Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Dank des Rauchwarnmelders konnte die Feuerwehr nach dem Belüften der Wohnung wieder abrücken.

Blaulicht
Essen auf dem Herd vergessen - Warnmelder schlug an

Am Dienstag, 5. März, um 8.30 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim über den Notruf 112 die Meldung über einen ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Wohnung in der Prinzeß-Luise-Straße gemeldet. Eine Rauchentwicklung sollte laut der Meldung schon im Flur vor der Wohnung feststellbar sein. Daraufhin wurde ein Löschzug der Berufsfeuerwehr Mülheim zur Einsatzstelle entsandt. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Die Rauchentwicklung entstand durch angebranntes Essen. Die Feuerwehr rettete...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.03.19
Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei den Unfallfahrer schnell ermitteln.

Unfallflucht auf der Gahlener Straße
LKW-Fahrer baut Unfall und hinterlässt hohen Schaden

Dorsten. Auf der Gahlener Straße hat ein aufmerksamer Zeuge in der Nacht auf Dienstag eine Unfallflucht beobachtet. Er sah, wie um kurz nach Mitternacht ein weißer LKW gegen ein geparktes Auto stieß. Anschließend stieg der Fahrer aus, schaute sich den Schaden an, warf heruntergefallene Fahrzeugteile in ein Gebüsch und fuhr dann weiter. Der Zeuge konnte sich das Kennzeichen merken und auch den Fahrer grob beschreiben, so dass der 55-jährige mutmaßliche Verursacher aus Hagen schnell ermittelt...

  • Dorsten
  • 05.03.19
Im Velberter Parkbad klickten die Handschellen im Wasser. Foto: Polizei

Ungewöhnlicher Einsatz in Velbert
Polizisten in Badehosen nehmen Schwimmer fest

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz am Sonntag im Parkbad Velbert: Polizisten mussten sich Badehosen leihen, um einen Mann direkt im Wasser festnehmen zu können.  Gegen 10.45 Uhr wurde die Polizei ins Schwimmbad an der Parkstraße in Velbert-Mitte gerufen, weil dort ein psychisch auffälliger und renitenter Badegast trotz Hausverbotes nicht bereit war zu gehen.  Verwirrter Mann beleidigt Schwimmmeister Der 32-jährige Mann aus Velbert hatte das Schwimmbad aufgesucht und war  sofort aufgefallen,...

  • Velbert
  • 05.03.19
  •  1
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise im Fall des Kennzeichendiebes.

Weitere Zeugen gesucht
Kennzeichendieb flüchtete

Am Samstagnachmittag gegen 15.15 Uhr beobachtete eine 28-jährige Frau aus Dinslaken einen Unbekannten, der an einem Audi A3, der im Einmündungsbereich Holtener Straße / Halfmannskath parkte, das vordere Kennzeichen aus der Halterung riss und an sich nahm. Die Zeugin schrie den Mann daraufhin an und informierte einen 30-jährigen Dinslakener, der die Verfolgung des Täters mit dem Auto aufnahm. Er entdeckte den Täter schließlich auf der Küpperstraße. Als der Dinslakener den Wagen...

  • Dinslaken
  • 05.03.19
Im Fall des Pedelecfahrers werden Zeugen gesucht.

Polizei sucht Zeugen
Pedelecfahrer stürzte

Am Samstagabend gegen 18.20 Uhr stürzte ein 79-jähriger Dinslakener Pedelecfahrer aus bisher ungeklärter Ursache im Kreuzungsbereich Thyssenstraße / Karlstraße. Der Mann erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste, in dem er stationär verblieb. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, unter Tel. 02064-622-0.

  • Dinslaken
  • 05.03.19
Am Montag, 4. März, kippte ein LKW auf der L528 um. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Feuerwehr Breckerfeld rückte zu einem rund 80-Minuten langen Einsatz an.

LKW-Unfall in Breckerfeld
LKW an Rosenmontag umgekippt: Bergungsarbeiten für den Löschzug Breckerfeld

Rund 80 Minuten dauerte der Feuerwehreinsatz für den Löschzug Breckerfeld am Rosenmontag, 4. März, auf der L528 . Dort war am frühen Morgen ein LKW umgekippt. Die Feuerwehr Breckerfeld wurde am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der L528 in Höhe Landwehr alarmiert. Ein LKW mit Anhänger war auf der Landstraße auf die Seite gekippt. Der Fahrer und die beiden Beifahrer konnten sich unverletzt selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurden vom Rettungsdienst betreut. Die...

  • Hagen
  • 05.03.19
Mit einer ungewöhnlichen Methode brachen am Wochenende unbekannte Täter einen Baucontainer im Industriegebiet "Gut Nierhof" in Voßwinkel auf.

Ungewöhnliche Methode
Täter brechen Baucontainer mit Teleskoplader auf

Mit einer ungewöhnlichen Methode brachen am Wochenende unbekannte Täter einen Baucontainer im Industriegebiet "Gut Nierhof" auf. Die Täter fuhren mit einem Teleskoplader gegen die Tür des Containers. Diese wurde hierdurch verbogen und aufgebrochen. Über entwendete Gegenstände liegen bislang keine Erkenntnisse vor. Der Teleskoplader befand sich ebenfalls auf dem Tatortgelände. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag, 13 Uhr, bis Montag, 06.45 Uhr. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in...

  • Arnsberg-Neheim
  • 05.03.19

Schattenseiten des Karnevals
70.000 feierten friedlich in Recklinghausen - aber: 22 Platzverweise,16 Strafanzeigen

Hier die Bilanz der Polizei Recklinghausen nach dem Rosenmontagszug. Es ließen sich 70.000 Karnevalisten auch vom Wetter nicht davon abhalten, den Rosenmontagsumzug zu begleiten. Sie säumten die Straßen, fingen Kamelle und feierten mehr oder weniger verkleidet. Einige Jecken haben jedoch die Wirkung des Alkohols unterschätzt. Dies zeigte die weniger schöne Seite des Karnevals und bedeutete, dass die eingesetzten Polizisten eingreifen mussten. Unbelehrbaren, betrunkenen Wildpinklern,...

  • Recklinghausen
  • 05.03.19
  •  1

Blaulicht
Feuerwehr: Bilanz der Karnevalstage

Die Feuerwehrleitstelle hatte von Altweiber, Donnerstag, 28. Februar, bis Veilchendienstag, 5. März, viel zu tun. So rückte die Feuerwehr Düsseldorf an den "tollen Tagen" zu 2.972 Einsätzen aus. Besonders stark frequentiert an den Karnevalstagen war der Rettungsdienst mit 2.145 (2018: 2.002, 2017: 1.959) Einsätzen, davon rückte zu 284 (2018: 298, 2017: 210) Einsätzen der Notarzt aus. Darüber hinaus disponierten die Feuerwehrleute in der närrischen Zeit von der Leitstelle aus 61...

  • Düsseldorf
  • 05.03.19
Archivfoto: Jörg Vorholt

Keine Verletzten
Sturmtief Bennet - Einsätze der Feuerwehr

Der Deutsche Wetterdienst hatte für weite Teile des Ruhrgebiets frühzeitig vor dem Sturmtief "Bennet" gewarnt. Die Feuerwehr Oberhausen wurde im Laufe des Tages zu insgesamt zehn Sturmeinsätzen, verteilt auf das gesamte Stadtgebiet Oberhausen, gerufen. Verletzte Personen gab es aufgrund des Sturmes glücklicherweise nicht. Bei den Einsätzen handelte es sich zumeist um die Beseitigung umgestürzter Bäume, loser Äste, gelöster Fassadenteile oder Dachziegel, die auf Gehwegen oder Straßen zu...

  • Oberhausen
  • 05.03.19

Autos in Marl-Sinsen beschädigt, zwölf Anzeigen liegen vor, Täter flüchtet

Marl: Mann beschädigt Autos in Serie und flüchtet in dunklem Auto.  Zeugen beobachteten am Montag, gegen 23.30 Uhr, einen Mann, der auf der Goldregenstraße und der Wacholderstraße die Außenspiegel an Autos abtrat und einen Motorroller umstieß. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Der Täter, 20 bis 30 Jahre alt, 1,90 Meter groß. schlank, trug eine weiße Kapuzenjacke, stieg auf der Straße In de Flaslänne in ein dunkles Auto und fuhr davon. Aktuell liegen zwölf Anzeigen...

  • Marl
  • 05.03.19

Zeugen gesucht
Autodiebe schlugen in Hünxe zu

Laut Polizeibericht stahlen Unbekannte in der Zeit von Samstag, den 02. März 2019, 03.00 Uhr, bis Montag, den 04. März 2019, 19.45 Uhr, einen grauen Ford Focus, der an der Straße Schmelten-Heide in Hünxe parkte. Der Wagen hat das amtliche Kfz-Kennzeichen: DU-PG 2407 Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0 melden.

  • Hünxe
  • 05.03.19
Aufpasser am Rande des Weseler Zuges.
2 Bilder

Einsatzbericht der Kreispolizei von den Zügen in Bislich, Dingden, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und Wesel
Eine sexuelle Belästigung, zwei Körperverletzungen, eine Sachbeschädigung

Die drei Karnevalszüge im Stadtgebiet Wesel (Ginderich, Bislich und Stadt Wesel) verliefen nach Angaben der Kreispolizei weitgehend störungsfrei. Im Rahmen des Rosenmontagzuges in Wesel, an dem mehr als 20 Wagen und 20 Fußgruppen teilnahmen, wurden drei kurzeitig vermisste Kinder ihren Eltern zugeführt und ein Randalierer in Gewahrsam genommen. Trotz der späteren Startzeit und des schlechten Wetters war die Teilnehmerzahl ähnlich wie im letzten Jahr. Beim Karnevalszug in Dingden wurden...

  • Wesel
  • 05.03.19
3 Bilder

Karnevalisten trotzen Wetter

In Recklinghausen ließen sich 70.000 Karnevalisten auch vom Wetter nicht davon abhalten, den Rosenmontagsumzug zu begleiten. Sie säumten die Straßen, fingen Kamelle und feierten mehr oder weniger verkleidet. Einige Jecken haben jedoch die Wirkung des Alkohols unterschätzt. Dies zeigte die weniger schöne Seite des Karnevals und bedeutete, dass die eingesetzten Polizisten eingreifen mussten. Unbelehrbaren, betrunkenen Wildpinklern, aggressiven Jugendlichen und Störern der Karnevalsparty wurden...

  • Marl
  • 04.03.19
2 Bilder

All denjenigen zum Trost, die sich heute auch über was ärgern mussten!!!
Ich habe heute zwei ganz wichtige Dinge beim Rosenmontagszug in Veen verloren, leider!

Es ist eine etwas längere Geschichte, aber sie ist nicht ganz uninteressant! Als wir heute Nachmittag zum Veener Rosenmontagszug aufgebrochen sind, hab ich mir gedacht: HEUTE gibst du mal einen aus! Gesagt, getan! Zwei Gläschen und eine Flasche Likör in den Rucksack gepackt, schnell noch die Kamera, die mein Mann mir freundlicherweise überlassen hatte, hinzugepackt, und dann ging's mit dem Fahrrad nach Veen. In Veen angekommen, wollte ich ein erstes Foto machen, und was meint ihr, was...

  • Xanten
  • 04.03.19
  •  8
  •  2
Mit Kettensägen ausgerüstet gingen die Kollegen der hauptamtlichen Wache zu den Einsatzstelle und beseitigten die Hindernisse.

Einsatz der Feuerwehr Velbert
Ein jeder säge vor seiner Tür...

"Ein jeder säge vor seiner Tür..." So jedenfalls hieß es am Montag um 11.33 Uhr für die Velberter Feuerwehr, nachdem genau gegenüber der Hauptfeuerwache an der Kopernikusstraße ein Baum auf den Bürgersteig gefallen war. Mit einer Kettensäge ausgerüstet gingen die Kollegen der hauptamtlichen Wache zu der Einsatzstelle und beseitigten das Hindernis. Es war einer von insgesamt 16 sturmbedingten Einsätzen, die die Feuerwehr - hauptamtliche Wache und freiwillige Kräfte aus allen drei Stadtteilen...

  • Velbert
  • 04.03.19

Feuerwehr Bochum
Schwerer Verkehrsunfall auf der Wasserstraße

Am heutigen Montag kam es auf der Wasserstraße zu einem Verkehrsunfall durch einen umgestürzten Baum. Gegen 7:19 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, die den Unfall auf der Wasserstraße im Bereich der Stensstraße mit eingeklemmten Personen meldeten. Ein Baum fiel auf die Straße und beschädigte zwei fahrende PKW. Als die Kräfte der Feuerwehr eintrafen, hatten alle Personen die Fahrzeuge bereits verlassen. Sie wurden durch den anwesenden Rettungsdienst vor Ort versorgt...

  • Bochum
  • 04.03.19
Stephan Volkmann, Chef der Kreisleitstelle, löst beim landesweiten Warntag den Sirenenalarm aus. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Zweiter landesweiter Warntag
140 Sirenen heulen im Märkischen Kreis

Kreis. Kreisweit heulen am Donnerstag, 7. März, die 140 Sirenen im Märkischen Kreis. Beim zweiten landesweiten Warntag ist auch die heimische Region eingebunden, teilt die Kreispressestelle mit. Um 10 Uhr löst die Kreisleitstelle der Feuerwehr in Lüdenscheid den Alarm aus. Die Warntöne "Entwarnung" (zwei Minuten Pause), "Warnung" (zwei Minuten Pause) und "Entwarnung" werden zu hören sein. Künftig sollen jedes Jahr Anfang März die Sirenen heulen. Nachdem viele Städte und Gemeinden im...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.03.19
Sirenen wie diese auf dem Feuerwehrgerätehaus in Möhnesee-Büecke stehen an vielen Standorten im Kreisgebiet, um die Bevölkerung im Falle einer Katastrophe zu warnen. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest

Probealarm am 7. März
Sirenen werden in den Kreisen Unna und Soest getestet - Achtung: Nicht in Wickede

Kreis. In ganz NRW und somit auch in den Kreisen Unna und Soest werden am Donnerstag, 7. März, um 10 Uhr die Sirenen heulen. Das Land NRW hat den landesweiten Probealarm ausgerufen, um auf die Bedeutung der Warnsignale hinzuweisen. Auf die rund 140 Sirenen im Kreis Unna greifen die Bevölkerungsschützer zurück, wenn es ernst wird. Im Kreis Soest wurden 132 der insgesamt 163 Sirenen für den landesweiten Probealarmtag neu programmiert. Je nach Ausbaustufe des Sirenennetzes werden somit nicht...

  • 04.03.19
Zwei Einbrüche am Samstagabend.

Oer-Erkenschwick: Zwei Einbrüche am Samstagabend

Diversen Schmuck konnten Einbrecher aus einem Wohnhaus auf der Von-Waldthausen-Straße erbeuten. Dort wurde am Samstagabend, 2. März, eingebrochen. Die unbekannten Täter kamen offensichtlich über ein Fenster ins Haus und durchsuchten dann mehrere Räume. Auf der Bergstraße sind unbekannte Täter ebenfalls am Samstagabend, 2. März, in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Einbrecher hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten dann das gesamte Haus. Gestohlen wurde ein Portemonnaie mit...

  • Oer-Erkenschwick
  • 04.03.19
4 Bilder

Viele Einsätze in den Nachbarstädten
Nur ein Einsatz durch Sturmtief "Bennet" im Dorstener Stadtgebiet

Das Sturmtief "Bennet" zog am Montagvormittag auch über Dorsten hinweg. Doch im Stadtgebiet blieb es relativ ruhig. Bis zum Mittag gab es nur einen Sturmeinsatz für die Feuerwehr. Gegen 11.50 Uhr musste die hauptamtliche Wache zur Straße Kippheide nach Wulfen ausrücken. Hier war durch eine Windböe eine größere Krone aus einem Baum ausgebrochen und drohte herabzustürzen. Mit Hilfe der Drehleiter wurden die massiven Äste zersägt und zu Boden gebracht. Nach dem kleinsägen wurden sie dann zur...

  • Dorsten
  • 04.03.19

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.