Bäume müssen für Museum weichen

Anzeige
Im Stadtpark wurden 19 Bäume auf dem Areal des künftigen Erweiterungsbaus gefällt. Foto: Kappi

Im Stadtpark beginnen die vorbereitenden Arbeiten für den Anbau am Josef Albers Museum Quadrat. Dafür wurden in dieser Woche 19 Bäume auf dem Areal des künftigen Erweiterungsbaus gefällt.

Dabei werden die naturschutzrechtlichen Belange in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde berücksichtigt. Ersatzpflanzungen finden im Bereich der Virchowstraße sowie im dem östlich an den Stadtteichen angrenzendem Waldgebiet statt.

In den weiteren Schritten werden der Uferbewuchs des Teichs am Museum zurückgeschnitten und die dort lebenden Fische und Reptilien umgesiedelt. Ende des Monats beginnen die Bauarbeiten mit einem Spatenstich. Während der Bauarbeiten sind die Wege zum Teil gesperrt. Spaziergänger müssen geringfügige Umwege innerhalb des Stadtgartens einplanen.

Der Hauptausschuss hatte im Juni den Baubeschluss zur Erweiterung des Josef Albers Museum Quadrat getroffen. Außerdem stimmte der Hauptausschuss der Vorbereitung und Durchführung der jetzt beginnenden Vorabmaßnahmen zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.