Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Der neue Betreuungskombi des DRK Gladbeck.
64 Bilder

Innenminister Herbert Reul übergibt einen Betreuungskombi der neuen Generation an das Deutsche Rote Kreuz Gladbeck
„Minister Reul: Wir müssen für den optimalen Schutz der Bürgerinnen und Bürger sorgen“

Der Innenminister des Landes NRW Herbert Reul hat an die Hilfsorganisationen in NRW Betreuungskombis der neuen Generation im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung auf dem Gelände der Messe Düsseldorf übergeben. Auch das DRK Gladbeck konnte einen Betreuungskombi in Empfang nehmen und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Rotkreuzgemeinschaft freuen sich über das neue, hochmoderne Einsatzfahrzeug Das Ministerium des Inneren NRW hat 25 Betreuungskombis der neuen Generation beschafft...

  • Gladbeck
  • 03.11.18
  •  1
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Einbruch und einem Diebstahl in Selm.

Dreiste Tat im Hinterhof
Diebe stellen Auto auf Pflastersteine

Diebe kamen, stellten das Auto auf Steine und klauten die Reifen. In Selm nicht der einzige Fall für die Polizei in diesen Tagen. Tatort war ein Hinterhof an der Kreisstraße: Im Zeitraum zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen machten sich die Täter hier an einem grauen Audi zu schaffen und bockten das Auto auf die Pflastersteine. Vier Räder waren am Ende der Aktion ihre Beute. Im Gymnasium an der Kreisstraße gab es in der Zeit von Mittwoch am frühen Abend bis Freitagmorgen...

  • Lünen
  • 03.11.18

Unfall
LKW mit lebenden Schweinen verunglückt, mehrere Schweine getötet und 20 Schweine verletzt

Am Samstag, den 03.11.2018, befuhr ein 24 jähriger Lkw Fahrer aus Coesfeld gegen 09:59 Uhr die Freudenbergstraße in Dorsten in östliche Fahrrichtung. An der Kreuzung zur Borkener Straße bog der Mann mit seinem Lkw mit Anhänger nach links auf die Borkener Straße ab. Hierbei kippte der Anhänger aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts um. In dem Lkw und dem Anhänger wurden zum Unfallzeitpunkt lebende Schweine transportiert. Bei dem Unfall wurden mehrere Schweine getötet und circa 20 Schweine...

  • Marl
  • 03.11.18
Einheiten der Wache Altstadt und Buer waren im Einsatz

Feuerwehreinsatz
Kohlenmonoxidausströmung sorgt für 6 verletzte Personen

Als die Feuerwehrleitstelle gegen 22:45 Uhr eine Rettungswagen zur Bismarckstraße entsandte, konnte noch niemand erahnen, welche Ausmaße dieser Einsatz noch annehmen würde. Ursprünglich ausgerückt war das Fahrzeug zu einem Kind, was zuhause kollabiert war. Als die Einsatzkräfte eintrafen und den bewusstlosen Jungen in der Wohnung vorfunden, schlug zeitgleich der Kohlenmonoxidwarner der Retter an und zeigte eine deutlich erhöhte Gaskonzentration in der Wohnung. Folgerichtig wurde der Junge...

  • Marl
  • 03.11.18

Brand in einem Wohncontainer in Ringenberg
30-jähriger Bewohner aus Deutschland leicht verletzt

In einem Wohncontainer an der Ringstraße geriet aus bislang ungeklärter Ursache am Freitagabend gegen 18.35 Uhr Inventar in Brand. Durch die Feuerwehr wurde die Zugangstür gewaltsam geöffnet und der Bewohner, ein 30-jähriger Deutscher, geborgen. Er wurde leicht verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Den Brand entdeckt und gemeldet hatte ein 24-jähriger Asylbewerber aus dem Irak. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich nicht.

  • Wesel
  • 03.11.18

67-jährige Weselerin bemerkt Einbrecher in Schepersfeld
Mann mit Glatze flüchtet mit zweitem Täter, nachdem Einbruch gescheitert ist

Als eine 67-jährige Frau aus Wesel am Freitag gegen 2 Uhr ihre Wohnung Am Schepersfeld betrat, bemerkte sie Geräusche an der Balkontür. Bei der Nachschau sah sie noch zwei Männer an der Tür, die sofort flüchteten. Weiter schreibt die Polizei: Einer der Täter soll eine Glatze gehabt und bei der Flucht eine Kappe aufgesetzt haben. Wer verdächtige Personen gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Tel.: 0281-107-0 zu melden.

  • Wesel
  • 03.11.18

Streit zwischen Bewohnern einer Asylunterkunft an der Trappstraße
23-jähriger Nigerianer verletzt zwei seiner Mitbewohner mit einem Messer

Zwischen vier Bewohnern einer Asylunterkunft an der Trappstraße kam es am Freitag gegen 20.20 Uhr zu Streitigkeiten.  Die Polizei informiert dazu: Dabei verletzte ein 23-jähriger Mann aus Nigeria seine Mitbewohner im Alter zwischen 22 und 28 Jahren mit einem Messer. Die drei Männer wurden leicht verletzt und an der Asylunterkunft bzw. in einem Krankenhaus behandelt. Der 23-Jährige wurde festgenommen.

  • Wesel
  • 03.11.18
Einheiten der Wache Altstadt und Buer waren im Einsatz

FW - Feuerwehr Gelsenkirchen
Kohlenmonoxidausströmung sorgt für 6 verletzte Personen in Bulmke-Hüllen

Als die Leitstelle der Gelsenkirchener Feuerwehr am Freitagabend 02. November 2018 einen Rettungswagen zur Bismarckstraße in den Gelsenkirchener Ortsteil Bulmke – Hüllen entsandte, wo Ursprünglich i einer Wohnung ein Kind kollabiert war, konnte noch niemand erahnen, welche Ausmaße dieser Einsatz noch annehmen würde. Als die Einsatzkräfte eintrafen und den bewusstlosen Jungen in der Wohnung vorfanden, schlug zeitgleich der Kohlenmonoxidwarner der Retter an und zeigte eine deutlich erhöhte...

  • Gelsenkirchen
  • 03.11.18
20 Bilder

Schweinerei
Lkw umgestürzt: Schweine spazieren über Bundesstraße

Dorsten/Schermbeck. Am Samstagmittag (3. November) kam es im Kreuzungsbereich der B 58 und der B 224 auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Schermbeck zu einem Unfall mit einem umgekippten Lkw Anhänger in den rund 95 Schweine verladen waren. Teilweise konnten die Schweine aus dem umgekippten Lkw Anhänger ausbrechen und sich frei auf der Kreuzung bewegen. Sowohl die Feuerwehren aus Dorsten als auch aus Schermbeck waren vor Ort, sowie die Polizei. Zunächst halfen Passanten die Tiere...

  • Dorsten
  • 03.11.18
  •  2
2 Bilder

Vermisstenfahndung der Polizei
Wo ist Gabriele P. aus Hagen Boele? +++ Dringend Zeugen gesucht

Seit dem 28.Oktober wird die 53-jährige Gabriele P. aus Boele vermisst. Zuletzt bestand am 23. Oktober ein Kontakt mit ihr. Um das Foto der vermissten Person zu sehen, klicken Sie in der Bildleiste bitte auf das zweite Bild. PersonenbeschreibungSie ist 160-170 cm groß, schlank, hat blaue Augen und trägt blonde, schulterlange, gelockte Haare. Da sie sich möglicherweise in hilfloser Lage befindet, bittet die Polizei um Hinweise unter 02331 986 2066.

  • Hagen
  • 03.11.18

Angeblicher Handwerker täuschte Wasserrohrbruch vor
Trickbetrüger stahl Schmuck einer 76-Jährigen

Erneut war ein Trickbetrüger mit seiner Masche erfolgreich. Dieser gab sich als Handwerker aus. Dienstagmittag (30. Oktober) trat ein unbekannter Täter Nahe der Töpferstraße/ Werrastraße als vermeintlicher Handwerker auf und stahl den Schmuck einer 76-Jährigen. Als die Essenerin zur Mittagszeit (12:30 Uhr) nach Hause kam, stand der unbekannte Mann vor ihrer Wohnungstür und gab an, wegen eines Wasserrohrbruchs ihre Wohnung betreten zu müssen. Aufgrund dessen schloss die Seniorin ihre...

  • Essen-Süd
  • 03.11.18
Alkohol am Steuer

Horrorunfall in Hagen
Horrorunfall in Hagen +++ Reh kreuzte den Weg +++ Wagen überschlug sich

Ein 22-jähriger Hagener verursachte am 1. November, um 02.30 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der Staplackstraße, bei dem nur er selbst zu Schaden kam. Weil ein Reh seinen Weg kreuzte, riss der Fahrer das Steuer nach rechts und überschlug sich mit seinem Ford Transit. Als die Polizei eintraf, lag der Lieferwagen auf dem Dach. Die Polizeibeamten stellten Alkohol in der Atemluft fest, ein Test ergab einen Wert von fast 2 Promille. Der Mann, der eine leichte Verletzung an der Hand davon...

  • Hagen
  • 03.11.18

Maskierter Mann scheitert bei Überfall auf eine Trinkhalle "Auf dem Bünder"
Trotz Pistole: Inhaber bleibt standhaft, Täter flüchtet ohne Beute

Am Abend des 2. November um 21 Uhr kam es zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Trinkhalle in Voerde-Möllen an der Straße "Auf dem Bünder". Die Polizei berichtet: Eine maskierte männliche Person betrat den Verkaufsraum der Trinkhalle, in welchem zu diesem Zeitpunkt nur der 65-jähriger Eigentümer anwesend war. Der Täter legte einen Zettel vor, mit der Aufforderung, ihm Bargeld auszuhändigen. Nachdem der Eigentümer der Forderung nicht sofort nachkam, hielt ihm der Täter eine Pistole...

  • Wesel
  • 03.11.18
2 Bilder

Ölspur in Kleve
Darum waren am Dienstag 40 Feuerwehrleute im Einsatz

Am vergangenen Dienstag um kurz vor 8 Uhr wurde die Feuerwehr Kleve zu einer Ölspur alarmiert. Nach der Erkundung wurde klar, dass  diese sich quer durch das Stadtgebiet zog, so dass mehrere Einheiten  nachalarmiert werden mussten. Zu einer Ölspur rücken durch die Woche normalerweise erst einmal nur die hauptamtlichen Gerätewarte aus. Nach der Erkundung wurde schnell klar, dass hier mehr Personal gefragt war: Die Löschzüge Rindern und Kleve, sowie die Löschgruppe Donsbrüggen wurden...

  • Kleve
  • 02.11.18
Geschützter Schaufensterbummel .

Bochum sorgt für Sicherheit
Gegen Terrorgefahr gerüstet.

Deutsche Weihnachtsmärkte werden als Reaktion auf abstrakte Terrorgefahr zu Hochburgen der Sicherheit gerüstet - so auch Bochum. Wie inzwischen beinahe überall bei Veranstaltungen im öffentlichen Bereich errichten Polizei und Veranstalter Landesweit mobile Verkehrssperren, um das durchbrechen von Fahrzeugen zu vermeiden. Ob Betonblöcke oder Poller ob Big Bags mit Sand oder Kies gefüllt, die fast zwei Tonnen wiegen, all das kostet. Bochum ist da keine Ausnahme. Mit 1,5 Millionen Besucher...

  • Bochum
  • 02.11.18
  •  36
Bundespolizei stellt geladene und griffbereite Gaspistole sicher

Bundespolizei stellt geladene und griffbereite Gaspistole sicher

Bundespolizisten haben am Morgen des 2. November einen 40-jährigen Mann am Hauptbahnhof in Essen kontrolliert und dabei eine geladene Gaspistole sichergestellt. Als am  Morgen des 2. November eine Streife der Bundespolizei einen 40-jährigen polnischen Staatsangehörigen am Essener Hauptbahnhof überprüfte, bemerkten sie bei dem Mann im Rückenbereich eine auffällige Auswölbung. Daraufhin tasteten sie ihn ab und fanden eine griffbereite Gaspistole in einem Gürtelholster auf, die zudem auch...

  • Marl
  • 02.11.18

Das war wohl nichts!
Unbekannte Täter brechen in Musterhaus ein

Da ist wohl etwas gehörig schief gegangen: Die Polizei erhielt am Dienstagnachmittag, 30. Oktober, gegen 16.20 Uhr, Kenntnis von einem Einbruch auf der Hundsbuschstraße. Was die Tatverdächtigen allerdings nicht wussten: es handelte sich um ein Musterhaus. In der Zeit zwischen Sonntag und Montagnachmittag hebelten unbekannte Täter eine Terrassentür in Speldorf auf und gelangten in ein scheinbar freistehendes Einfamilienhaus. Sie durchwühlten mehrere Schränke und Schubladen in dem möblierten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.11.18
  •  2

LKW-Planen beschädigt auf der A3 - Zeugen gesucht

Lt. Polizeibericht, beschädigten Unbekannte iIn der Zeit von Mittwoch, 31. Oktober 2018, 18.30 Uhr, bis Donnerstag, 01. November 2018, 07.00 Uhr, an mehreren Lkws. Die Lastwagen parkten an der Raststätte Hünxe-West. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0 melden.

  • Hünxe
  • 02.11.18

Helfer verbal und körperlich attackiert
Entsetzen über Angriff auf Rettungskräfte

Deutliche Worte findet der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer für den Angriff auf zwei Rettungssanitäter der Feuerwehr Moers an Donnerstagmorgen, 1. November, an der dortigen Festivalhalle. Am Rande eines Einsatzes hatte eine Gruppe von Männern die beiden Mitarbeiter tätlich angegriffen. Das Ensetzen ist groß.  "Es ist unfassbar, dass Menschen in Uniform bei der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeiten und bei Hilfeleistungen attackiert werden. Das kann und will ich als Dienstherr...

  • Moers
  • 02.11.18

An die Geschwindigkeitsvorgaben achten
Die Polizei blitzt die Raser im Kreis Wesel

Kreis Wesel. In der Woche von Montag, 5. November, bis Sonntag, dem 11.November, führt die Polizei Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Wesel durch. Hier sind Kontrollen geplant:  Montag, 05.11.: Kamp-Lintfort - Leucht, Wesel - Obrighoven Dienstag, 06.11.: Sonsbeck, Hamminkeln - Dingden, Mittwoch, 07.11.: Moers - Hülsdonk, Kamp-Lintfort Donnerstag, 08.11.: Voerde - Friedrichsfeld, Kamp-Lintfort - Geisbruch Freitag, 09.11.: Dinslaken - Hiesfeld, Xanten - Wardt ...

  • Xanten
  • 02.11.18

Einbrecher
Bei Einbrüchen in Marl Goldschmuck, Münzen und Reifen gestohlen,eine Wohnung wurde durchsucht

Aus einer Wohnung an der Heyerhoffstraße haben Unbekannte am Mittwoch im Laufe des Tages Aus einer Wohnung an der Heyerhoffstraße haben Unbekannte am Mittwoch im Laufe des Tages Goldschmuck und Münzen gestohlen. Die Einbrecher hatten ein Fenster aufgehebelt und die Erdgeschosswohnung durchsucht. Dann flüchteten sie. Als eine Bewohnerin am Mittwoch um 19.55 h an der Pommernstraße zu ihrem Haus zurückkehrte, hörte sie Geräusche und Stimmen aus ihrer Wohnung. Offensichtlich waren Einbrecher in...

  • Marl
  • 02.11.18

Polizei bittet Frauen, die sexuell belästigt wurden, sich zu melden
Übergriffe nach Zombiewalk?

Nach Beendigung des Zombiewalks kam es am Abend des 31.Oktober gegen 21.50 Uhr im Bereich der Kettwiger Straße/Willy-Brandt-Platz möglicherweise zu sexuellen Übergriffen durch einen jordanischen Zuwanderer. Zwei Zeugen beobachteten eine Gruppe Zuwanderer, die sich nach Beendigung des Zombiewalks dort aufhielten. Eine Person aus dieser Gruppe soll nach Angaben der Zeugen mindestens sieben Frauen in den Intimbereich gegriffen haben. Durch Polizeibeamte konnte ein 30-jähriger Jordanier im...

  • Essen-Süd
  • 02.11.18
Kerzen und ein Blumen-Meer - so trauerte Lünen im Januar um den getöteten Leon.

Urteil nach Tod an Schule
Fall Leon: Schüler soll sechs Jahre in Haft

Leon Hoffmann starb im Januar nach einem Stich mit einem Messer in den Hals an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Freitag sprachen Richter das Urteil gegen den Angeklagten, einen Schüler aus Lünen. Richter am Landgericht Dortmund  befanden den Sechzehnjährigen der Körperverletzung mit Todesfolge für schuldig und verurteilten ihn zu einer Jugendstrafe von sechs Jahren. Beobachter des Prozesses, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, hatten eine Verurteilung wegen Totschlags oder...

  • Lünen
  • 02.11.18
  •  1

Aus dem Polizei Bericht Gelsenkirchen
Zwei Gruppen geraten auf der Grothusstraße in Gelsenkirchen aneinander * Widerstand gegen Polizeibeamte *

Gelsenkirchen. Am frühen Donnerstagmorgen den 01. November 2018 meldeten Zeugen einen Mann, der auf der Grothusstraße mehrere Personen mit einem Messer bedroht haben soll. Als die Polizei gegen 1.30 Uhr an der Grothusstraße eintraf, griffen sie einen stark alkoholisierten und aggressiven 26-jährigen Gelsenkirchener auf. Dieser widersetzte sich seiner Identitätsfeststellung und wehrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen, weshalb die Polizisten ihn fixierten und ins Gewahrsam...

  • 02.11.18

Beiträge zu Blaulicht aus