Oberbürgermeister Tischler begrüßt japanischen Diplomaten
Japanischer Generalkonsul Kiminori Iwama informiert sich in Bottrop über Klimaprojekt Innovationcity

Der japanische Generalkonsul Kiminori Iwama (rechts) traf Oberbürgermeister Bernd Tischler im Rathaus. Foto: Stadt Bottrop
  • Der japanische Generalkonsul Kiminori Iwama (rechts) traf Oberbürgermeister Bernd Tischler im Rathaus. Foto: Stadt Bottrop
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Bottrop. Der neue japanische Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen, Kiminori Iwama, ist zu einem Antrittsbesuch ins Bottroper Rathaus gekommen. Oberbürgermeister Bernd Tischler hat den Generalkonsul empfangen.

Oberbürgermeister Bernd Tischler begrüßte den Diplomaten und bedankt sich für dessen Besuch. Er stellte das Klimaschutzprojekt Innovationcity vor und erläutert die Entwicklung und Herausforderungen Bottrops. Kiminori Iwama lobt die wirtschaftlichen und touristischen Vorzüge des Rheinlands und des Ruhrgebiets. Knapp 10.500 Japanerinnen und Japaner - das ist ein Drittel der japanischen Bevölkerung in ganz Deutschland - leben in Nordrhein-Westfalen, mehr als 7.700 davon allein in Düsseldorf. Über 600 Firmen aus Japan haben sich an Rhein und Ruhr angesiedelt, zudem bestehen über 100 Kooperationen zwischen Hochschulen beider Länder.

Über 600 Firmen aus Japan haben sich an Rhein und Ruhr angesiedelt

Generalkonsul Iwama ist seit rund einem Jahr im Amt. Kiminori Iwama blickt auf einen umfangreichen Werdegang im diplomatischen Dienst. Der gelernte Jurist war vier Jahre an der japanischen Botschaft in Berlin beschäftigt. Im Juli 2018 wechselte er als Protokollchef ins japanischen Außenministerium. Zu seinen Aufgaben gehörte die Mitorganisation der Feierlichkeiten zur Abdankung und der Inthronisierung des Kaisers von Japan. Nach etwa anderthalb Jahren ist Kiminori Iwama als neuer Generalkonsul nach Deutschland zurückgekehrt. Er folgt damit auf Masato Iso, der seit 2018 japanischer Generalkonsul in Nordrhein-Westfalen war, bevor er zurück nach Japan gerufen wurde.

2021 markiert das 160-jährige Jubiläum der deutsch-japanischen Freundschaft. Am 24. Januar 1861 unterzeichnete Japan mit Preußen einen Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrag, der heute als Beginn der deutsch-japanischen diplomatischen Beziehungen gilt.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen