Pfarrheimen organisieren. Im letzten Jahr erbrachte die Aktion 84.000 Euro für Kinder in Not.

Finanziert werden vor allem Projekte, die die Hilfe zur Selbsthilfe auf ihre Fahne geschrieben haben. Dabei geht es um Bildung, Ernährung, Gesundheit, soziale Integration, Rehabilitation und manchmal auch um die akute Katastrophenhilfe. Viele Sternsingergruppen haben sich vorab mit dem Schwerpunktland 2013 Tansania auseinandergesetzt, wo vor allem der Bau von Gesundheitsstationen gefördert sowie die Anschaffung von medizinischen Geräten und die Versorgung mit Medikamenten ermöglicht wird. Außerdem werden an Aids erkrankte Kinder und ihre Familien unterstützt.

Autor:

Lokalkompass Bottrop aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.