Bottroper brechen zum Hilfseinsatz in den Flutgebieten auf
Herz und Muskelkraft

Am heutigen Samstag starten die Helfer aus Bottrop in Richtung Eifel, um dort den von der Flut betroffenen Menschen nicht nur mit Hilfsgütern, sondern auch mit Muskelkraft zur Seite zu stehen. Foto: Kkappi
2Bilder
  • Am heutigen Samstag starten die Helfer aus Bottrop in Richtung Eifel, um dort den von der Flut betroffenen Menschen nicht nur mit Hilfsgütern, sondern auch mit Muskelkraft zur Seite zu stehen. Foto: Kkappi
  • hochgeladen von Judith Schmitz

Die Opfer der verheerenden Flut in NRW und Rheinland-Pfalz stehen vor zerstörten Häusern, Bergen von Trümmern, Schlamm und Dreck, und versuchen irgendwie wieder ihr Leben in den Griff zu kriegen. Die Hilfsbereitschaft ist ungebrochen groß, und auch viele Bottroper versuchen so gut sie können zu unterstützen.

"Jede helfende Hand wird gebraucht", sagt Marcel Mihelovic, der gemeinsam mit Stefan Keisel eine der Bottroper Gruppen aus dem Boden gestampft hat, die tagelang Hilfsgüter sortiert, geschleppt und verladen hat, und das auch weiter tun will. "Am letzten Wochenende waren wir mit sieben Leuten vor Ort in Hagen." Wenn es am Samstag am frühen Morgen in Richtung Eifel geht, sind bereits 15 Helfer mit an Bord. Ihr Einsatz soll dauerhaft sein, denn in den Katastrophengebieten werden die Menschen noch sehr lange Unterstützung brauchen. "Wir gucken von Woche zu Woche, wo welche Hilfe gebraucht wird. Wir werden auch beim Wiederaufbau helfen", erklärt Marcel Mihelovic, der sich regelmäßig mit Ansprechpartnern vor Ort abstimmt. "Wir wollen so lange bleiben, bis alles wieder steht."

Die Leute seien unglaublich dankbar für die Hilfe. Die Bottroper packen ordentlich an, in Hagen waren sie bis spät in die Nacht im Einsatz. "Mit sieben Leuten haben wir fünf Häuser leer geräumt", sind sie stolz auf ihre Leistung. "Wir haben bis zum Hals im Schlamm gestanden", beschreibt Marcel Mihelovic den Tag.

Sandra Schwarz hat im "Pfiffigen Haustierparadies" kurzerhand einen großen Teil des Lagers zur Verfügung gestellt, wo nun Kisten und Taschen mit aller Art von Hilfsgütern darauf warten, zu den Flutopfern gebracht zu werden. Gerade erst haben Helfer einen LKW mit Kleidung beladen, die von einer Essener Spedition zwischengelagert wird, bevor sie dorthin gebracht wird, wo sie gerade am dringendsten benötigt wird. "Ohne Sandra könnten wir das alles nicht schaffen", betont Marcel Mihelovic.

- Wer helfen möchte, kann Sach- oder Geldspenden beim Pfiffigen Haustierparadies, Böckenhoffstraße 10, abgeben.
- Die Sachspenden sollten in beschrifteten Kartons verpackt sein.
- Gebraucht werden Hygieneartikel, Tierfutter, Babykleidung in kleineren Mengen.
- Weitere Infos gibt es bei Marcel Mihelovic, Tel. 0176/58116864, oder in der Facebookgruppe "Zu verschenken in Bottrop und Umgebung".

Am heutigen Samstag starten die Helfer aus Bottrop in Richtung Eifel, um dort den von der Flut betroffenen Menschen nicht nur mit Hilfsgütern, sondern auch mit Muskelkraft zur Seite zu stehen. Foto: Kkappi
In den letzten Tagen haben die Freiwilligen tonnenweise Spenden sortiert, verpackt und verladen. Foto: privat
Autor:

Judith Schmitz aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen